Suche sehr Leistungsfähiges Solarmodul

  • Hallo, ich bin auf der Suche nach einer sehr leistungssrtarken Solarzelle für eine private Bastelei.


    Das Problem:Sie darf nicht breiter als 30 cm sein, genau genommen wäre 20 cm die ideale Länge.


    Jetzt hab ich gehört dass die Technologie dieses Moduls die beste ist:



    Solarmodul Sanyo HIT-N240SE10


    wenn das stimmt, gibt es die Einzelteile dieses Moduls zu kaufen ? Ich brauch ja nur ein einziges Quadrat von diesem Modul.


    Oder gibt es noch bessere Einzelzellen mit besserer Technik mit höherer Ausbeute irgendwo zu kaufen ?


    Hier , so eine Zelle möchte ich gerne kaufen:


    http://www.solarserver.de/news/news-10740.html


    kann man die wo kaufen?

  • Zitat von Motels

    Ich brauch ja nur ein einziges Quadrat von diesem Modul.


    was möchtest du denn damit bauen?? Welche Spannung, welchen Strom und welche Leistung wird benötigt?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Diese Berliner Firma nutzt und baut auch auf kundenwunsch mit Zellen eines Wirkungsgrades mit über 22%.
    http://www.clicc.de/
    http://www.clicc.de/Surf-12-Vo…-inkl-12V-Wandler-Adapter


    23% ist zwar ganz nett aber so ein Riesenquantensprung ist das nun auch nicht das sie dich mit 1%
    Mehrertrag aus der kleinen Fläche aus Stromversorgungsproblemen rausreißen?

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

    Einmal editiert, zuletzt von relativ ()

  • Die "effizienteste Zelle" wurde seinerzeit in Australien verbaut. D.h. sie lag unter einer Fresnellinse (Konzentrator)
    und musste extra gekühlt werden. Sie wurde im Labor der Sydney University unter Prof. Martin Green getestet.
    Ein ähnliches System hatte m.W. Solyndra in den USA produziert, aber diese Pleitegeschichte kennt man ja.
    "Normale" Hochleistungszellen bekommt man bei Modulproduzenten.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Echt, die haben nur 1 Prozent höheren Wirkungsgrad als so billige Solarzellen aus dem Conrad Shop ?


    Ich wäre mit 22 Prozent auch schon zufrieden !!!


    Ich bastle gerade zuhause ein mobile, der antrieb ist ein 1 volt motor.


    Das Problem ist folgendes:


    da das ganze im Innneraum stattfindet ist normalerweise die beleuchtung nicht ausreichend um den Motor mit der Solarzelle zu betreiben.


    Ich möchte gerne eine sehr gute Solarzelle dazu benützen um den minimalen Strom den diese liefert mit einer step up platine hochzutransformatieren und eventuell noch in enem akku oder einem goldcap zwischenspeichern.


    gibts da schon lösungen um so kleine stromfresser wie meinen 1 motor kurzzeitig für ein paar umdrehungen zum laufen zu bringen obwohl das licht eigentlich gar nicht ausreicht ?

  • Ja, gibt es: http://www.supermagnete.ch/eng…tor-with-levitating-rotor
    Doch dafür brauchst du weder Step-Up, noch einen Extra Motor: https://www.youtube.com/watch?v=rcFrR2by9Ik
    Der würde aber besser zum Klimagipfel passen: :roll: https://www.youtube.com/watch?v=RW-G7pF6gUQ
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von Motels

    nettes gimmick, aber keine antwort auf meine frage...


    Du kannst die Firma anschreiben, dein Vorhaben schildern und um ein paar Zellen bitten, nur mal als Versuch.
    Bei Conrad und ähnlichen Elektronik Shops kannst du keine Hochleistungszellen kaufen, die verticken hauptsächlich die Reste.
    Die meisten Zellen werden im Format 6', also 156x156 mm hergestellt.
    Ob jetzt die neue Sanyo Zelle überhaupt das Format hat oder doch noch 5'? Dann wäre sie für dein Vorhaben ja garnicht geeignet. Wenn du zB mehrere Halbzellen in Reihenschaltung einbauen würdest, könnte die Batterie vielleicht sogar direkt geladen werden. In jedem Fall wäre ein Einsatz unter Innenbeleuchtung nur möglich, wenn ein großer Strahler auf die Solarzelle gerichtet ist. Die volle Leistung der Zelle bezieht sich ja auf eine Einstrahlung von 1000 W/m², da bist du bei LED Licht von der Decke weit von entfernt.

  • Ach, steck doch dein Motörchen einfach ans Netz!
    Alles andere ist ineffizient! :wink:
    Übrigens die hier fahren sogar durch die Wohnstube. :mrgreen::mrgreen:
    einstein0

    Bilder

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.