Warmwasserwärmepumpe Proxon mit SunnyHomeManager

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine Luft-Wärmepumpe für das Warmwassser in unserem Niedrigenergiehaus.


    Ich habe gelesen, man kann an den SunnyHomeManager auch eine Wärmepumpe anschliessen, diese geht dann, nach vorheriger Konfig automatisch an, wenn Sonne da ist.


    Die Frage ist nur, wie schliesse ich die Wärmepumpe an?


    Sie hat im Zählerschrank eine eigene Zählerschranksicherung -> gibts soetwas als Bluetooth-Sicherung die mit dem SunnyHomeManager gekoppelt werden kann (ggf. auch ein günstigers Alternativprodukt)


    oder


    Hinter dem Warmwassertank ist die Wärmepumpe über ein 3-adriges-Kabel an das Stormnetz angeschlossen, gibt es hier ggf. ein Relais oder so, dass per Bluetooth funktioniert und dass man hier einfach dazwischenklemmen kann? (ggf. auch gerne eine günstige Variante)?


    Besten Dank vorab an die Experten.


    Viele Grüße


  • Hallo Van Tide
    willkommen im Forum.


    Ist das eine VPC 525, 630 oder 840?
    Es gibt intelligentere Steuerungen als über eine Funksteckdose eine WP anzusteuern.
    smartfox, loxone, smart1 .....
    Du benötigst ev. auch einen Überschusszähler und einen oder mehrere Raumtemperaturfüler um das ordentlich zu regeln.
    Welches Heizungssystem kommt zusätzlich zum Einsatz?


    LG Berni

  • Zitat von VanTide

    HI habe eine Proxxon ftw 2 wärmepumpe http://www.zimmermann-lueftung…er/Datenblatt_FWT-2_D.pdf


    Mit warmwaserspeicher. Leider steht da keine Bezeichnung drauf. Der warmwaserspeicher ist jedoch eine eigene wärmepumpe. Der Aussteller damals hat gesagt es wäre ein nordischer Hersteller und Proxxon kabelt das Ding nur.


    Hallo Van Tide


    da du schon eine PlugwiseFSD geordert hats wünsche ich viel Glück beim Basteln.
    Wie groß ist deine PV bzw. welchen HWB hast du?
    Wie wird das Warmwasser erhitzt?
    Normalerweise reicht die Heizung der Lüftungsanlage nicht aus um ein Haus über den Winter zu heizen.


    LG Berni

  • Ja genau habe jetzt mich hier etwas eingelesen und werde die wärmepumpe des Wassers über plugwise stealth anschließen und regeln. Habe schon 3 Winter hinter mit die Pumpe klappt sehr gut, springt ab und zu halt die Zusatzheizung an und sie zieht insgesamt so 3500 kWh. Werde nun die neu installierte PV Anlage mit Management dort nachließen denke das verringert den Bezug auf 2500 kWh. Bei einem wärmepumpentarif sind das dann weniger als 40 Euro im Monat für warmwasser und heizen das ist okay, kann man dann ja über die einspeisevergütung ausgleichen .


    Hatte gestern auch mit dem Hersteller gesprochen. Die wärmepumpe für warmwasser kann man an ein Management hängen. Ein und ausschalten würde der Pumpe nix machen.


    Ich berichte mal ob alles geklappt hat .