HomeMananger und 0% Export mit Sunny Island

  • Hallo zusammen,


    ich habe bereits eine kleine Anlage aus 2012 in Betrieb. 2,5 KWp an einem SB2100TL. Die Anlage läuft mit Eigenverbrauch, d.h. Erzeugungszähler und Zweirichtungszähler vorhanden.


    Nun soll eine weitere Anlage hinzukommen. 5 KWp an einem passenden SB, dazu noch ein Sunny Island mit LI-Akku. Mein Netzbetreiber erlaubt mir, die Anlage ohne neuen Zähler zu betreiben, wenn ich technische Maßnahmen vorhalte, dass diese nicht einspeist. Das muss ich formlos per Brief bestätigen.


    Ziel der Sache ist also:
    - Alte Anlage läuft wie bisher. Selbstverbrauch wird hier wahrscheinlich nur noch in der dunklen Jahreszeit auftreten.
    - Neue Anlage läuft als Privatspaß. Ohne Finanzamt, EEG usw. Mir ist klar, dass ich auf Einnahmen durchs EEG verzichten werde, müssen wir nicht diskutieren.


    Variante 1:
    Die alte Installation bleibt wie gehabt. Die neue Anlage wird in der Unterverteilung angeklemmt. Der SI ebenfalls. Der SMA-Zähler kommt in den Zweig zwischen den Zählern und Hausverteilung.
    Mit der Zero-Export Einstellung über den Home Manager wird sichergestellt, dass aus der Verteilung nicht eingespeist wird. Der Netzbetreiber hat einer solchen Anordnung zugestimmt.
    >> Problem: Ich habe in den Release Notes der Home Manager Firmware lesen müssen, dass der Zero Export (noch) nicht in Verbindung mit Speichersystemen funktioniert. Keine Ahnung, ob SMA diese Funktionalität nachschiebt.


    Variante 2:
    Der SMA-Zähler kommt direkt in Reihe mit dem Zweirichtungszähler. Der Home Manager hängt an beiden Wechselrichtern (alt und neu) und natürlich am Zähler und am SI.
    Nun müsste der Home Manager das Einspeisemanagement der beiden WR unterschiedlich eingestellt haben:
    - Alter WR: 100% Einspeisung erlaubt
    - Neuer WR: 0% Einspeisung erlaubt
    Der Home Manager müsste also am Zählerpunkt auf die aktuelle Erzeugung der alten Anlage regeln.
    >> Problem: Kann man überhaupt pro WR unterschiedliche dynamisch Einspeisegrenzen festlegen, oder gibt es nur eine Einstellung für die gesamte Anlage (alt+neu)?
    >> Würde solch ein Vorgehen grundsätzlich funktionieren?


    Vielleicht kennt sich hier jemand aus und kann mir Infos zu Variante 1 (kommt noch ein Update?) oder Variante 2 (geht das) geben. Die verschiedene Dokumente und Anleitungen zum Home Manager sind hier nicht aussagekräftig. Die Hotline liefert nur Textbausteine.


    Grüße,


    Thomas

  • Hallo Thomas


    Der Zero Export mit sunny Island funktioniert nicht.


    Und auch das abregeln der WR auf unterschiedliche Grenzen geht nicht.


    Aber warum schließt du die Anlage nicht an deinen erzeugungszähler mit drauf?


    Dann kannst du die 70% über den Shm einstellen auf die ganze Anlage und der SI kann arbeiten.


    Evu hatte bei mir da keine Probleme gemacht.


    Pn für dich