Mini-Insel und der Akku

  • Hallo,
    ich habe neben meiner großen (10kW) PV- Anlage ein Spielmodul mit 10W Leistung auf dem Dach angebracht und damit einen Blei-Gel-Akku (12V) geladen um per USB-Ladeadapter Handys und Tabets zu laden. Leider ist mein damals bereits gebrauchter und geschenkter 12V/8Ah Akku nach 2,5 Jahren im Eimer, sprich ziemlicher Kapazitätsverlust. Ich könnte für umsonst an einen guten Kfz-Akku herankommen und diesen statt im Arbeitszimmer im darunterliegenden Kellerraum hinstellen. Ich denke Kapazität geht hier vor Selbstentladung, erfahrungsgemäß brauchen wir eher stossweise ein bisschen Strom und der Akku kann ständig nachgepuffert werden.
    Ich habe nur bedenken wegen Gasung in geschlossenen Räumen. Ist das bedenklich? Direkt daneben tut eine Hauswasserversorgung sporadisch ihren Dienst...


    Uwe

  • Naja 10 Watt ist 0,1 Ampere oder weniger bei 12 Volt, zu deutsch, das Modul ist Mega schwach, wird vielleicht nicht mal die Selbstentladung einer Kfz Batterie ausgleichen können. Ich bezweifle massiv das es sie zum gasen bringen kann.


    Gegen Gasen hilft nur ein Laderegler der die batteriespannung überwacht.....


    Wie gesagt, ich glaube die Zusammensetzung Modul Kfz Batterie passt nicht


    Grus
    Blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Zitat von blacki

    Naja 10 Watt ist 0,1 Ampere oder weniger bei 12 Volt, zu deutsch, das Modul ist Mega schwach


    wie kommst du auf 0,1A ???

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!

  • Naja 10 Watt / 12 Volt =0,08xxx schätze ich mal Ampere


    Da Volt x Ampere = Watt

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Ähm rechne noch mal nach.. 10/12= ____ ;)


    Für pwm und 36zeller gilt aber 10w/18v => 0,55A

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Oh ja, da stand ich kräftig auf dem Schlauch, sind wohl Ca. 0,8 a im modulmax, finde ich immer noch wenig, geht sich aber schon eher aus.


    Grus
    Blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)