72213 | 13kWp || 1403€ | Solar World Plus || 1350€ | IBC

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2005
    PLZ - Ort 72213 - Altensteig
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Südwest
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 7 m
    Breite: 11 m
    Fläche: 77 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 1014
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Unter 10 Prozent investiere ich nicht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Zwei Kamine vom Haupthaus verschatten vormittags Teile vom Scheunendach.
    Infotext Bauernhaus - Energieeffizientsanierung. Haushaltsstrom 11000 KWh/Jahr\r\nHeizstrom 13000 KWh/Jahr.\r\nNachtspeicher gegen Infrarot ausgetauscht. Erster Schritt PV auf Scheune - zweiter Schritt in 5 Jahren PV auf Hauptdach - dritter Schritt in 10 Jahren Solar-Doppelcarport und Saisonspeicher. Solarthermie oder Wärmetauscher (Stiebel Eltron WWK wurde zus. mit PV angeboten.
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 25. November 2015 25. November 2015 25. November 2015 25. November 2015 25. November 2015
    Datum des Angebots 31. Dezember 2004 4. Januar 2005 6. Januar 2005 3. Januar 2005 3. Januar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1403.94 € 1350 € 1500 € 1322.46 € 1370 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1014 943 0 1000 1000
    Anlagengröße 13.34 kWp 12.74 kWp 17.1 kWp 11.13 kWp 11.97 kWp
    Infotext Dieses Angebot beiinhaltet einen Wechselrichter, der bereits auf die Erweiterung der Anlage ausgerichtet ist.rnIch habe nur das Komplettangebot, keine Einzelpreise.rnZusätzlich beinhaltet das Angebot 23 Leistungsoptimierer von SolarEdge (immer 2 Module zusammen)rnSehr gute Beratung und Vorführung ! Kompettangebot ohne Aufstellung von Einzelpreisen.rnKeine Berücksichtigung von Erweiterungen.rnAngebot telefonisch nach Google Earth. Leider ist Angebot falsch berechnet. Statt 48 Module 60 berechnet.rnWirtschaftlichkeitsberechnung fehlt. rnAngebot vom März 14,4kWp - 920 kWh KWprnKomplettangebot ohne Einzelpreisern Komplettangebot ohne Einzelpreise Komplettangebot ohne Einzelpreise.rn
    Module
    Modul 1
    Anzahl 46 49 60 42 42
    Hersteller Solar World Plus IBC LG Mono X CANADIAN LG
    Bezeichnung SW 290Wp mono PolySol 260 GX NeoN 265 Wp CS6P Mono X
    Nennleistung pro Modul 290 Wp 260 Wp 290 Wp 265 Wp 285 Wp
    Preis pro Modul 1300 € 1390 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller Solar Edge Name nicht angegeben SMA Kostal Piko 12 String Kostal
    Bezeichnung SE17K 1 String Wechselrichter Sunny Tripower Piko 12 String
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Schletter Schletter / Hilti Schletter Würth Würth
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Eltako Kostal Kostal

    Tendenziell gefällt mir das Angebot von SolarWorld sehr gut, auch die Beratung war sehr fachkompetent. Aber bei all den Krisen der Firma habe ich meine Vorbehalte.
    Auf der sicheren Seite sehe ich eher LG, aber als Laie bin ich von den Angeboten überfordert. Welches könnte denn für mich passend sein ? Vielleicht LG mit Wechselrichter von Solar Edge ?

  • Keines, weil Dein Renditenziel schwer erreichbar ist,
    Außer man rechnet es schön.


    Desweiteren würde ich max. 10 kW/p bauen, Thema EEG Umlageverfahren auf eigenverbrauch
    Oder weit über 10 kW/p aber nicht 11 oder 12 kW/p

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Moin anaxtimp,


    willkommen im PV-Forum. :D


    Das IBC und CSI kannst getrost entsorgen.
    Das SW sieht nicht schlecht aus. Was ich mich frage ist eben, warum willst Du jetzt schon einen 17 kWR installieren, wenn DU erst in 5 J erweiterst. Warum machst das nicht in einem Zug?
    Inkl. SE sollte das SW für ca. 1300 €/kWp realisierbar sein (bei kleinerem WR).
    Wobei: Warum SE? Stell doch mal ein Bild des Daches ein mit den Schattenspendern oder sag was dazu!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Zitat von anaxtimp

    Tendenziell gefällt mir das Angebot von SolarWorld sehr gut, auch die Beratung war sehr fachkompetent. Aber bei all den Krisen der Firma habe ich meine Vorbehalte.
    Auf der sicheren Seite sehe ich eher LG, aber als Laie bin ich von den Angeboten überfordert. Welches könnte denn für mich passend sein ? Vielleicht LG mit Wechselrichter von Solar Edge ?


    Dir ist bewusst, dass bei Anlagen >10KWp die EEG Umlage auf den gesamten Eigenverbrauch anteilig zu entrichten ist?
    Ich würde unter 10KWp bauen ... zumindest nicht "knapp" drüber wie in Angebot 2, 4 oder 5. Die 60 Module aus Angebot 3 scheinen wohl nicht auf das Dach zu passen.
    Auch Angebot 1 ist nicht riesig viel über 10KWp.
    Also günstigere Module nehmen 40*250Wp und glatte 10KWp (möglichst im unverschatteten Bereich) bauen, Fronius Symo 8.2 dran und fertig ... sollte um 1350,- machbar sein, eher drunter, wenn Zählerschrank passt und Kabelweg klar ist.


    Aber ...

    Zitat von anaxtimp

    Unter 10 Prozent investiere ich nicht


    ... dann solltest Du es besser bleiben lassen :!:


    Zitat von anaxtimp

    Bauernhaus - Energieeffizientsanierung. Haushaltsstrom 11000 KWh/JahrrnHeizstrom 13000 KWh/Jahr. Nachtspeicher gegen Infrarot ausgetauscht. Erster Schritt PV auf Scheune - zweiter Schritt in 5 Jahren PV auf Hauptdach - dritter Schritt in 10 Jahren Solar-Doppelcarport und Saisonspeicher. Solarthermie oder Wärmetauscher (Stiebel Eltron WWK wurde zus. mit PV angeboten.


    Welcher der oben stehenden Dinge sind bereits umgesetzt?


    Altes Bauernhaus ohne landwirtschaftlichen Betrieb ... wo kommt der hohe HH-Stromverbrauch her?
    Die Aktion mit Nachtspeicher raus und IR rein ... da kämpfst Du mit Pest gegen Cholera. Das war wohl ein Schuss in den Ofen, der am Ende sogar teurer werden könnte als die Nachtspeicher zuvor, weil der NT Strom weg fällt. :shock:


    Auch Du wirst merken, dass man selbst mit 30KWp auf dem Dach im Winter nicht heizen kann ... zumal die energetische Sanierung nicht so wirklich gelungen zu sein scheint. Anstatt Unsummen in PV und vor allem Strom zu stecken ... dämmen sofern möglich/erlaubt ... neue Fenster rein ... Gas- oder Pellets Therme rein und PV für EV HH-Strom bauen. HH-Stromverbrauch halbieren. :wink:


    Strom speichern zum heizen ist eine Schnapsidee ... und auch der Saisonspeicher läuft seinen Kosten lange nach.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • @michaell:Danke für die schnellen Antworten ! Da werd ich das Renditeziel korrigieren !
    MBIKER_SURFER: Es kann auch sein, dass die Anlagenerweiterung früher kommt, je nach finanzieller Lage. Ich versuche die beiden Dachbilder einzustellen, aber man kann leider nicht genau die Verschattung sehen. Auf jeden Fall sind vormittags die Schatten der Kamine vertikal auf dem Scheunendach zu sehen.
    seppelpeter: Die Nachtstromtarife sind leider so hoch angestiegen, dass kaum ein Unterschied hier zum Tagstrom besteht. Mit den IR kann ich punktuell heizen und die Funksteuerung programmieren. Der hohe Stromverbrauch kommt vom Durchlauferhitzer. Die Dächer sind gedämmt und z. T. sind schon neue Fenster eingebaut. Ich setze auf innovative Entwicklungen im Bereich Stromspeicher. Bis in 10 J. müsste sich viel tun !

  • Zitat von anaxtimp

    @michaell:Danke für die schnellen Antworten ! Da werd ich das Renditeziel korrigieren !
    MBIKER_SURFER: Es kann auch sein, dass die Anlagenerweiterung früher kommt, je nach finanzieller Lage. Ich versuche die beiden Dachbilder einzustellen, aber man kann leider nicht genau die Verschattung sehen. Auf jeden Fall sind vormittags die Schatten der Kamine vertikal auf dem Scheunendach zu sehen.
    seppelpeter: Die Nachtstromtarife sind leider so hoch angestiegen, dass kaum ein Unterschied hier zum Tagstrom besteht. Mit den IR kann ich punktuell heizen und die Funksteuerung programmieren. Der hohe Stromverbrauch kommt vom Durchlauferhitzer. Die Dächer sind gedämmt und z. T. sind schon neue Fenster eingebaut. Ich setze auf innovative Entwicklungen im Bereich Stromspeicher. Bis in 10 J. müsste sich viel tun !


    Okay, dann kann man weiter planen 8)


    Dann die frage 10 oder mehr kW/p wenn dann minimum 14 kW/p aufwärts
    Bei diesen Verbrauch, rechnet sich das auch trotz anteilige EEG Umlage auf Eigenverbrauch.


    Das IBC schaut doch vom Preis her gut aus, man müsste noch den WR Typen wissen
    da sollte ein guter mit Schatten Management reichen SE muss da nicht sein, wenn die Kamine einziger Schatten sein.


    Man benoetigt genau Masse des daches am besten auch Bilder.


    Zielpreis sollte da locker unter 1300 Euro sein bei der Größe der Anlage.
    Wenn keine sonstige schwierigkeiten vorhanden sind.

    ZOE intens 10/2014, IONIQ Style electric 11/2017, Kona 12/2018
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Zitat von anaxtimp

    seppelpeter: Die Nachtstromtarife sind leider so hoch angestiegen, dass kaum ein Unterschied hier zum Tagstrom besteht. Mit den IR kann ich punktuell heizen und die Funksteuerung programmieren. Der hohe Stromverbrauch kommt vom Durchlauferhitzer. Die Dächer sind gedämmt und z. T. sind schon neue Fenster eingebaut. Ich setze auf innovative Entwicklungen im Bereich Stromspeicher. Bis in 10 J. müsste sich viel tun !


    Ok, wenn nur punktuell geheizt wird, immer die Feuchtigkeit in den Räumen im Auge behalten!
    Den Durchlauferhitzer würde ich mit PV auf dem Dach, dann durch eine Brauchwasserwärmepumpe (BWWP) mit passenden Speicher 150-200l ersetzen.


    Da man bei 48-49 Modulen auch mit 280Wp nur auf 13,x KWp kommt würde ich bei 10KWp den Deckel drauf machen und eher in einem Jahr auf dem nächsten Dach ... Dächer scheint ihr ja genügend zu haben ... nochmal das gleiche bauen.
    Wenn 1 Jahr dazwischen liegt, ist die 2. Anlage eine Neuanlage und es fällt keine EEG Umlage an.


    Die EEG Umlage auf EV dürfte bei eurem Verbrauch schon ein nennenswerter Betrag sein und der Prozentsatz mit dem die Umlage angerechnet werden muss, steigt auch nach und nach an ... die 100% werden kommen.
    Bei 5000KWh EV, die ihr bei dem Verbrauch locker schaffen solltet und 6 Cent Umlage pro KWh sind das 300,- im Jahr. Die würde ich mir sparen!

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Die 4 Module oben würde ich nicht legen, da ist ja schon eine deutliche Abweichung in der Dachneigung drin.
    Bleiben 42 Module ... dann nochmal 2 entfallen lasen (unten links und unten rechts) ... und 40*250Wp die glatten 10KWp legen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von anaxtimp

    Danke ! Jetzt bleibt nur noch die Frage SW oder LG..wie ist Eure Meinung dazu ? LG


    Solarworld aber nicht zu den derzeitgen Angebotspreisen.


    Da sollte schon bei 10kWp mit 290ern die 12xx€/kWp möglich sein.


    Sonnige Grüße


    Clen Solar GbR

    Die Richtung der Rentabilität gibt der Solarteur mit seinem Maß an Entbehrung vor!