frage zum tilgungszuschuß/kfw

  • hallo
    muß ich den gesamten Speicherpreis über die kfw als Darlehen aufnehmen oder nur ein Darlehen in höhe des tilgungszuschußes
    danke


    Ich kann nach einem Schlaganfall nur noch den Kopf bewegen. Darum sind die E-Mails so komisch J

  • Eigentlich nur in Höhe des Tilgungszuschusses, aber du musst eine Bank finden, die das mit macht.
    Ich habe hier in BI/NRW sogar Probleme überhaupt eine Bank zu finden, die bei 10.000 bis 15.000 überhaupt Bock auf KFW hat

    2008 4,62 kWp Volleinspeisung früher Fronius jetzt SB 5000TL-21

    2009 9,24 kWp Volleinspeisung SMA SB-4000 mit Suntech
    2013 1 EcoPower 1.0 ca. 5700kWh/J

    2015 Renault Fluence Z.E. der viele Strom muss ja genutzt werden
    2016 6,75 kWp Anlage Eigenbedarf SMA STP-6000
    2016 45 kWh BleiSäure 21 kWh nutzbar am SMA SI6.0
    2017 16 kWh LiIon DIY aus 18650 Raspi gesteuert

    2018 Tesla Model S 75D :love:

    2019-Model 3 Reservierung zurück, Sion reserviert, vielleicht wird es auch das Model Y brauchen A4 Ersatz

  • Hallo erstmal


    rein Theoretisch und den Regeln des Förderprogrammes nach reicht es wenn der Kredit in gleicher Höhe wie der Zuschuss ist.


    Aber: - Deine Hausbank wird daran wenig bis kein Interesse haben, soll heisen außer Spesen nichts gewesen für die Hausbank.
    - kann also gut sein das die Bank das nicht macht, oder eine Aufschlag bzw. Bearbeitungsgebühr verlangt.


    Die Bank hat mit diesem Vorgang relativ viel Arbeit und es bleibt da sehr wenig hängen. Wenn Du aber alle Unterlagen zusammen hast ist das kein Problem, ging bei mir alles Reibungslos über die Bühne.


    Auf der anderen Seite warum nicht den ganzen Speicher finanzieren, die Zinsen sind ( bzw. waren bei 1,65 %) das ist besser wie Bargeld. Ich für meine Teil ärgere mich daher das ich aus diesem Grund nicht die PV und Speicher mit 1,65 % auf 10 Jahre finanziert habe. :cry:



    Gruß