Suche Hilfe bei Installation auf dem Raspberry PI2

  • Hallo an Alle,
    auf der Suche nach einer Möglichkeit auf meinen WR (Sunny Boy 4000TL-21) direkt zugreifen zu können bin ich
    auf Solarview gestoßen. Ich hab mir das Testprogramm herunter geladen und nach Anweisung die Files kopiert und bearbeitet.Die Start.sh habe ich auf dem PC erzeugt und alle Dateien auf den Raspberry kopiert.


    Nun habe ich folgendes Problem:
    Der Start scheint noch zu funktionieren, ich kopiere mal die Meldungen aus dem Terminal rein:


    pi@raspberrypi ~/svrpi $ sudo ./solarview-fb -i 192.168.1.37




    Starte SolarView@Fritzbox V 2.22h



    *************************************************************
    *** Starte nun SolarView@Fritz!Box Version V 2.22h ***
    *** -- Fritzbox Version -- ***
    *** ***
    *** UNLIZENSIERT - SolarView@Fritz!Box wird nach ***
    *** 10 Tagen mit dem Homepage-Upload und dem ***
    *** eMail - Versand stoppen. Die Datenlogger- ***
    *** Funktion fuer den Import in SolarView@Windows ***
    *** laeuft weiterhin. Kontaktieren Sie ***
    *** solarview@amhamberg.de, um eine Lizenz zu erhalten. ***
    *** Weitere Details unter: ***
    *** http://www.amhamberg.de/solarlogger.aspx ***
    *** ***
    *** Wechselrichter: 192.168.1.37 ***
    *** Inverter(s): 1 ***
    *** ***
    *** have a lot of sun :-) ***
    *** Beenden: killall -9 solarview-fb ***
    *************************************************************



    Uptime: 1548s ( 0h)
    build Aug 29 2014 22:24:58 Version V 2.22h
    Parameter:
    -i 192.168.1.37
    Running on Linux
    pi@raspberrypi ~/svrpi $ sudo ./kosttal-fb -i 192.168.1.37


    Die Datei " kosttal-fb" kann ich nirgends finden, entsprechend kann ich sie auch nicht starten :(


    Ich hab trotzdem noch versucht die start.sh zu starten, mit folgendem Ergebnis:



    pi@raspberrypi ~/svrpi $ sudo ./start.sh
    trap: SIGHUP: bad trap




    Starte SolarView@Fritzbox V 2.22h
    Es werden keine Daten fuer SolarView@Windows exportiert
    SP: 12345




    solarview-fb l�uft bereits 2 Mal. Beende nun...



    httpd: bind: Address already in use
    ./start.sh: 6: ./start.sh: ./smap: not found


    Den Webserver http://raspbery:88/index.html kann ich aufrufen, aber natürlich sind da keine Daten (Status Offline)


    Hat jemand ein Idee wo der Fehler steckt :wink:


    Danke und viele Grüße

  • Ich kenne das System nicht, aber Schnelltest:


    Heißt die Datei wirklich


    "kosttal-fb" oder vielleicht nur "kostal-fb"

  • Hallo Winni,


    wenn Du einen SMA - Wechselrichter hast, dann wirst Du wenig Erfolg damit haben, diesen mit dem Programm für Kostal - Wechselrichter ("kostal-fb") auszulesen.
    Ich kann Dir die Anleitung unter http://www.solarview.info/solarview_smap.aspx empfehlen. Da Du einen "-21" Wechselrichter hast wäre der Zugriff über Bluetooth (smapbt-fb) oder über "Speedwire" (was nichts anderes wie schnödes Ethernet=Computernetzwerk ist) die Methoden der Wahl. Aber wie gesagt, lies' Dir mal die Anleitung durch....


    Viele Grüsse,
    Manfred

  • Erstmal Danke euch beiden, ich mach mich dann nochmal über die verlinkte Anleitung...
    sonnige Grüße :D

  • so, ich hab jetzt SMAPMB-FB für Wechselrichter mit Speedwire runter geladen und Anleitung gelesen.
    Im readme.txt heisst es :"smapmb-fb.rpi wird verwendet auf einen Raspberry Pi Mini-Rechner. Dazu muss die Datei sunspec-fb erstetzt werden durch die Datei smapmb-fb.rpi (umbenennen)"
    Ich finde keine sunspec-fb, ich hab schon die smapmb-fb.rpi in sunspec-fb umbenannt, beim start von der start.sh kommt jetzt die Meldung:


    pi@raspberrypi ~/svrpi $ sudo ./start.sh
    trap: SIGHUP: bad trap




    Starte SolarView@Fritzbox V 2.22h
    Es werden keine Daten fuer SolarView@Windows exportiert
    SP: 12345



    *************************************************************
    *** Starte nun SolarView@Fritz!Box Version V 2.22h ***
    *** -- Fritzbox Version -- ***
    *** ***
    *** UNLIZENSIERT - SolarView@Fritz!Box wird nach ***
    *** 10 Tagen mit dem Homepage-Upload und dem ***
    *** eMail - Versand stoppen. Die Datenlogger- ***
    *** Funktion fuer den Import in SolarView@Windows ***
    *** laeuft weiterhin. Kontaktieren Sie ***
    *** solarview@amhamberg.de, um eine Lizenz zu erhalten. ***
    *** Weitere Details unter: ***
    *** http://www.amhamberg.de/solarlogger.aspx ***
    *** ***
    *** Wechselrichter: 192.168.1.37 ***
    *** Inverter(s): 1 ***
    *** ***
    *** have a lot of sun :-) ***
    *** Beenden: killall -9 solarview-fb ***
    *************************************************************



    Uptime: 8711s ( 2h)
    build Aug 29 2014 22:24:58 Version V 2.22h
    Parameter:
    -nodatexport -i 192.168.1.37 -p 12345 -c 1 -a 1.0 -w 5,46 -fu ftpuser -fs fritz.nas -fd /ftp/ -u winfried_wagner@t-online.de -l xxxxxx -r winfried_wagner@t-online.de -s winfried_wagner@t-online.de -e securesmtp.t-online.de -sp 587 -tls
    Running on Linux
    httpd: bind: Address already in use
    ./start.sh: 6: ./start.sh: ./smap: not found


    Das Passwort hab ich ausgexxxxx. Danke im voraus.


    Viele Grüße

  • Sorry ich steh wohl grad aufn Schlauch, aber warum will man mit so einem komplizierten Kram auf den Wechselrichter, wenn man eh per Webconnect den WR am Inet hat und nur 2 min für die Einrichtung im Sunnyportal bräuchte?? Kann das irgendwie mehr??

    Luschenpraktikant L:5--D:1--T:1

  • Hallo Manfred,
    ich glaub wir kommen der Sache näher, der Aufruf sudo ./smapmb-fb -c 1 -w 5460 -l 10000 scheint zu funktionieren, siehe:


    sudo ./smapmb-fb -c 1 -w 5460 -l 10000
    pin[1]: 5460
    *************************************************
    * smapmb-fb Proxy fuer SolarView@Fritzbox *
    * Version V 1.00c *
    * solarview-fb starten mit den Parametern *
    * Wechselrichter-IP : 127.0.0.1 *
    * Wechselrichter-Port: 10000 *
    * zusaetzliche Infos mit ./smapmb-fb -d *
    *************************************************


    Ueberwache nun Konverter '' mit Port ''
    und empfange Befehle auf Port '10000'


    build Sep 28 2015 16:45:21
    Parameter:
    -c 1 -w 5460 -l 10000


    Beim Aufruf der start.sh kommen aber am Ende noch Fehlermeldungen:


    pi@raspberrypi ~/svrpi $ sudo ./start.sh
    trap: SIGHUP: bad trap




    Starte SolarView@Fritzbox V 2.22h
    Es werden keine Daten fuer SolarView@Windows exportiert
    SP: 10000



    *************************************************************
    *** Starte nun SolarView@Fritz!Box Version V 2.22h ***
    *** -- Fritzbox Version -- ***
    *** ***
    *** UNLIZENSIERT - SolarView@Fritz!Box wird nach ***
    *** 10 Tagen mit dem Homepage-Upload und dem ***
    *** eMail - Versand stoppen. Die Datenlogger- ***
    *** Funktion fuer den Import in SolarView@Windows ***
    *** laeuft weiterhin. Kontaktieren Sie ***
    *** solarview@amhamberg.de, um eine Lizenz zu erhalten. ***
    *** Weitere Details unter: ***
    *** http://www.amhamberg.de/solarlogger.aspx ***
    *** ***
    *** Wechselrichter: 192.168.1.37 ***
    *** Inverter(s): 1 ***
    *** ***
    *** have a lot of sun :-) ***
    *** Beenden: killall -9 solarview-fb ***
    *************************************************************



    Uptime: 2717s ( 1h)
    build Aug 29 2014 22:24:58 Version V 2.22h
    Parameter:
    -nodatexport -i 192.168.1.37 -p 10000 -c 1 -a 1.0 -w 5,46 -fu ftpuser -fs fritz.nas -fd /ftp/ -u winfried_wagner@t-online.de -l xxxxxx -r winfried_wagner@t-online.de -s winfried_wagner@t-online.de -e securesmtp.t-online.de -sp 587 -tls
    Running on Linux
    httpd: bind: Address already in use
    ./start.sh: 6: ./start.sh: ./smap: not found
    ./start.sh: 8: cd: can't cd to smapmb
    ./start.sh: 9: ./start.sh: ./smapmb-fb: Permission denied


    :danke:

  • berti1
    Das Sunnyportal ist schon ganz nett, aber es hängt öfters und manchmal dauer es recht lang bis die Daten upgedated sind.
    Außerdem hätte ich gerne die "Rohdaten" und mit dem Raspberry spielen macht auch Spass :wink: