Effizienter und leichter: Neue Wechselrichter von Solaredge

  • Mit einer technischen Neuerung läutet die Firma Solaredge die nächste Generation von Wechselrichtern ein. „HD-Wave“ heißt die Technologie und bringt zwei Effekte: Einen höheren Wirkungsgrad und ein geringeres Gewicht der Geräte. In Europa sollen die ersten Wechselrichter der neuen Serie 2016 auf den Markt kommen und zwar zunächst Geräte mit bis zu sechs Kilowatt Leistung.
    Einen „Technologiesprung“ bei Wechselrichtern vermeldete die israelische Solarfirma Solaredge Technologies Inc. im September. Auf der Messe Solar Power in den USA zeigte das Unternehmen das erste Gerät mit einer neuen Technologie namens „HD-Wave“. Dahinter verbirgt sich eine hochaufgelöste Sinuswelle. Der von den Solarmodulen erzeugte Gleichstrom wird vom Wechselrichter in ein Sinussignal gewandelt. Je sauberer die erzeugte Kurve ist, desto höher ist der Wirkungsgrad. Solaredge hat angekündigt, dass der gewichtete Wirkungsgrad der neuen Geräte bei mehr als 99 Prozent liegen wird. Das wäre ein Rekord.


    Weiterlesen...

  • Was soll denn das neue Gerät kosten? Da es nur noch halb so schwer ist, auch halber Preis??

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Aufgrund des Wirkungsgrades werden im Gerät offensichtlich SiC Halbleiterschalter einsetzt. Die spannendere Frage hier ist doch jetzt, ob sowohl SolarEdge als auch deren Halbleiter-Lieferant die neue Technik wirklich verstanden haben. Denn ansonsten (er)geht es Ihnen wie SMA und sie müssen die Geräte-Serie wieder zurück ziehen...


    Ciao


    Retrerni

  • Moin


    Mich interessiert eigentlich eher der gesamt Wirkungsgrad WR und Optimierer
    Und bei einer 5 kwp Anlage habe ich welchen Vorteil in kWh gegenüber einem String WR?
    Versteht mich nicht falsch da wo Solar Edge Sinn macht gerne einsetzen.
    Fehlten nur noch WR mit Wirkungsgraden über 100%
    funktioniert schließlich auch bei Brennwert Kesseln [SMILING FACE WITH OPEN MOUTH AND TIGHTLY-CLOSED EYES]


    Gesendet von meinem GT-I9515 mit Tapatalk

    Grüße von der Nordsee


    Olaf Harjes


    Harjes Elektrotechnik Am Hillernsen Hamm 39 26441 Jever FON 04461 3315

  • Jetzt geht's aber ein bisschen durcheinander:


    das eine ist der Wirkungsgrad der Kombination WR-Optimierer, das entspricht dem Wirkungsgrad des String-WRs.
    Das sind beim neuen System von SE >98%, wenn der WR 99% hat, denn auch die Optimierer haben lt. Photon >99%.


    das andere sind sind die Gewinne, die das SE-System zieht:


    - fehlende Mismatchingverluste, da jedes Modul die gleiche Stromstaerke liefert


    - Leistung von verschatteten Modulen, die selbst bei kpl. Verschattung 10 bis 20% erreichen koennen; diese wuerden bei StringWRn kpl. abgeschaltet


    - die Optimierer arbeiten kontinuierlich, die Verschattungsalgorithmen der StringWR dagegen reagieren im festen Takt - da leidet bis zum naechsten Durchlauf der kpl. String bei sich aendernden Schattenverhaeltnissen

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis