90584 | 9kWp || 2500€ | ASTROENERGY

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Juli 2006
    PLZ - Ort 90584 - Allersberg
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt 1 Achsig
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12 m
    Breite: 7.83 m
    Fläche: 77 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.2 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 940
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.5 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Verschattung geringfügig durch Mitte 3,54 m breiten Erker
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3 Angebot 4 Angebot 5
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018 4. Dezember 2015 4. Dezember 2015
    Datum des Angebots 8. Januar 2005 8. Januar 2005 8. Januar 2005 4. Februar 2005 4. Februar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 2500 € 2585 € 2472 € 2507 € 308 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 940 940 0 0 0
    Anlagengröße 9 kWp 7.65 kWp 8.64 kWp 9 kWp 9.45 kWp
    Infotext Kosten für Montage: 2320€ Montagekosten: 2320€
    Module
    Modul 1
    Anzahl 34 30 32 30 30
    Hersteller ASTROENERGY AEG Solar World LG LG
    Bezeichnung ASM66106 P AS-P 602 SW270 LG300N1K-GG4 NeON 2 Black LG 315N1C-G4 NeON 2
    Nennleistung pro Modul 265 Wp 255 Wp 270 Wp 300 Wp 315 Wp
    Preis pro Modul 200 € 286.88 € 308.45 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SolarEdge Fronius SMA in Speicher integriert integriert im Speicher
    Bezeichnung SE 9K Symo 7.0-3M Tripower STP 8000 TL-20
    Preis pro Wechselrichter 1957 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller K2 K2
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 1088 € 1088 €
    Typ Einlagig Einlagig Zweilagig / Kreuzschiene
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1 1 1 1 1
    Hersteller SENEC Senec Sonnenbatterie E3/DC E3/DC
    Bezeichnung HOME 5.0 Li DEV-SH-034-5.0 Home 5.0 Li DEV-SH-034-5.0 Eco 6 S10 M4 AI 3Z S10 M4 AI 4Z
    Kapazität 7.5 kWh 7.5 kWh 6 kWh 6.9 kWh 9.2 kWh
    Preis pro Stromspeicher 8500 € 8500 € 9150 € 9971.42 € 11489.8 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung 100 / 60 / 30 / 0% 100 / 60 / 30 / 0%
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers SolarEdge Portal integriert integriert

    Angebot1:


    30 Module sind in Südausrichtung angebracht. 2 Module in Westausrichtung (Auf dem Erker, 45° Dachneigung) und 2 Module in Ostausrichtung (Auf dem Erker, 45° Dachneigung)



    Machen die 4 Module in Ost-/West Ausrichtung sinn?
    Das Angebot beinhaltet 34 Modul Leistungoptimierer vom Typ P300 (MC3). Dadurch soll auch die Anzahl der Module pro Strings egal sein. Verstanden habe ich jedoch noch nicht wie das technisch möglich sein soll. Kann mich hier jemand aufschlauen?



    Leider habe ich Wechselrichter, Module etc, nicht einzeln aufgelistet bekommen.


    Hier nochmal eine Übersicht:
    -34 Module mit Wechselrichter, Montage, Verdrahtung: 12870 € Netto
    -SENEC Speichersystem 7,5 KWh: 8500€ Netto
    -Economic Grid Technikpaket: 1180€ Nett


    Angebot 2:
    Angebot ist ohne die 4 Module an der West/Ost-Seite. Die Module besitzen auch keine Überwachungssystem.


    Angebot 1 und 2 enthält das EconomicGrid Paket von Senec mit welchem der Stromspeicher mit negativer Regelungsenergie geladen werden kann. Des Weiteren kann bis zu 2500€ Heizstrom kostenlos geladen werden. Dies wäre für mich interessant, da eine Luft-Wasser-Wärmepumpe geplant ist.


    Was könnt Ihr zu dem Senec-Speicher und dem Economic-Grid-Paket sagen?


    Angebot 3: Alternative zu dem Senec-Speichersystem

  • Den Wunsch nach "Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht" kannst Du zu dem Preis mMn gleich knicken.


    Zitat von Dani260887

    Dieses Angebot enthält das EconomicGrid Paket von Senec mit welchem der Stromspeicher mit negativer Regelungsenergie geladen werden kann. Des Weiteren kann bis zu 2500€ Heizstrom kostenlos geladen werden. Dies wäre für mich interessant, da eine Luft-Wasser-Wärmepumpe geplant ist.


    "kann geladen werden" ... "bis zu 2500,- Heizstrom kostenlos" ... wie funktioniert das ... wer zahlt dann den Strom?
    Gilt das jährlich oder auf die Lebenszeit des EconamicGrid Paketes von Senec?


    Zitat

    Machen die 4 Module in Ost-/West Ausrichtung sinn?


    Nein.
    Ich würde sie weg lassen und eine Anlage ohne SE in 70-weich an einem guten WR mit Schattenmanagement bauen.


    Das Angebot ist teuer.
    Rendite ist damit vorbehaltlich der oben stehenden Fragen nicht zu erwarten.
    Wie sicher ist es überhaupt, dass Du den KfW Zuschuss zum Speicher noch bekommst?
    Gilt das Datum der Beantragung, Tag der Auszahlung des Darlehens oder zählt die Montage/IBN?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Dani260887 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./90584-9kwp-2500eur-astroenergy-p1319535.html#p1319535'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23376 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Dani260887 hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./90584-9kwp-2500eur-astroenergy-p1319535.html#p1319535'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23377 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>

  • Speicher würde ich weglassen - für den Preis kannst Du viel Strom beziehen (und zahlen). Selbst ohne Speicher kannst Du schon einiges an eigenen Strom für die WP nutzen, die Dachneigung ist da ja nicht schlecht denk ich. Ich lass meine WP nur Tagsüber laufen, das funktioniert bisher recht gut (allerdings ist das Haus erst fertig geworden und bisher ist das Wetter natürlich sehr gut). Wenn der Winter kommt wird mir O/W nicht mehr viel Strom dafür bringen, aber aktuell bin ich so auch ohne Speicher sehr zufrieden, ich bin mal gespannt wenn ein Jahr rum ist wie es dann ausschaut.


    Grüße
    E.

    9,88 kWp Winaico WSP-260M6 / Fronius Symo 7.0-3-M / Ost - West Anlage


  • Laut dem Solateur gilt das Datum der Beantragung und hat dann 9 Monate Gültigkeit. Was ja auch plausibel ist, da bei der KFW alles vorher beantragt werden muss.

  • Direkt die Frage, wofür du den Speicher haen willst.


    Wenn es dir NUR um die Rendite geht, dann lass den Speicher weg, das senkt die Renidte (in den meisten Fällen) nur, wenn man Angebote von der Stange nimmt.
    WEnn du es natürlich aus anderen Gründen willst (Besseres Gefühl, eigenen Strom zu verbrauchen; oder einfach Freude ander Technik, etc.), dann sag es uns bitte, damit wir wissen, was du suchst ;-)


    Übrigends wäre ein Dachbelegungsplan und eine Schattenanalyse sehr interessant für uns :-)

  • Also grundsätzlich geht es mir schon um die Rendite. Der Grund warum ich möglichst viel Eigenstrom verbrauchen möchte liegt darin, dass ich noch eine Luft-Wasser-Wärmepumpe in Betrieb nehmen möchte und somit möglichst wenig Strom zukaufen möchte.
    Ich habe die Dachbelegungspläne angehängt.
    Parallel werde ich eure Bedenken zu dem Speicher ernst nehmen und nochmals eine Vergleichsrechnung aufsetzen.


    Aussage der Solateure ist, dass sich eine PV mit Speicher mehr rechnet als eine ohne.
    Welches Angebot wäre denn am sinnvollsten, wenn ich den Speicher weglasse bzw. was würdet ihr mir für Tipps geben?

  • Ich würde die Module auf der Gaube weg lassen, eher auf dem Hauptdach unten bei 1,5m Abstand zur Gaube noch 2 dazu legen und mit 2*16 Stück und 280-290Wp Modulen 8,96-9,28KWp bauen.
    Als WR einen Fronius Symo mit 8,2KVA setzen und das ganze in 70-weich einspeisen lassen.
    Das wird dann grob ca. 1350,- pro KWp kosten ... im Neubau bei Nutzung des vorhandenen Gerüstes nochmal etwas weniger.
    Um SmartMetering wirst Du bei HH Strom und WP im Haus vermutlich sowieso nicht drum rum kommen.


    Bei Ziel Rendite musst Du den Speicher weg lassen ... er würde für dich auch 60-hart/60-weich bedeuten (du ziehst die Förderung), was bei dem guten bis sehr guten Süddach (wenn man mal von der Gaube absieht) nennenswerte Verluste bedeuten würde.
    Sollten Speicher günstiger werden und/oder der Strompreis (stark) steigen kann man i.d.R. bei jeder Anlage einen Speicher nachrüsten.


    Die Aussage des Solarteuers, dass sich eine PV MIT Speicher mehr rechnet, als ohne ist eine Lüge, Falschinformationen oder bewusste Kundentäuschung. Mit dem Anbieter sollte man nicht bauen :!:


    BTW: Mit PV Strom kann man naturbedingt nur sehr eingeschränkt heizen, aber das weißt Du sicher.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Am besten das reine SüdDach, die Gaube OST West auslassen


    30 * 260 oder 30 * 290 an einen Fronius 8.2.3 (bei 30 reicht auch der 7er
    mit Verbrauchzähler 70% dynamisch, das sollte dann für ca. 1300 Euro kw/p machbar sein.
    die WP auf den normalen Zähler und bevorzugt auf Tag einstellen.


    Solarteure, die schreiben das sich die Anlage mit Speicher besser rechnet *hust*
    würd ich einfach in die Wüste schicken oder vom Hof jagen.
    Es rechnet sich eventuell mehr für Ihre Tasche :)


    Ich sehe gerade in den ganzen Angeboten ist der AC Anschluss nicht angekreuzt
    kommt der extra noch dazu ?

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de