46446 | 8kWp || 1290€ | SolarWorld || 1251€ | Benq

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Januar 2006
    PLZ - Ort 46446 - Emmerich
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11.2 m
    Breite: 7.3 m
    Fläche: 56 m²
    Höhe der Dachunterkante 3.5 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung Baum auf Nachbargrundstück schatten bis 10 Uhr.
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1 Angebot 2 Angebot 3
    Einstellungsdatum 29. November 2018 29. November 2018 29. November 2018
    Datum des Angebots 2. Januar 2005 2. Januar 2005 6. Dezember 2004
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1290 € 1251 € 1299 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0 0 0
    Anlagengröße 8.55 kWp 7.16 kWp 6.6 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 30 27 24
    Hersteller SolarWorld Benq SolarWorld
    Bezeichnung SW285 plus GreenTriplex PM260m01 SW275 plus
    Nennleistung pro Modul 285 Wp 265 Wp 275 Wp
    Preis pro Modul 230.06 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1 1 1
    Hersteller Benning Fronius Fronius
    Bezeichnung TLS 8.3-II Symo 7.0-3-M Symo 6.0-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1470 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Wechselrichter 2
    Anzahl 1
    Hersteller Fronius
    Bezeichnung Symo 8.2-3-M
    Preis pro Wechselrichter 1470 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller
    Bezeichnung Solargeneratorgestel
    Preis pro Montagesystem 1137 €
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Stromspeicher 2
    Anzahl
    Hersteller
    Bezeichnung
    Kapazität
    Preis pro Stromspeicher
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) 70%-Regelung nicht bekannt 70%-Regelung
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers Benning oder Fronius Im WR eingebaut? Im WR?

    Ich habe jetzt schön viel gelernt von meiner Suche nach der ideale PV-Anlage. Das hier geht weiter von mein erster Anfang: http://www.photovoltaikforum.c…larworld-t109661-s10.html


    Must have:
    - Schwarze Paneelen
    - Möglichkeit Anschluss Stromspeicher im Zukunft
    - Guter Preis/Leistung


    Nice to have:
    - Qualitätsprodukten aus Deutschland (oder Europa)


    Fragen:
    - Was meint euch? Besser auf < 7kwp gehen oder so groß wie möglich? Siehe diese URL:
    http://www.pv-magazine.de/inde…f1df8d1e96b075e8398ccd1f4
    - Wie gut is der WR von Benning? Sollte eine Marke aus der 'Nachtbarschaft' sein aber ich bin da nicht mit bekant. Wie ist das z.b. Ersatzteile Versorgung in 10 Jahre? Oder besser zum gleichen preis für eine Fronius gehen? Wenn ja, warum?
    - Was halt euch von Quermontage? Laut einer Anbieter passen dan 30 Modulen aufs dach. Z.b. in Regen oder Schnee.
    - Wie viele Paneelen sollten auf eine String sein? Rechnet man das in Volt oder geht das von das Anzahl der Paneelen aus?
    - Und natürlich; was halt euch von den Angebote?

  • Moin,


    willst Du Mono Module oder all black?
    Da die Quermontage eben zusätzlich kostet, würde ich wegen 2 'Mehrmodulen' drauf verzichten, sofern Dein Dach rel. neu ist.
    Die Preise bewegen sich im Rahmen - würde hier das SW bevorzugen.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Danke für dein Meinung.
    Full-black.
    Der Anbieter rechnet € 10,- pro kwp mehr für Quermontage. Das Dach ist 50 Jahre alt aber letzten Jahr von ein Dachdecker geprüft und in Ordnung.

  • Zitat von Stober99


    Der Anbieter rechnet € 10,- pro kwp mehr für Quermontage. Das Dach ist 50 Jahre alt aber letzten Jahr von ein Dachdecker geprüft und in Ordnung.


    Dann mach 2-lagige UK. Bei 50 jahren hast bestimmt die eine oder andere Unebenheit. Das hat nichts damit zu tun, ob der Dachstuhl noch hält - davon gehen wir eh aus.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Die Preise bewegen sich im Rahmen - würde hier das SW bevorzugen.


    Welches denn ... 1 oder 3?


    Den Benning würde ich mit Blick auf "must have Speicher Erweiterbarkeit" mal ausschließen.
    Fronius ginge ... wobei ich, wenn es wirklich ernst ist, eher auf SMA setzen würde und dann Angebot 3 als 2*12*260Wp in 70-hart an einen SMA SB5000TL-21 hängen würden.


    Mit SHM und SI bzw. Alternativen wird da in Zukunft was möglich sein ... bei Fronius ist man bei Verwendung normaler Symo WR dann eher auf die AC Speicher angewiesen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Na ja, Fronius hat für meine Begriffe aktuell die wirtschaftlicheren Speichersysteme. Zumal Li von Sony und Kooperation mit der Tesla Powerwall. Und generell sind eben die Fronius WR besser ausgestattet als SMA!!
    Die Benning Daten des WR hören sich gut an - aber wozu Versuchskaninchen spielen bei den Alternativen?


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V

    Einmal editiert, zuletzt von MBIKER_SURFER ()

  • Zitat von MBIKER_SURFER

    Na ja, Fronius hat für meine Begriffe aktuell die wirtschaftlicheren Speichersysteme. Zumal Li von Sony und Kooperation mit der Tesla Powerwall. Und generell snd eben die Fronius WR besser ausgestattet als SMA!!


    Sehe ich anders, vor allem was den Preis oder eine wie auch immer geartete Wirtschaftlichkeit angeht.


    Man kann denke ich sicher davon ausgehen, dass alle namhaften WR Hersteller eine Lösung für die Tesla Powerwall anbieten werden, sofern die überhaupt irgendwann kommt und dann auch einschlägt.
    Da traue ich SMA mit der Erfahrung von SI als Basis einfach deutlich mehr zu ... SHM usw. passt auch 1A in das Konzept ... das sind bei Fronius dann eher 2 Systeme, die irgendwie verbunden werden, aber das wirkt nicht wie aus einem Guss ... ist nicht aufeinander abgestimmt.
    Die Krücken beginnen dann bei der Abbildung einer prognosebasierten Ladung zur Vermeidung von Verlusten aus der 60% Regelung ....


    Zitat

    Die Benning Daten des WR hören sich gut an - aber wozu Versuchskaninchen spielen bei den Alternativen?


    Im 1. Angebot stand ja auch ein Fronius als Option drin.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • OK Danke. Smart meters uber 7kwp ist beschlossen. Sollten wir besser unter 7kwp bleiben oder lohnt sich der 8,55kwp Anlage trotz der mehr kosten von € 100,- im Jahr?

  • Zitat von Stober99

    Smart meters uber 7kwp ist beschlossen.


    Nein - noch nicht.


    Zitat von Stober99

    Sollten wir besser unter 7kwp bleiben oder lohnt sich der 8,55kwp Anlage trotz der mehr kosten von € 100,- im Jahr?


    Hm - rechne selbst. 100 € Kosten würden ca. 800 kWh Einspeisung bedeuten. Der Mehrertrag von 1,5 kWp liegt vllt. bei 1500 kwh. Also eher ein 'schlechtes Geschäft'.


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 84V