Defekte SD Karte im Solarlog wieder heile machen

  • Danke, einmal reicht...

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Hallo,


    wollte heute meine SD-Karte wechseln (Solarlog 1000).
    Jetzt hatte ich eine neue Karte von ScanDisk Industrial 8GB mit Firmware bespielt und anschließend damit den Solarlog mit dieser neuen Karte getestet. Solarlog war dann mehrere Minuten am booten, aber nichts ging voran.


    Hab dann geschaut ob der Solarlog irgendwas auf die SD-Karte geschrieben hat, konnte aber am PC nicht mehr auf die Karte zugreifen. Als ich die Karte abstecken wollte, war diese brennend heiß! Entweder hat der Solarlog nun meine neue SD-Karte geschrottet, oder die Karte war selber schon defekt!?


    Hatte jemand schon ein ähnliches Symptom?

  • Hallo,


    Wenn die Karte richtig drin war, dann ist das
    Absolut nicht normal...


    Reklamier die Karte.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Ja, vorsicht beim SD-Kartenkauf im Internet! Da sind viele Fälschungen im Umlauf!


    Hab heute eine neue Karte direkt bei einen Nahmhaften Elektrofachgeschäft gekauft, ist zwar teuer, aber zumindest kann man einigermaßen davon ausgehen dass diese Sachen nicht gefälscht sind. Jetzt geht es wieder.

  • Hallo,


    Das ist ja das Problem das man in den meisten
    Geschäften keine Industrie Karten bekommt.


    Da hast du Glück gehabt, nach dem Pech mit der ersten Karte.


    Wenn man das irgendwie vorher testen könnte,
    od der Aufdruck auch mit dem innenleben zusammen
    Passt das wär gut.


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Bei meinem Solarlog 1000 von 2010 war übrigens eine 1GB Karte drin. Hab ich dann mittels "win32 disk imager" auf eine neue 8GB Karte mit FAT32 geklont. Geht sehr einfach und nichts musste neu eingestellt werden.

  • Hallo,


    Ja kann man auch machen, aber 1 zu 1 Kopie ging genau so...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de

  • Bei mir hat jetzt auch mein 6 Jahre alter Solarlog 500 diesen Fehler. Ich gebe zu nicht den kompletten Thread gelesen zu haben, aber: :-)


    In der Anleitung steht, dass man bei 3.6 ne Spezielle FW von Verona braucht. Auf Seite 19/20 steht aber, dass man einfach die aktuelle FW von SDS herunterladen soll. Was nun?

  • also ich habe die aktuelle FW genommen, auf die neue SD-Karte kopiert und umbenannt, dann in den SL und beim booten kommt dann in der Anzeige ,,update,,
    Wichtig: vorher SD-Karte formatieren, aber nicht mit Windoof

    6,25 kwp - 25x SW Poly 250 Protect - WR Kaco blueplanet 4.6 TL1 - Ost/West - Solarlog 300 PM+

  • Hallo,


    Ja muss ich mal ändern lassen.
    Die spezielle FW braucht man nur wenn beim Update
    Auf die 3.6 was schief geht.
    Wenn die 3.6 schon drauf ist, einfach wieder nach Anleitung...


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de