Projektvorstellung: Offgrid 16,80 kWp, Spanien

  • Hallo zusammen,


    ich möchte euch hier an dieser Stelle unser letztes Projekt vorstellen. Evtl. kann sich ja jemand von euch etwas nützliches daraus ziehen.


    Wir wurden nach Spanien gerufen, und haben folgende Konstellation vorgefunden:


    36 Stk. ReneSola 250 Wp
    2 Stk. Outback Flexmax 80
    1 Stk. Gesan Diesel Generator mit 48 kW
    48 Stück Enersys Eon (2V/900Ah) 2x24 Stk. parallel
    3 Stk. Sunny Island 5048


    Dazu muss gesagt werden:


    Das System mit den Sunny Islands und dem Diesel Generator ist die erste Konfiguration, die 9,0 kWp PV samt Outbacks kamen danach hinzu, und wurden dann einfach auf die Enersys gelegt.
    Das Problem: Die bestehende Aufständerung war für die PV nicht geeignet, die Installation und verkabelung war abenteuerlich (Lüsterklemmen statt MC4 Stecker usw...). Ebenfalls hat es bereits mehrere kleine Schmorbrände gegeben. Erdungswiderstand lag bei 70 Ohm...


    Zielsetzung war, die Anlage zu sanieren, und soweit zu erweitern, dass der Generator nach Möglichkeit nicht mehr läuft, und auch 2 Tage ohne Sonne übersteht.


    Unsere Endconfig:


    36 Stk. Rene Sola 250 Wp
    30 Stk. Solarwatt 60P 260 Wp
    neues Streifenfundament
    Aufständerung auf 30 Grad Süd
    neue Erdungsmaßnahme für die gesamte Finca
    3 Stk. Sunny Island 5048
    3 Stk. Sunny Island 6.0
    48 Stk. Enersys SBS900
    24 Stk. Sony Olivine 1,2
    SMA STP 20.000 TL-30
    SMA MC Box 6.3


    Wir sollten soweit als Möglich alles vorhandene weiterverwenden - die bestehenden Enersys Batterien werden dann innerhalb der nächsten Jahre samt den SI 5048 getauscht. In dieser Config fährt die Finca nun Autark, selbst bei schlechtem Wetter ist der BatSoc um 07:00 Uhr Morgens noch bei gut 55%. Weitere Fotos gibts gerne auf Anfrage ;-)



    Hier ein paar Fotos zum Projekt...

  • Nice,


    Finca oder Palast :-D

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • mir ist nicht ganz klar warum man hier ein 2tes paralelles SI system gebaut hat, und nicht einfach 2 Satz weitere LR genommen... Erweiterung mit Li bei Offgrid???? für den preis hätte man 5000Ah/48 OpZS bekommen, gereich hätten vermutlich 2500Ah.. der Li speicher hat ja nur 30kwh? Wie wurde das alles kombiniert? Läuft nur 1SI system und das 2te ist failover?


    Btw ist die Kamera kaputt? Die verschwommenen Bilder sind echt furchtbar

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Huhu,


    nachdem das der dritte Satz Blei innerhalb der letzten fünf Jahre ist, wollte der Kunde explizit die Sony Lösung. Dazu sind dann nunmal die drei zusätzlichen SI notwendig. Im Hintergrund läuft hier noch eine Multicluster Box. Der Main Cluster mit den Sonys ist als Main Cluster tätig, die 5048er als Extension Cluster. Es kommt noch hinzu, dass es auf dem Grundstück ein kleines Haus für die Angestellten gibt, welche das ganze Jahr über hier wohnen. Hier sollte eine komplette Trennung erfolgen. Die 5048er werden in Zukunft dann ebenfalls durch SI6.0 ersetzt und mit Li gefahren.


    Das Objekt benötigt im bewohnten Zustand 90 kWh/Tag. Vorgabe war es, auch einen schlechten Tag überbrücken zu können, ohne Generatoranforderung.


    Da hier in der Vergangenheit monatlich 2500 Liter Diesel verbrannt wurden, ist das ein sinnvolles Invest.

  • Zitat von ageiringer

    Huhu,


    nachdem das der dritte Satz Blei innerhalb der letzten fünf Jahre ist, wollte der Kunde explizit die Sony Lösung. Dazu sind dann nunmal die drei zusätzlichen SI notwendig. Im Hintergrund läuft hier noch eine Multicluster Box. Der Main Cluster mit den Sonys ist als Main Cluster tätig, die 5048er als Extension Cluster. Es kommt noch hinzu, dass es auf dem Grundstück ein kleines Haus für die Angestellten gibt, welche das ganze Jahr über hier wohnen. Hier sollte eine komplette Trennung erfolgen. Die 5048er werden in Zukunft dann ebenfalls durch SI6.0 ersetzt und mit Li gefahren.


    Das Objekt benötigt im bewohnten Zustand 90 kWh/Tag. .



    Und was genau willst du bei 90KWH dann mit 16,8KWP.??.. bzw dem Mini Speicher?.. ich mein das 3 Satz batterien getauscht wurde lag schlicht und einfach àn zu wenig PV da können die Batterien nix dafür.. da das mit 9KWP hinten und vorne nicht klappen kann ist komplett logisch . da wurde der Genrator wohl viel zu spät eingeschalten und die Batterien wurde vermutlich dauergedümpelt... Anstatt sehr teurem LI Speicher wäre es viel Sinnvoller gewesen den PV Generator Richtung 32KWP zu bauen... weil mit 16,7 KWP mit dem Speicher bist von Generatorfreiheit nicht mal im Sommer befreit .. wenn ich jetzt mal mit Spanien Südküste rechne

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Da bist du glaube ich ein wenig falsch gewickelt.


    Die 90 kWh resultieren aus einer großen 7kw Pumpe, welche das benötigte Wasser aus 300M tiefe hoch holt. Wir produzieren stand jetzt täglich mind. 70 kWh aus der PV. Da das Objekt über den Winter nicht bewohnt ist, mehr als genug. Der Verbrauch liegt im unbewohnten Zustand bei etwa 30 kWh.


    Wir haben hier einen gerechneten jährlichen Energieertrag von knapp 44.000 kWh. Hinzu kommt, dass der Verbrauch jetzt nach und nach gesenkt wird. Umrüstung LED, usw..


    Die PV und der Speicher reicht in der jetzigen Konfig bereits aus, siehe Grafik:

  • Zitat von ageiringer

    Da bist du glaube ich ein wenig falsch gewickelt.


    Die 90 kWh resultieren aus einer großen 7kw Pumpe, welche das benötigte Wasser aus 300M tiefe hoch holt. Wir produzieren stand jetzt täglich mind. 70 kWh aus der PV.


    Ja jetzt rechne mal auf 90kwh durchschnitt.. und bei Schlechtwettertagen kannst schwer 70kwh zusammen bringen .. ich habs nur schnell mit PVGis Offgridtool für Spanien Südküste nachgerechnet .. geht sich laut dem nicht aus..


    Wo ist denn dein genauer Standort?


    30KWH unbewohnt ist natürlich etwas anderes...allerdings frag ich mich wie man unbewohnt 30KWH zusammenbekommt.. Ich bin jetzt aber von den 90KWh Schnitt ausgegangen die du erwähnt hast


    Ich rechne jetzt aber bewußt nicht nur auf 2 Tage Autark sondern generell Autark nachdem du gesagt hast Ziel ist es den Generator generell nicht einzuschalten.. das würde ja bedeuten 100% Autark zumindest über einen definierten Zeitraum im Jahr


    @KalleBond wenn du das zufällig liest, magst mal du drüber rechnen. Es würde mich mal persönlich interessieren auf was du kommst


    PVGIS Spanien Südküste

    Bilder

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Joa, bin auch der Meinung, dass hier für 90kWh definitiv falsch dimensioniert wurde.


    Wenn man sich mal durchrechnet was der Li-Speicher und die neuen Sunny Island gekostet haben, bekommt man ja Pipi in den Augen, wenn man sich überlegt was man da für ne Schicke Bleibatterie und kWp Weise Module dafür bekommen hätte..


    Keine ganz glückliche Lösung wie ich finde..

  • Wenn die Batterien auf 50% entladen wurden bei einem schlechten Tag, mussten ja über 43kWh + Verluste geladen werden und dann noch 90kWh Verbrauch am Ladetag :shock:


    Verrückte zahlen :D die armen Batterien hätte sie gerne genommen ;)

  • Zitat von pezibaer

    für den preis hätte man 5000Ah/48 OpZS bekommen, gereich hätten vermutlich 2500Ah..


    bei mir hatte blei auch nur zwei jahre gehalten...
    es ist einfach zu warm fuer blei!!
    die batterietemperatur kommt kaum unter 35 grad.


    nur li macht bis 45 grad klaglos mit. :juggle:

    sonnige gruesse aus THAILAND,
    towa


    1. Off-Grid SMA SMC6000TL + SMA Island 6.0 - Lifepo4 48V, 320Ah - 6.5 kWp (NOTC)
    2. Off-Grid PIP2424MSX - 2.0 kWp (NOTC) - Lifepo4 25V, 400Ah