Garantiefallprüfung FS Module

  • Hallo zusammen,


    ich habe eine 30kwp Anlage von 2009 mit 43Cent Vergütung.


    Diese Anlage ist mit FS- Modulen ausgestattet.


    Die Anlage liegt direkt zum Westen auf einem Dach mit ca. 15 Grad Neigung.


    Sie erwirtschaftet seit 2009 konstant zwischen 700-750 im Jahr.
    Jetzt könnte man sagen, dass es sich ja auch um eine Westseite handelt, ist das vielleicht ok.


    Ich finde es dennoch zu wenig.


    Jetzt wurde mir eine Garantiefallprüfung vom Installateur angeboten.
    Es sollen 50 Module abgebaut und getestet werden. Warum erst nach 5 Jahren????


    Egal, man braucht nicht darüber sprechen was hätte eher passieren müssen.


    Ist es jetzt noch sinnvoll dieses machen zulassen? Es soll 800€ netto Kosten.


    Bringt das was oder nicht, weil die Module ja schon 5,6 Jahre alt sind und sowieso jedes Jahr etwas Leistung einbüßen.


    Kann eine Minderleistung jetzt noch nachgewiesen werden? Oder kann es auch sein das einzelne Module die ganze Anlage schlecht machen?



    Bitte um Rat.



    Freundliche Grüße

  • Hallo,


    noch ein paar nähere Angaben zu deiner Anlage wären wertvoll.
    Ausrichtung genau West oder wieviel abweichend ? Neigung ?
    Wie ist die Verstringung ? Welche Wechselrichter (Hersteller und Typ) ? Welche PLZ ? Genaue Bezeichnung der FS-Module ?
    Generell kann man aber sagen dass 700-750 kWh/kWp für eine Westanlage, egal wo sie nun in D. auch stehen mag ein ziemlich mäßiger Ertrag sind. Gut möglich dass etwas an der Anlage nicht stimmt.


    Viele Grüße:


    Klaus

    "Ich hatte nie zuvor ein Produkt um das ich so betteln musste um es zu bekommen um später so kämpfen zu müssen und alles zu versuchen um es nur behalten zu dürfen"
    Peter Horton 2003 über sein GM EV1 in"Who killed the electric car"

  • Zitat von Sportstar

    Oder kann es auch sein das einzelne Module die ganze Anlage schlecht machen?


    das ist sicherlich möglich. Was wurde denn vom Monteur bisher getan um eine Ursache zu finden?
    Wurden schon mal die Ströme der verschiedenen Strings auf Abweichung kontrolliert?
    Wie viele Wechselrichter sind verbaut? Giebt es da Abweichungen im Ertrag je Kwp ?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Hallo
    Was sagt der Datenlogger ... oder mal wieder an der falschen Stelle gespart :roll:
    Spannung der einzelnen WR vergleichen, Sichtprüfung der Module auf Glasbruch, Verfärbung ect. ?!


    Wenn die Leistung seit 6Jahren gleich ist dann liegt es wahrscheinlich nicht an den Modulen. :juggle:

    SolarLog800/1000
    2 AchsPairan 16kwp ,

    1 AchsDrehhalle 27kwp,
    7,5kwp Ost/West LgResuX 12.8kwh Si.4.4
    7kwp Süd lG Chem 10M, Storage 5.0
    64kwp Ost/West/Süd Core1
    MX90D, Peugeot Partner Full elektrik

  • Modulfläche 302m²
    420 x First Solar FS-272 (72.5Wp)
    3 x SMA SMC 9000TL-10
    Ausrichtung der Anlage 180 Grad
    Neigung 12 Grad
    Aufdachmontage, geringer Abstand (kleiner 10cm)
    Seriell verschaltet: 7
    parallell verschaltet: 20
    Verschaltung: 19 Strings 7 Module, 20 Strings 7 Module


    Anlage liegt in 49744 Meppen


    Habe diese Infos aus meinen Unterlagen entnommen.
    Hoffe das hilft euch.
    Angeblich wurde die Anlage schonmal überprüft bzgl. der Verschaltung etc. aber alles in Ordnung.
    Soll angeblich an den Modulen liegen.
    Deshalb schlägt der Monteuer jetzt diese Prüfung vor.


    Gruss

  • Könnte doch sein, dass die Module von Anfang an weniger Leistung brachten, weil Fehler in den Modulen. Dann wäre die Leistung trotzdem Konstant (schlecht)

  • Zitat von Sportstar

    Könnte doch sein, dass die Module von Anfang an weniger Leistung brachten, weil Fehler in den Modulen. Dann wäre die Leistung trotzdem Konstant (schlecht)


    Gibt es einen DL?
    Hast du die Auslegung mal mit PVGIS überprüft?

  • Zitat von Sportstar


    Ausrichtung der Anlage 180 Grad


    Die Aussage kollidiert mit der Ausrichtung nach Westen.


    Ich selbst würde die 800 € für die Modulmessung bezahlen wenn vorher geklärt ist wie es weitergeht wenn die Leistung der Module zu gering ist.

    Sonnige Grüße
    Kollektor