BMW 3er Serie 2018 mit 75-90KWh

  • Es gibt Gerüchte, dass die nächste BMW 3er Serie (nicht i3, sondern die "normalen" 3er) rein elektisch mit 75-90KWh Akku verfügbar sein werden.
    Das wäre dann ca 2018 mit den wohl üblichen BMW 3er Preisen - ich weiß aber auch nichts genaues.
    Wer weiß mehr darüber?


    Was gibts eigentlich neues bei VW? Da gab es ja auch die Ansage Verbrenner wäre ca 2020 durch - aber in dem Chaos gerade was passiert da jetzt?

  • Na da bin ich echt gespannt, vor allem beim Preis, denn der "Übliche" Preis kann ja auch auf das obere Ende abzielen.

  • Ich nehme an, G20 ist gemeint?


    http://www.autobild.de/artikel…018-vorschau-7071611.html


    Ja, 75 bis 90 kWh klingen sehr interessant... bin gespannt ob da was wird.

    83% landwirtschaftlichen Flächen für 18% Kalorien, für das 6-te Massenaussterben [1] und für Ihre Zivilisationskrankheiten [2]:
    1
    2


  • Zitat aus dem Artikel:

    Zitat

    ZEIT: Ein Diesel stößt im Schnitt rund 15 Prozent weniger CO₂ aus als ein Benziner. Ohne sparsame Diesel würde BMW auf keinen Fall die von der EU für 2020 vorgegebenen CO₂-Reduktionsziele erreichen und müsste hohe Strafen zahlen?


    Krüger: Die bisher erreichten Fortschritte bei der CO₂-Reduktion in Europa sind überwiegend der Dieseltechnologie zu verdanken. Wenn wir keine Diesel mehr verkaufen könnten, müssten sich deutlich mehr Kunden für Elektrofahrzeuge oder elektrifizierte Hybridmodelle entscheiden.


    Das wäre ja interessant...

    83% landwirtschaftlichen Flächen für 18% Kalorien, für das 6-te Massenaussterben [1] und für Ihre Zivilisationskrankheiten [2]:
    1
    2

  • Ich vermute es ist ein Tippfehler. Das sind falsche Quellen, die wohl kW mit kWh verwechseln:
    http://autophorie.de/2015/05/0…au-zum-neuen-bmw-3er-g20/
    http://www.bmwblog.com/2015/04…on-g20-3-series-and-m3m4/
    "E-Motor mit 60 bzw 90 kWh"
    Die Reichweite sollte 50 bzw 80 km sein (30 bzw. 50 Meilen) -> daraus folgen sicherlich keine 60 oder 90 kWh.
    Hier gibt es wohl keine Verwechslung von kW mit kWh:
    http://www.carmagazine.co.uk/s…e-codenamed-g20-revealed/


    Zitat

    As far as electromobility goes, we should see at least two plug-in hybrids: - a 1.5-litre version with a 60kW e-motor good for a 30-mile range, and a 2.0-litre model with a 90kW e-motor permitting a 50-mile radius.


    Tja, die E-Motoren haben 60 bzw. 90 kW Leistung, die Akkus werden leider keine 60-90 kWh haben... :(

    83% landwirtschaftlichen Flächen für 18% Kalorien, für das 6-te Massenaussterben [1] und für Ihre Zivilisationskrankheiten [2]:
    1
    2

  • Also wieder nur Schrott aus deutschen Landen. :roll:
    Dann halt ein bzw. der eine Hersteller. Bis Mitte März 2016 sind es nur noch 4 Monate.

    9,6 kWp Talesun TP660P-240, SMA STP 8000TL-20; Ausr.: 70° (West); DN: 33°; seit 10/2012
    10,56 kWp Yingli YL240P-29b, SMA STP 10000TL-10; Ausr.: -110° (Ost); DN 33°; seit 01/2013


    „Wenn Weitblick ortsgebunden ist, kann es mit den Visionen auch nicht so weit her sein.“


  • Das Unterbewusstsein lässt wirklich grüßen!


    Man wünscht sich halt, dass die klugen Vorstände den Durchblick erlangen bzw. haben! Die Realität nennt sich halt I8, einer optisch tollen Karre, die auch überall mit der Sperrspitze neuer Technologien aufwartet, nur halt der e-Antrieb ist super Scheiße!


    So etwas macht man ja nicht aus versehen! Oder sie können es nicht besser!


    Das ist vorsätzliche Unfähigkeit in Vollendung!


    Warum? Man will den e-Antrieb nicht! Und wenn man den anbieten muss, weil man sonst gar keine Autos mehr verkaufen darf!


    Dann doch bitte als übelste Ausgeburt und als übelste teure und total komplexe Karre!


    Bis vor ca. einem Jahr, meinte ich Idiot auch noch, dass der Hybrid die Lösung überhaupt ist! Aber diese Technologie ist nur als Verlängerung der Verbrenner Technologie auserkoren worden.


    Mal sehen, wie lange das Pferd noch zu reiten ist! Noch gibt es ja nur einen wirklichen winzigen Konkurrenten. Aber die Zange deutet sich schon an! Tesla in der Oberklasse und die KP Klitschen von ganz unten!


    Im 2025 baut BMW fast ausschließlich nur noch e-Mobile oder die sind nur noch eine Marke unter vielen eines Groß-Konzerns. Wie die dann heißen werden? Schauen wir mal!

  • Aus meiner Sicht ist beim EV der Speicher als einziges wirkliches Problem verblieben und deshalb wird die Lösung auch aus dieser Richtung kommen. Derzeit sehe ich übrigens hier eher eine evolutionäre, als eine revolutionäre Lösung.
    Welche Rolle dabei mal Tesla spielen wird, ist derzeit noch völlig offen.

  • Sehe ich sehr ähnlich, da es um extrem hohe Stückzahlen und extrem hohe Investment geht. Aber die Evolution ist selbstverständlich 'einfacher' wenn man wirklich mit tausenden Leuten und x Mrd. $ hantiert, als mit Manufakturen (Daimler) zaghaft rummacht und eigentlich was anders möchte.


    gar keine Frage, wer nur einmal auf die falsche Technologie setzt (da reichen auch 10% Kostenunterschied) der geht unter, aber das zeigt doch nur, wie dynamisch dieses Thema ist. Da sind halt schon 3 Jahre extrem viel Zeit! Und den Vorsprung hat in etwa Tesla!


    Es gab aber auch schon Beispiele, dass so etwas verspielt wurde und ganz neue Spieler das Rennen gemacht haben.


    Der Vorteil bei Tesla ist deren Chef, der leidet hudert mal mehr an Paranoia, als z.B. ich , das hilft ungemein 'krank' zu sein! Für den zu arbeiten, ist Masochismus in bester Si Qualität.