Regelbesteuerung und KUR

  • Hallo zusammen, Ich betreibe zusammen mit meiner Frau (als GBR) bisher 3 PV-Anlagen :
    1.:4,4kWp aus 2004 (Kompletteinspeisung)
    2. 7.2 kWp aus 2009 (Überschusseinspeisung)
    3. 13.3 kWp aus 2011 (Kompletteinspeisung)
    alles regelbesteuert.


    Jetzt haben wir auf unserem Nachbargrundstück einen neuen Haussanschluss realisiert und nochmal 21,2 kWp installiert.
    Diese Anlage wollen wir in erster Linie nutzen um unsere Elektroautos und -mopeds zu füttern.
    Hierfür sollen auch noch 2 Speicher installiert werden da 70% der Module Ostausrichtung haben.


    Weiss jemand ob es zulässig wäre diese Neuanlage einfach als Kleinunternehmer zu betreiben ?
    und falls ja was spricht dagegen ( ausser dass ich dann natürlich die Umsatzsteuer auf die Investition nicht zurück bekommen)


    sonnige Grüsse,
    Fritsches

  • Zur Frage der Zulässigkeit:
    Es gibt hier keine besonderen Vorschriften.
    Die üblichen Vorschriften sind zu beachten. (Umsatzgrenze: im letzten Jahr dürfen 17.500 Euro nicht überschritten worden sein; im laufenden dürfen nicht mehr als 50.000 zu erwarten sein).


    Das Wahlrecht bezieht sich selbstverständlich auf den Unternehnmer. Die GbR kann also nur einheitlich die Kleinunternehmerregelung anwenden (sofern anwendbar) - oder darauf verzichten.
    Das eine Unternehmen eines Unternehmers so; und ein anderes Unternehmen des gleichen Unternehmers anders - das geht nicht.
    Das dies nicht auf einzelne Wirtschaftsgüter "mal so - mal so" gehalten werden kann, sollte selbsverständlich sein.


    Selbstverständlich kann ein anderer Unternehmer das Wahlrecht eigenständig ausüben.
    Also wenn die Anlage z .B. in Form einer Kapitalgesellschaft betrieben wird; oder wenn nur Du oder nur Deine Gattin die Anlage betreibt.


    Auf jeden Fall aber nachrechnen. Ich glaube nicht, dass die Rechnung aufgeht.
    Wobei ich den Strombedarf von den E-Autos nicht einschätzen kann.... könnte mich also auch grundlegend täuschen.

    16,92 kWp / 72 x Sharp NU-235 / Aurora Power One 12,5 + 3,0/ 0° Südabweichung / 8° Dachneigung