Störmeldung aus Leistungsüberwachung

  • Hallo zusammen,


    am 26.11 schickte mir Solar-Log folgende Nachrichten:


    Zitat

    Modulfeld 2 - WR4 'WR 4' (Seriennr. 2110266898)
    String 2: Psoll = 1282 W ( WR4 'WR 4' (Seriennr. 2110266898)/1 ), Pist = 862 W, Abw = 33%


    Modulfeld 1 - WR3 'WR 3' (Seriennr. 2001559420)
    Psoll = 3849 W ( WR1 'WR 1' (Seriennr. 2001486575) ), Pist = 2622 W, Abw = 32%


    Am 27. bekam ich wieder Nachrichten:


    Zitat

    Modulfeld 2 - WR4 'WR 4' (Seriennr. 2110266898)
    String 2: Psoll = 1282 W ( WR4 'WR 4' (Seriennr. 2110266898)/1 ), Pist = 762 W, Abw = 41%


    Modulfeld 1 - WR3 'WR 3' (Seriennr. 2001559420)
    Psoll = 3799 W ( WR1 'WR 1' (Seriennr. 2001486575) ), Pist = 2423 W, Abw = 37%


    Alle Module sind sauber. Kann ich davon ausgehen, dass die Module kaputt sind, da über 30% schon ziemlich viel ist (Aufgrund was ich hier im Forum gelesen hatte)?
    Die Module sind auf einem flachem Dach mit kleinen Gefällen vom Mitte zu Seite. Die E-mails kamen um 11:25. Falls Ihr mehr Infos braucht, bitte mitteilen.


    Im voraus Danke.

  • Hallo,


    kann es ein Schatten auf dem Modulfeld sein?


    Sonne steht in dieser Jahreszeit sehr tief...


    Wie sehen die Kurven über den ganzen Tag im vergleich aus?


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo Veronna,


    danke für die schnelle Antwort.


    Wenn schon, dann verschatten die Module sich selbst. Durch die kleine Neigung einige werden dann mehr im Schatten.
    Da das Gebäude ca. 12 m hoch ist und wie Du beschrieben hast, die Sonne sehr tief ist, würde das auch passen. Sollen dann aber nicht mehr Module ein "Fehler" melden?


    Ich habe zwei Fotos mit Kurven angehängt (oder meinst Du was anderes)?


    Danke.

    Gruß,
    kamil