Wechselrichter kaco 4501xi defekt

  • Hallo liebe Fachleute,


    Mir ist ein Wechselrichter vom Typ Kaco 4501xi hopps gegangen. Er hat bei höherer Leistung nur noch die halbe Leistung gegenüber seiner zwei gleichbestückten Nachbarn gebracht. Ich habe ihn mit einem Fronius IG Plus 120V ersetzt, und durch dessen größere Leistung einen weiteren Kaco 4501xi mit ersetzt, welchen ich jetzt als "Reserve" für den dritten lagere.


    Da mich ein bisschen Interessiert was denn so kaputt ist habe ich versucht das defekte Gerät zu zerlegen, scheitere aber an der Bauweise der Technik. Leider ist die Platine mit den ganzen Kondensatoren, Trafo usw. seitenverkehrt auf die Kühlerrückseite verbaut. Das Problem ist, dass mehrere Zusatzkühlkörper mit dem Hauptkühlkörper (Rückwand) verklebt sind, und das richtig heftig.


    Vielleicht kann mir jemand Tipps geben wie ich das Gerät "fachgerecht" zerlege. Vielleicht hat jemand auch schon einen gleichen Fall gehabt und kann mir Tipps geben an was der Wechselrichter leidet.
    Bisher ist kein von aussen erkennbarer Schaden festzustellen aber es war deutlicher Schmorgeruch warnehmbar.


    Schon jetzt vielen Dank für Tipps


    Sonnige Grüße


    Sunstroke