Mit 2 Ladereglern MPPT/PWM Mix an eine Batteriebank möglich?

  • Hallo, wollte mal nachfragen ob es möglich ist mit 2 verschiedenen Ladereglern eine 24V 220Ah Batteriebank zu speisen.
    - Laderegler 1: PWM 180WP 24V
    - Ladergler 2: MPPT 500WP 30V


    Wäre das möglich oder gibt es da Probleme?

  • Zitat von leuk1979

    Hallo, wollte mal nachfragen ob es möglich ist mit 2 verschiedenen Ladereglern eine 24V 220Ah Batteriebank zu speisen.
    - Laderegler 1: PWM 180WP 24V
    - Ladergler 2: MPPT 500WP 30V


    Wäre das möglich oder gibt es da Probleme?


    Moment mal.. Da wirft sich für mich jetzt eine Frage auf :: MPPT 500Wp ... "30V" sind das..2x250er 60Zeller??. Oder was genau hast du da am Start? .. Du wirst wohl nicht wirklich 2 x 60Zeller parallel am MPPT für 24V System betreiben .. (Sommerverlust 30%).. 30V Module für 24V System gehöre bei 24V System zumindest in eine 2er Serie an einen MPPT geschallten.. passender MPPT Regler bis 100V vorausgesetzt.. 2x30V Module parallel an einen MPPT für 24V System wäre kompletter verkehrt und machen den MPPT sogar komplett sinnlos in der Anschaffung .. Nicht nur sinnlos sondern eigentlich sogar kontraproduktiv und Verlustbehafteter als wenn man keinen MPPT verwendet..

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Ja sind zwei 60 Zeller.
    Habe noch eine 60 Zeller im Keller stehen und will die jetzt endtlich
    verbauen weiss aber nicht so recht wo.


    Habe 2 getrennte Insel


    1) Solar 180W + Hybrid Laderegler: Reglung Solar:PWM / Reglung Wind: MPPT (500W 24V) + 24V 440Ah Staplerbatterien
    Verbraucher temporär (Winter 3 Stunden/Tag): 60W


    2) MPPT Tracer 2210RN 20A (100V) + AGM Startstop 12V 180Ah momentan betrieben mit einer 60 Zeller 250W
    Verbraucher temporär 20W bestehend aus 12V LED Gartenbeleuchtung.


    Das verbleibende 250W Modul jetzt an die 1) Insel zu schalten bringt ja nix da PWM Reglung.
    Das Modul an Insel 2) wäre vom Laderegler möglich allerdings nur bei 24V und denke die 180Ah
    sind hierfür zu klein.


    Batterien von 1) auf 2) zu tauschen sehr aufwendig da Wechselrichter und Anschlüsse auch umgebaut werden müssten.
    Desshalb dachte ich jetzt einfach einen zusätzlichen 15A MPPT Laderegler zu kaufen und das verbleibende
    250W Modul zusätzlich in das 24V System zu speisen da hier etwas Power fehlt.

  • Zitat

    Das verbleibende 250W Modul jetzt an die 1) Insel zu schalten bringt ja nix da PWM Reglung.


    Wie kommst du darauf?

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • Zitat von leuk1979


    Das verbleibende 250W Modul jetzt an die 1) Insel zu schalten bringt ja nix da PWM Reglung
    .


    Wieso soll das nix Bringen?.. das 30V Modul bringt am 24V System mit PWM mit Sicherheit mehr als mit MPPT...falsch ist aber prinzipiell beides


    Wenn müssen 2 Module in Serie 60V an den 100V Tracer geschalten an ein 24V System... also Weg mit der 180er.Startstop.. und die 2x 250er in Serie an den Tracer an die 440Ah Stapler.. die braucht eh drigend mehr leistung .. das bissal was du da dann ist ist recht wenig für eine Batterie der Kapazität

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Habe befürchtet dass ich umbauen muss...


    Also deiner Meinung nach ist dann die optimalste Lösung:
    1) Beide 250W in Reihe an den Tracer (ergibt 250W 60V) mit MPPT in die 24V 440Ah Stapler
    2) Die zwei Startstop in Reihe zu 24V = 24V 90Ah zur 180W Insel (Hier brauch ich 24V wegen der Windturbine).


    Dann habe ich allerdings zwei 24V Systeme wobei ich keine 24V für die Gartenbeleuchtung brauche.
    Wie sieht es hier überhaupt aus mit dem DC Lastausgang aus...alle LED's sind auf max 12V ausgelegt
    wenn die Batterien jetzt auf 24V hochgehen?

  • Die gesamte Gartenbeleuchtung besteht aber aus 12V Led's, der Lastausgang des Ladereglers
    gibt aber immer die Spannung der Batterie ab demnach dann 24V nach der Umstellung was dann
    zu viel für meine Led's ist. Demnach müsste ich einen Spannungswandler von 24V zu 12V zwischenklemmen
    und wollte wissen wie hoch hier die Verlustrate ist und ob es nicht noch eine andere Möglichkeit gibt?
    Lohnt es sich hier einen teuren Spannungswandler zu kaufen oder machen es die billigen China wandler auch?

  • Jep,so einen nutzen hier viele,,,,,,
    http://www.ebay.de/itm/1911247…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT
    Du mußt mit WG von 80% rechnen.
    Der soll schon bei jemanden länger im Dauereinsatz sein .
    http://www.ebay.de/itm/2311609…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

    2 Mal editiert, zuletzt von relativ ()