97084 | 7kWp || 1239€ | WINAICO || 1359€ | WINAICO

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort 97084 - Würzburg
    Land Deutschland
    Dachneigung 35 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 9.62 m
    Breite: 5.8 m
    Fläche: 55 m²
    Höhe der Dachunterkante 6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 979
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 17. November 2015 17. November 2015 17. November 2015
    Datum des Angebots 6. Januar 2005 6. Januar 2005 7. Januar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1239 € 1359 € 1299 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 1070 1077 1070
    Anlagengröße 7.43 kWp 7.96 kWp 7.97 kWp
    Infotext 70% weich 70% weich 70% weich
    Module
    Modul 1
    Anzahl 27 27 27
    Hersteller WINAICO WINAICO WINAICO
    Bezeichnung WSP-275M6 PERC WSP-295M6 PERC WSP-295M6 PERC
    Nennleistung pro Modul 275 Wp 295 Wp 295 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Fronius Fronius Fronius
    Bezeichnung Symo 7.0-3-M Symo 7.0-3-M Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1 1 String mit 14 Modulen 1 String mit 14 Modulen 1 String mit 14 Modulen
    Mpp-Tracker 2 1 String mit 13 Modulen 1 String mit 13 Modulen 1 String mit 13 Modulen
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Profiness
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung 70%-Regelung 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Fronius Fronius Fronius

    Hallo zusammen.


    Ich hatte im April schon Angebote (für die Finanzierung) einholen und vergleichen lassen. Nun, da es nach Verzögerungen langsam ernst wird, wollte ich neue Angebote einholen und vergleichen lassen.
    Nach neuester Erkenntnis wegen Brandschutz wegen DHH (andere Hälfte steht noch nicht, ist auch nicht absehbar wann da einer baut, evtl Jahrelang nicht) sollte man einen Mindestabstand von 1,25m zum nächsten (fiktiven) Dach halten. Somit passen nur noch 27 Module (vorher 30) auf das Dach.


    Gewünscht ist 70% weich als Vorbereitung sollten die Hausbatterien erschwinglich werden.


    Vielen Dank im voraus für eure Einschätzung

    Einmal editiert, zuletzt von Manor ()

  • Woher kommen die Vorgaben zum Abstand der PV genau?
    Bebauungsplan, Bauordnung des Landes, Brandschutzverordnung des Landes... ich liebe die Bürokratie!


    Bei jetzt nur noch knapp über 7KWp würde ich mir gut überlegen, ob man es nicht bei <=7KWp belassen sollte, um dem drohenden SmartMetering mit Mehrkosten von bis zu 100,- pro Jahr aus dem Weg zu gehen.


    Alternativen wären 23*290=6,67KWp oder 27*255Wp=6,89KWp ... die dann beide am Fronius mit 6KVA passen würden.
    Die Verstringung wäre bei 23 Modulen minimal besser, aber recht sicher ist die Variante mit 290Wp Modulen teurer, als einfach 255Wp Standard Ware.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Laut Art.30 Abs.5 BayBO müssen Solaranlagen mindestens 1.25m Abstand zu Brandwänden einhalten


    Zitat

    (5) 1 Dachüberstände, Dachgesimse und Dachaufbauten, lichtdurchlässige Bedachungen, Dachflächenfenster, Lichtkuppeln, Oberlichte und Solaranlagen sind so anzuordnen und herzustellen, das Feuer nicht auf andere Gebäudeteile und Nachbargrundstücke übertragen werden kann. 2 Von Brandwänden und von Wänden, die an Stelle von Brandwänden zulässig sind, müssen mindestens 1,25 m entfernt sein


    1. Dachflächenfenster, Oberlichte, Lichtkuppeln und Öffnungen in der Bedachung, wenn diese Wände nicht mindestens 0,30 m über die Bedachung geführt sind,


    2. Solaranlagen, Dachgauben und ähnliche Dachaufbauten aus brennbaren Baustoffen, wenn sie nicht durch diese Wände gegen Brandübertragung geschützt sind.


    Kommen unter 7 kwp nicht auch Smartmetering Kosten (http://www.faz.net/aktuell/wir…romzaehlern-13746811.html) hinzu? Nur nicht soviel?

  • Abstand bei Brandschutzmauern sollten eigentlich 50 cm sein :)
    so wars letztens mit dem Brandschutzbeauftragten geregelt.


    275er Module in PERC sind die überhaupt lieferbar ?
    ebenso die 295er ?
    Wenn dann die Liefertermine schriftlich mit Verzugsstrafen geben lassen, so als Tipp


    Thema Smartmeetering, wird sowie so für alle kommen, es wird halt bei Anlagen über 7 kw/p angefangen
    das Ziel des SMeetrings ist das alle Haushalte das bekommen, egal ob PV auf dem Dach ist oder nicht.


    Bei 27 Modulen ist halt die Auslegung mit 14 und 13 Modulen je String nicht berauschend leider,
    sollte aber gerade noch gehen wenn keine Verschattungen vorhanden.
    Preise, wenn Neubau das sein sollte steht doch das Gerüst noch bzw. kann man mitnutzen
    dann sollte da noch ein bisschen gehen :)

    ZOE intens 10/2014, Kona 12/2018, Peugeot e-208 11/2020
    9,69 kWp = 38 St. WSP-255P6, STP10000-10
    6,7 kWp = 28 St. Risen 240, STP5000-20
    Solar-Lamprecht - 90765 Fürth - mail: info @ solar-lamprecht.de

  • Manor hat ein neues Angebot eingestellt.
    Klicken Sie <a href='./97084-7kwp-1239eur-winaico-1359eur-winaico-p1318842.html#p1318842'>hier</a> um sich das Angebot mit der Nummer: 23370 anzusehen.


    Mit sonnigen Grüßen.
    Photovoltaikforum Online Team
    <a href='/magazin/'>PV-Forum Magazin</a>