kaufberatung batteriespeicher offgrid haus

  • hallo erstmal,


    ich bin ja gottfroh, dass meine bleisäurebatterien noch ein gutes (hoffentlich langes) leben vor sich haben.


    aber


    ein englischer nachbar hat das grosse problem, sich entscheiden zu müssen!


    das haus ist offgrid, in naher zukunft keine chance auf netzstrom. er schickt mir links zu tesla, sonnenbatterie usw aber ich weiss nicht genug um beratend auszuhelfen.


    deswegen die frage ans forum:


    Wenn ihr heute in ein speichersystem dass seine energie aus pv und dieselgenerator bezieht investieren müsstet, für ein voll funktionsfähiges 5 personen haus, was wäre der plan?


    ¿kennt jemand ein wirklich gutes englischsprachiges forum wie dieses?


    :danke:

    das schöne am süden ist, dass man so angenehm im schatten sitzen kann...

  • Hi Gerd,


    nein kenne ich leider nicht, aber er könnte seine Fragen hier auf Englisch stellen, ich denke mal das Forum ist gebildet genug, um das zu managen :D


    Bastel


    PS:
    Gibt es irgendwo eine Beschreibung zu deiner Insel? Klingt nämlich spannend! Besonders interessieren mich
    - Dimensionierung PV, WR, Speicher
    - Generator
    - Herstellungskosten
    - Erzeugung pro Jahr getrennt nach Insel und Generator
    - Dieselverbrauch und sonstige Betriebskosten


    :danke:

  • hoffentlich wird nun nicht wieder ein glaubenskrieg "lifepo gegen blei" entfacht. :roll:
    meine meinung kennt ihr,
    ...lifepo ist gerade bei hoeheren umgebungstemperaturen klar im vorteil... :juggle:


    um seine anlage hier zu besprechen, benoetigen wir aber alle parameter, :!:
    und klar, mit englisch sollten die meisten zumindest mit google-translate klarkommen. :wink:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah

  • Du solltest mal versuchen, Wile zu kontaktieren (der hockt auch auf der Ecke von Benissa). Neulich hat er eine Firma empfohlen, die günstige Batterien anbietet. Sollte man im Web unter "ACL baterias" finden können.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Zur Temperatur - einfach eine Klimaanlage einbauen, wie Tesla das macht, ist für alle Systeme kein grundsätzliches Problem oder man nimmt es mit in die klimatisierte Gebäudehülle.
    Zumindest Fronius hat ganz klar kommuniziert, daß der Symo Hybrid nicht für den Inselbetrieb gebaut ist, das ist also klar von einer Notstromfähigkeit zu trennen. Auch wenn die anderen das nicht so deutlich sagen, würde ich vermuten, daß das da auch nicht anders ist bzw. wenn man keine eindeutige Freigabe bekommt, kann man die gleich vergessen.


  • hi bastel...
    in kurzen worten... 8x270wp ET solar, victron 3000/24/70 multiplus, outback mppt 80amp 12 exide solar classic 2v 1250a; erweiterung: 6xbosch 240wp, pip 3000va 24v näheres findest du hier:
    http://www.photovoltaikforum.c…ge-in-spanien-t32767.html
    und da: http://www.photovoltaikforum.c…anien-die-2--t108360.html


    dann hast du alles... :) herstellungskosten weiss ich nimmer... ist bezahlt! erzeugung getrennt nach insel u gen. führe ich leider kein buch... aber vor der erweiterung hat der gasgenerator im winter (mitte nov- ende feb.) so ca. 9-12flaschen á 11.5kg butangas(17.50€/fl) verbraten. seit der 2. erweiterung noch nicht eine!

    das schöne am süden ist, dass man so angenehm im schatten sitzen kann...

  • Zitat von gerd n.

    aber vor der erweiterung hat der gasgenerator im winter (mitte nov- ende feb.) so ca. 9-12flaschen á 11.5kg butangas(17.50€/fl) verbraten. seit der 2. erweiterung noch nicht eine!


    :D

    Zitat von towa-thailand


    und klar, mit englisch sollten die meisten zumindest mit google-translate klarkommen. :wink:


    Also Englisch kann ich schon zeimlich schlecht, aber google-translate verstehe ich meistens gar nicht :(
    Aber was dieses "Problem" mit den südspanischen Temperaturen soll verstehe ich auch nicht. Bei 30°C läuft Blei
    doch zur Höchstform auf ! :mrgreen: Wird natürlich nicht so alt aber dafür kann man an Nennkapa sparen, ist doch Jacke
    wie Hose was das Investment angeht. Bin inzwischen sowieso eher dafür einen relativ kleinen Akku richtig
    auszulasten als wegen ein paar Last-Spitzen mit mords Kapazität aufzuwarten um dann nach 8-10 Jahren einzelnen
    Zellen hinterher zu laufen :evil:
    lg,
    Philip
    achso, aber trotzdem OPzS wenn`s das momentane Budget zulässt. Wegen besten Preisen Wile fragen(lg!)

  • Zitat von e-zepp

    Bin inzwischen sowieso eher dafür einen relativ kleinen Akku richtig
    auszulasten als wegen ein paar Last-Spitzen mit mords Kapazität aufzuwarten um dann nach 8-10 Jahren einzelnen
    Zellen hinterher zu laufen :evil:


    Zumal die Entwicklung immer weiter geht und vll. hat man ja wirklich in naher Zukunft "vernünftige" Speicher zur Verfügung

  • Zitat von e-zepp


    Aber was dieses "Problem" mit den südspanischen Temperaturen soll verstehe ich auch nicht. Bei 30°C läuft Blei
    doch zur Höchstform auf ! :mrgreen:


    :?: schon vergessen?
    bei 10 grad mehr umgebungstemperatur, also hier von 20 auf 30 grad, halbiert die zyklenzahl. :!:


    aber der nachbar vom ts muss sowieso erst daten liefern, und sein budget ist auch sehr wichtig,
    wenn geld keine rolle spielt, gib es schon alternativen zu blei UND lifepo...

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah