Gutachter für Photovoltaik

  • Willst Du unbedingt auf den Gutachterkosten sitzen bleiben?


    Du kannst uns hier vorher noch um eine Bewertung zu Deinem Problem befragen, bevor es etwas mehr juristisch wird.


    Es könnte aber auch sein, das sich beide Parteien geeinigt haben, einen dritten = Gutachter anzurufen, dessen Gutachten dann zur Einigung führt.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Zum einen möchte ich mich den Ausführungen von qualiman anschließen (es gibt hier im Forum jede Menge Leute, die sich in jedem Einzelaspekt zu PV auskennen und dir schon mal sagen können, ob ein Rechtsstreit überhaupt sinnvoll sein könnte) und zum anderen wollte ich auf die hervorragenden Möglichkeiten im Internet hinweisen, um die von dir gewünschten Informationen selber zu suchen. Schon auf der ersten Ergebnisseite bei der Suche nach "Photovoltaik Gutachter" stieß ich unter anderem auf diese Seite: http://www.photovoltaik-gutach…nlagen-vereidigt-plz.html (nur für den Fall, dass du auf jeden Fall Geld ausgeben möchtest).

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • kenne jemanden mit dem einzugsgebiet. bei interesse bitte pm.



    Sent from my iPad using Tapatalk

    10,08kWp/42xIBC PolySol240TE/SiemensSinvertPVM10/SMA SI4.4H/IBC SolStore13LI
    9,81kWp/37xIBC MonoSol265EX/1xSMA STP10K/SMA SI6.0H/IBC SolStore6.3LI
    6,24kWp/32xIBC MonoSol195MS/1xIBC ServemasterTLX6.0Pro+

  • Das meine Anlage schlecht Installiert war wusste ich. Aber jetzt stellte ein Bekannter fest das Dünnschicht Module mit Danfoss TLX Wechselrichter betrieben werden. Lt. SolarLog ist der Ertrag seit 2011 kontinuierlich gefallen. Im ersten Halbjahr war der höchste Ertrag, trotz nur 6 Monate Betrieb.
    Die Module werden sich wohl nicht wieder erholen!? Deshalb werde ich wohl einen Rechtsanwalt einschalten. Da die Gewährleistung ( 5 Jahre BGB auch bald um sind ist Eile geboten) Ich will deshalb einen Gutachter mit der Besichtigung der Anlage beauftragen

  • Zitat von Michael1970

    Das meine Anlage schlecht Installiert war wusste ich. Aber jetzt stellte ein Bekannter fest das Dünnschicht Module mit Danfoss TLX Wechselrichter betrieben werden. Lt. SolarLog ist der Ertrag seit 2011 kontinuierlich gefallen. Im ersten Halbjahr war der höchste Ertrag, trotz nur 6 Monate Betrieb.
    Die Module werden sich wohl nicht wieder erholen!? Deshalb werde ich wohl einen Rechtsanwalt einschalten. Da die Gewährleistung ( 5 Jahre BGB auch bald um sind ist Eile geboten) Ich will deshalb einen Gutachter mit der Besichtigung der Anlage beauftragen


    Das von Dir in Auftrag gegebene Gutachten ist dann parteisich und wird weder vom Gericht noch von der Gegenseite anerkannt. Ja ist ist richtig, zur Hemmung der Verjährung Klage einzureichen. Dazu Bedarf es keines Gutachten vorab.


    Kannst Du uns mehr Daten zu Deiner Anlage hier mitteilen? Damit können wir (mit gewissen Einschränkungen) sagen, was an Deiner Anlage nicht stimmt, und wie es richtig gemacht sein sollte.


    Ich fange mal mit einer Fragenliste an:


    1. genauen Modultyp und Hersteller
    2. genauen Wechselrichtertyp
    3. Anzahl der Module
    4. Stringplan (falls vorhanden)
    5. Ertragsdaten über jedes Jahr, besser Daten vom Logger, falls vorhanden.
    6. Bild vom Dach

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Module GS Solar GS 50 a-Si
    242 Stck = 12,20 an Danfoss TLX 10 K


    String ? Kommen viele Kabel vom Dach in eine Graue Kiste und dann 4 Kabel zum Wechselrichter


    Ertrag 2012 7981
    13 7415
    14 7086
    15 5929


    Dach ca. 10 Grad Ausrichtung West

  • Und wie viele Kabelpaare kommen jetzt vom Dach? Das wäre dann die Anzahl der auf dem Dach vorhandenen Strings. Mit etwas Glück sind alle sehr ähnlich. Das könntest Du einmal an den WR kontrollieren, indem Du uns von allen 4 MMP-Trackern (2 pro Gerät) die DC-Spannungen (und Ströme) ungefähr zur gleichen Zeit (also nicht gerade beim Durchzug von Wolken ablesen) mitteilst. Dünschicht-Module und TL-WR sind wieder einmal keine gute Kombi... Ob hier Offset-Boxen noch etwas retten könnten, wäre zu klären.


    Ciao


    Retrerni

  • 5 Jahre Gewährleistung nach BGB? Klär das mal, bevor du anfängst Geld für Gutachten und Rechtsanwälte auf Basis dieser Annahme auszugeben.


    Gruß
    Jochen


    Gesendet von meinem D5803 mit Tapatalk

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH