Volkszähler über Funk oder Ethernet?

  • Hallo zusammen,


    ich finde die Idee des Volkszählers super spannend. Ich nutze bereits Hausautomatisierung (FHEM auf dem Raspberry Pi) und würde da gerne den Verlauf meines Stromverbrauchs mit aufnehmen. Das Problem: der Raspberry steht im Obergeschoss, der Stromzähler ist im Erdgeschoss. Gibt es eine Möglichkeit, die Daten vom Volkszähler per Funk oder Ethernet (kostengünstig) zum Raspberry zu kriegen?


    Vielen Dank


    Thomas

  • Es gibt die Möglichkeit eine RS232 über Ethernet bereit zu stellen.


    Aber ich hab zweifel das es günstiger wird als ein zweiter Raspi.



    mfg JAU

    No Shift - No Service

  • Hallo,


    ich habe 2 Varianten am laufen:


    1. YPort+ von Udo (Vorteil: klein und wenig Stromverbrauch; Nachteil: teuer)


    2. zweiten RasPi mit Wlan-Stick und Software "ser2net" (Vorteil: billig Nachteil: groß und mehr Stromverbrauch)


    Beides läuft stabil.


    Geht natürlich auch ohne Wlan...


    Was willst du am Stronzähler lesen (S0 oder D0)?


    Gruß Verona

    7,995 kWp - 37 IBC 215TS - Solarmax + Mastervolt
    2,160 kWp - 12 Day4 180 - Solarmax
    2,250 kWp - 10 Sanyo HIP225 - Solarmax
    1,890 kWp - 06 Sunpower 315 - Mastervolt
    6,000 kWp - 24 Yingli 250 - 2 Steca
    12 kW ESS Peus-Testing
    http://www.solarlog-heckmann.de


  • Ja, finde ich auch.
    Nur das Steckerrnetzteil ist wohl weniger für uns geeignet, und ob es überhaupt mitgeliefert wird ?
    Ist aber relativ einfach und preisgünstig zu ersetzen. z.B Niederspannung stabilisiert vom Klingeltrafo abzweigen.


    D0 Lesekopf mit RS232/V24 Adapter ran, und schon kann der RasperryPi Daten pollen.


    HofeBY