26605 | 5kWp || 1460€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2005
    PLZ - Ort 26605 - Aurich
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 12 m
    Breite: 3 m
    Fläche: 36 m²
    Höhe der Dachunterkante 4 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 930
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext Moin, ich baue zur Zeit ein Einfamilienhaus in Aurich und überlege eine PV-Anlage auf meinem Dach zu installieren. Neben einer PV sind auch drei Solarpannen zur WW Unterstützung geplant.\r\n\r\nKönnt ihr dieses Angebot empfehlen?
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 8. Januar 2005
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1460 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 930
    Anlagengröße 5 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung Polykristallines
    Nennleistung pro Modul 250 Wp
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller PIKO
    Bezeichnung 5,5
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Senec
    Bezeichnung Home 5,0 Lithium
    Kapazität 5 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7100 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers KOSTAL

    ...

  • Das ist eher nicht zu empfehlen.
    Der WR ist alt und nicht der Beste.
    Bei voll nach Süden würde ich 70-weich empfehlen.


    Das geht einfach und günstig mit einem Fronius Symo mit 6KVA an den ich, je nachdem wie hoch euer Jahresstromverbrauch ist, noch ein paar Module mehr hängen würde. Zunächst bis max. 7KWp.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von seppelpeter

    Das ist eher nicht zu empfehlen.
    Der WR ist alt und nicht der Beste.
    Bei voll nach Süden würde ich 70-weich empfehlen.


    So sehe ich das auch, ausserdem würde ich empfehlen den Speicher wegzulassen, das rentiert sich nicht.
    Wenn du trotzdem unbedingt einen Speicher willst warte wenigstens noch ein paar Jahre damit bis die Preise (hoffentlich) "erträglicher" geworden sind

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von dch1410

    Vielen Dank für die schnellen Antworten. Würdet ihr den Polykristalline oder Monokristalline Module verwenden?


    Das ist grundsätzlich wurscht, beide leisten das gleiche.
    Poly ist halt bläulich und Mono irgendwie schwarz.


    Du solltest vielleicht eher überlegen die Thermie NICHT zu bauen und statt dessen mehr PV installieren.
    PV rentiert sich im direkten Vergleich deutlich besser ... Überschuss kann man einspeisen ... warmes Wasser im Überfluss im Sommer leider nicht.


    Hast Du einen Belegungsplan erhalten, den Du als Bild zeigen kannst?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat von smoker59


    So sehe ich das auch


    Hmm, woran erkennt Ihr beide das??? Den Kostal gibt es doch auch als 5.5-er in der neuen Generation und damit wäre das ein aktuelles Modell.
    Nehmen würde ich den zwar auch nicht, aber bevor der TS den Anbieter fragt, warum er ihm olle Klamotten andreht, sollte er sich erst einmal schlau machen, welches Modell es wirklich ist.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zitat von dch1410

    Hallo,
    es ist das aktuelle Modell. Welches Modell würdet ihr den empfehlen?


    Den Fronius Symo mit 5 oder 6KVA und ohne Speicher.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Bei der dynamischen 70% Regel bietet sich i.d.R. ein Fronius SYMO an, da dieser recht aktuell und gut ausgestattet ist. Zudem benötigt man nur noch einen S0-Zähler für die dynamische Regelung. Mit den Heckert sollte dann der Preis aber unter €1400;-/kWp liegen. Selbst mit teureren 280W Modulen, sollte dieser Preis möglich sein. Bei 5 kWp reicht grundsätzlich der 5-er SYMO, bei aber nur wenigen Euro mehr würde ich aber den 6-er bevorzugen.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal