28816 | 5kWp || 1578€ | solarworld

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2006
    PLZ - Ort 28816 - brinkum
    Land Deutschland
    Dachneigung 44 °
    Ausrichtung West
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 10 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 120 m²
    Höhe der Dachunterkante 3 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 721
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Es reicht mir, wenn die Anlage sich selber trägt
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 30. November 2004
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1578 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 721
    Anlagengröße 5.25 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 21
    Hersteller solarworld
    Bezeichnung sunmodul+ sw 250 mono
    Nennleistung pro Modul 250 Wp
    Preis pro Modul 220 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller fronius
    Bezeichnung symo 5.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1242 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem 866 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    ...oprional wäre noch ein smartmeter von fronius für 350 € erhältlich. macht das sinn?


    wir haben ein schwarzes dach und wollten daher schwarze module.
    sind beide berufstatig.
    tagesüber liegt der stromverbrauch bei 5kwh abends 3-4

  • Moin axel68,


    willkommen im PV-Forum :D .


    Liegen die Moduel auf Ost und West(kurze Strings)?? Das Angebot taugt auf jeden Fall nur für die Tonne. Max 1400 €/kWp bei der Anlagengröße mit all black Modulen.
    Warum willst Du so klein bauen bei soviel Dachfläche?


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von axel68

    ...oprional wäre noch ein smartmeter von fronius für 350 € erhältlich. macht das sinn?


    Nein, das macht absolut keinen Sinn bei Ost/West und DN44 ... genauso wenig wie der große WR, der mit 2 kurzen Strings mies ausgelegt ist und einfach nur teurer ist als viel besser geeignete kleinere 1-phasige WR.


    Da gehört ein SMA SB3600TL-21 oder ein ABB PVI3.6OUTD hin ... und das ganze in 70-hart und OHNE irgendwelche Zusatzgeräte, die nur Geld kosten. Durch 70-hart hast Du bei Ost/West und DN44 absolut keine Verluste zu erwarten ... auf der anderen Seite kommt es aber aufgrund der schlechteren Erträge der O/W Anlage auf jeden Euro beim Angebot an ... 1350-1400 sollte das Ziel sein ... wird aber nicht einfach bei 2 Dächern.


    Zitat

    wir haben ein schwarzes dach und wollten daher schwarze module.
    sind beide berufstatig.
    tagesüber liegt der stromverbrauch bei 5kwh abends 3-4


    Die schwarzen Module würde ich aus Kostengründen weg lassen und den Stromverbrauch kann man per Startzeitvorwahl an den Großgeräten oder simple Zeitschaltuhren z.B. an der Spüli mit einfachsten Mitteln in die Ertragszeit ziehen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Die Glaskugel der beiden Vorredner sagt, dass Du ein O/W-Dach hast. Ist dem tatsächlich so oder stimmen die Angaben im Formular doch, so dass es sich um ein reines Westdach (Pultdach) handelt?
    Bei nur einer Dachseite solltest Du einen 1000V WR nehmen und alles 21 Module in einen String nehmen. Dazu würde ich dann auch zu 290W Modulen tendieren, die mit dann insgesamt 6,09 kWp wunderbar an einen Fronius SYMO 4.5-3-S passen würden.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zitat von hgause

    Die Glaskugel der beiden Vorredner sagt, dass Du ein O/W-Dach hast. Ist dem tatsächlich so oder stimmen die Angaben im Formular doch, so dass es sich um ein reines Westdach (Pultdach) handelt?


    Das wäre ein komisches Pultdach bei DN44. :wink:
    Diese Angaben haben wir doch schon oft gesehen ... man kann halt nur eine Ausrichtung angeben.
    "Haken" in der Angebotsmaske für O/W Dach wäre eine Option ...


    Zitat

    Dazu würde ich dann auch zu 290W Modulen tendieren, ...


    Bei der Ertragsprognose dürfte das zu teuer werden ... ich würde das Angebot so günstig wie möglich trimmen und wenn das Dach so riesig ist, wie es im Angebotsformular steht, besteht auch keine Not auf teure 290Wp Module zu gehen ... einfach ein paar mehr legen bei Bedarf.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Siehste, wir suchen alle Infos über die Glaskugel ... vielleicht ist es ja ein Pultdach mit 14° Neigung und der TE hat sich verschrieben ... genauso, wie ggf. bei der Ausrichtung ... Ich frage mich manchmal wirklich, welche Daseinsberechtigung das Infotextfeld hat ... wenn´s für solche Angaben nicht genutzt wird ...


    Zitat von seppelpeter

    ... ich würde das Angebot so günstig wie möglich trimmen und wenn das Dach so riesig ist, wie es im Angebotsformular steht, besteht auch keine Not auf teure 290Wp Module zu gehen ... einfach ein paar mehr legen bei Bedarf.


    Tja, dann kommt wieder die 7 kW-Problematik oder man hat 28 St. 250-er Module, die spannungstechnisch am 1000V WR nicht der Brüller sind. Dann lieber bei 21 oder 22 Modulen in einem String und unter 7 kWp am 1000V bleiben.

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Hm - vllt. hab ich es auf den Augen :D , aber bei mir steht nichts von Pultdach. Was auch bei 44° DN sehr ungewöhnlich wäre.
    Warten wir ab, bis der TS sich meldet und mit einem Bild vom Dach die Sache klärt.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    ..aber bei mir steht nichts von Pultdach...


    Und bei mir steht nichts von O/W-Dach ... vllt. hätte ich besser ein Fragezeichen hinter Pultdach gemacht 8) ... aber nach wie vor stochern wir im Trüben ...

    7,71 kWp mit 38 x Hyundai HiS-M203SF an SB5000-TL (2x14) & SB2100-TL (1x10), DN:49°, -30° SSO, Inbetriebnahme: 31.08.2010,
    Sunnyportal

    Seit 28.01.2020 24/14 am SMA STP8.0-3AV-40

    Sunnyportal

  • Zitat von hgause


    Und bei mir steht nichts von O/W-Dach ... vllt. hätte ich besser ein Fragezeichen hinter Pultdach gemacht 8) ... aber nach wie vor stochern wir im Trüben ...


    Es stand ja auch als Frage. Abgesehen davon, wenn das nicht so wäre, dann sollte er dem Anbieter 'ne dunkelrote Karte zeigen auf Grund der 2 Strings :wink:


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • hallo zusammen


    vielen dank schon mal


    also die dachneigung liegt laut anbebot bei 44 grad.
    die module sollten auf beide dachseiten.
    über 1 kwp mehr habe ich auf grund der ertragsprognose auch schon nachgedacht.
    aber die frage ist , taugt das paket was ?


    :danke: