Nachrüstung Fronius Symo Hybrid

  • Hallo Leute,


    ich plane aktuell eine Speichernachrüstung. Da wir bereits einen normalen 3,7er Symo verbaut haben, würde ich gern den Hybrid 3.03 installieren lassen (Leider ist unserer nicht in der Fronius Tauschaktion da es nur ein 3,7S ist)


    Aktuell habe ich ein Angebot bekommen, was ich für etwas unrealistisch halte.


    Der 3.03 mit 4,5kwh + Smartmeter + Installation soll 9800€ kosten. Jetzt habe ich mit Preisen von PV4all verglichen, da kostet die Hardware knapp 8500€ + Versand.


    Da der Installationsaufwand nicht wirklich groß erscheint (alten Symo raus, neuen Hybrid einhängen, Speicher aufstellen und anschließen, alte S0 Zähler raus (wobei man den eventuell sogar belassen könnte, oder?) Smartmeter einbauen und konfigurieren. Ich denke mal, das ist ein Arbeitsaufwand von 400-600€.


    Hatte hier im Forum schon ähnliche Preise gefunden.


    Die Frage die sich mir stellt, ob und wie ich hier im Rhein Main Gebiet jemanden (Solateur) finde, der mir die Hardware einbauen würde, wenn ich sie selbst bei PV4all kaufe?


    Ansonsten würde ich da andere Angebot auf 8900 - 9000€ drücken wollen. Ist das relistisch?


    Desweiteren habe ich gelesen, dass diese Notstromfunktion erst in 2016 verfügbar sein soll. Das erfolgt dann wohl per Update am WR. Wäre das ein Update, was ich als Endkunde bekomme oder ist das restriktiv und nur Solateure dürfen das tun? Es muß wohl auch dann noch ein kleiner Umbau am Schaltschranke erfolgen. Damit sauber vom Netz getrennt wird? Ist diese Information so richtig?


    Vielen Dank und viele Grüße
    Duke

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Ich finde den Preis, den man dir angeboten hat, nicht unrealistisch. Die "Kistenschieber" im Internet kalkulieren mit minimalen Handelsspannen. Du musst das Geld vorstrecken, dann wird erst die Ware geordert. Wann du die dann bekommst, ist völlig offen. Wenn ein seriöser Handwerker das macht, muss der ein bisschen anders kalkulieren. Da ist Aufwand im Vorfeld, eventuell Nacharbeiten etc., etc. All das will irgendwie bezahlt werden. Wenn du schon den Aufwand auf 800,-- EUR. bezifferst, bleiben 500 EUR an Mehrpreis. Das ist nicht viel.


    Ich finde es gegenüber Handwerkern und Dienstleistern immer ziemlich unfair, wenn Ihre Handelspreise mit Internethändlern verglichen werden. Schließlich bieten sie eine Komplettlösung mit Service vor Ort.


    Ich bin selbst im IT-Bereich tätig. Da haben Kunden auch schon mal angemerkt, dass der anzuschaffende PC oder Drucker im Internet doch viel billiger ist. Auf den Vorschlag, sich die Geräte dann doch im Internet zu bestellen, selbst aufzustellen, anzuschließen und einzurichten, kam dann meistens ein zerknirschtes, "oh, das hatte ich nicht bedacht"- :)


    Falk

    8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
    30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
    Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh

  • Danke für die Antwort Falk. Im Prinzip verstehe ich dein Anliegen. Ich komme auch aus der IT und naja wir haben oft viele Produkte verkauft, die viel mehr Geld gekostet haben, als sie eigentlich hätten kosten müssen. Solange der Kunde aber mit diversen Verflechtungen gebunden ist, zahlt er auch Preise die höher sind. Heute muß man sich aber mit Preisen aus dem Inet vergleichen lassen. Man bekommt, Kühlschränke, PC's, Autos im Internet und die Leute orientieren sich daran. Deswegen würde ich das Zeug auch dort bestellen. Lass uns diesen Bogen aber bitte nicht weiter ausbauen sonst endet der Thread im Nirgendwo :-D


    Daran bin ich glücklicherweise nicht gebunden und kann wählen. Leider ist die Auswahl an Fronius Solateuren irgendwie begrenzt. Zumind. werden nur einige in unmittelbarer Nähe (50km) angezeigt.


    Die Lieferzeit ist mit 1-3 Tag angegeben bei PV4all, das klingt jetzt nicht nach lange warten.


    Ich denke, da ist schon Spielraum drin, da die Großhändler sicherlich in ungefähr gleichen Preisen haben. Lässt sich m.E. also vergleichen.

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Ich finde den Preis durchaus angemessen.
    Zur Hardware kommt ja noch die Installation, Gewährleistung, Service etc...
    Die Fronius-Partner haben entsprechende Schulungen, was auch Geld kostet.
    Die Notstromfunktion soll ende 2. Quartal 2016 durch ein Software-Update möglich sein, außerdem wird eine zertifizierte Umschaltbox benötigt, die Zertifizierung läuft wohl gerade noch. (Habe gerade heute die Info vom Solarteur erhalten.)
    Bei mir wurde im September der Fronius-Speicher nachgerüstet, es hat etwa 1 1/2 Tage gedauert, davon 1 Tag mit 2 Mann.
    Saubere Arbeit kostet Zeit und Geld, mir war es das wert.


    Gruß


    Rainer

    Süd-West(2008) -> 9,69 KWp, Schott Poly 170, 1x SMA SB4000TL-20 1 x SB5000TL-20
    Nord-Ost(2013) -> 8,82 KWp, Yingli YL245, 1 x Fronius Symo Hybrid 5.0-3-S, 1 x Symo 3.7-3-S, Solar Battery 12.0
    Prius 4 Plugin-Hybrid, Ladestation Amtron Xtra 22KW

  • Zitat von Duke_TBH

    Hallo Leute,
    ich plane aktuell eine Speichernachrüstung. Da wir bereits einen normalen 3,7er Symo verbaut haben, würde ich gern den Hybrid 3.03 installieren lassen (Leider ist unserer nicht in der Fronius Tauschaktion da es nur ein 3,7S ist)


    Meinst Du die Speicher Ready Tauschaktion, die bereits beendet ist?


    Zitat

    Aktuell habe ich ein Angebot bekommen, was ich für etwas unrealistisch halte.
    Der 3.03 mit 4,5kwh + Smartmeter + Installation soll 9800€ kosten. Jetzt habe ich mit Preisen von PV4all verglichen, da kostet die Hardware knapp 8500€ + Versand.


    Warum soll es denn der Fronius Hybrid sein?
    Jungen gebrauchten WR verkaufen ... das kann nur mit Verlusten über die Bühne gehen ... den Preis für 4,5KWh Speicher inkl. WR und Zubehör finde ich übrigens sportlich ... nicht günstig.


    Schon mal die Sonnenbatterie eco4,5 angeschaut?


    Das sich die Aktion, egal ob Fronius Hybrid System, Sonnenbatterie oder sonstwas unter dem Strich nicht rentieren wird, ist die hoffentlich klar. Also am besten, nix machen, zurück lehnen und entspannt abwarten.


    Wirtschaftlichkeit kann also nicht das Ziel sein, was ist es dann?
    Welchen Jahresverbrauch habt ihr?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Na ich werde mir mal noch mehr Angebote einholen, damit ich besser vergleichen kann.


    Wie es der Zufall will, hatte ich mir im März schon mal eines von einem anderen
    Anbieter machen lassen. Das war bei 7900€ netto (das aktuelle ist 8200 netto)


    Das war auch komplett. Eigentlich sollten Preise doch fallen, gerade wenn man bedenkt
    dass mehr Anbieter auf diesen Zug aufspringen (Tesla etc)


    Was ich noch sagen muss bei dem teureren Angebot ist bereits die Nachrüstung
    für das Firmware Upgrade + diesen Nachbau mit drin. Obwohl ich das auch
    einen Witz finde. Es wird angepriesen, was das gerät kann. Dann ist es aber noch
    nicht mal verfügbar sondern muss nachgepatched werden und dafür soll man
    dann extra zahlen. Fronius müsste hier kulant sein und das kostenfrei
    nachschießen. Wobei das vermutlich auf der Kappe des Solateurs gewachsen
    ist. Der sich seinen Aufwand bezahlen lassen will.


    Die Frage die sich mir noch stellt. Was passiert, wenn die kfw Förderung ausläuft.
    Da wird man sch überlegen müssen, was für Anreize man für Kunden schafft,
    dass sie sich für ein Batteriesystem entscheiden. Immerhin gibt es dann dieses
    Argument nicht mehr "sie bekommen ja noch xxx Förderung"


    Irgendwo und mit irgendwas muss man dann ködern. Das geht m.E. über
    den Preis.


    Ein anderer Anbieter wollte mir heute eine alpha ESS schmackhaft machen,
    die ebenfalls per Nachrüstung in 2016 so eine Notstromfunktion bekommt.


    Aber dazu könnte ich erstmal keine weiteren Infos finden um es vergleichbar zu machen.


    Kennt ihr noch andere Hersteller die so eine 3 Phasen Kombination machen mit Notstromfunktion?

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Zitat von Duke_TBH

    Die Frage die sich mir noch stellt. Was passiert, wenn die kfw Förderung ausläuft.


    Dann werden alle Speicher einfach von heute auf morgen 20-30% billiger. 8)


    Zitat

    Kennt ihr noch andere Hersteller die so eine 3 Phasen Kombination machen mit Notstromfunktion?


    Wozu brauchst Du eine Notstromfunktion ... in Deutschland ... mit 99,9% Netzverfügbarkeit?
    Hast Du zu viel Geld?

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Brauchst du wirklich die Notstrom Funktion? Wie oft fällt bei Euch das Netz aus?


    Falk

    8,1 kWp Süd-West mit großer Gaube
    30 x Trinasmart 270Wp, SMA STP 8000TL-20
    Sunny Island 4.4, Sony Fortelion 9,6 kWh

  • Seppl


    Der 3,7S (nicht M) war nicht Bestandteil der Tauschaktion. Den hat fronius excludiert!


    Ja deswegen wäre dann ein junger Fronius WR zum Kauf da ;)


    Sonnenbatterie hatte ich schon jemanden da. Aber die können keinen echten
    Notstrom mit den neuen Varianten.


    Diese phasenkompensation finde ich eine mogelpackung. Nur auf eine Phase
    angeschlossen. Die PV geht bei Stromausfall genau so aus und ich kann
    den Akku leersaugen (auf einer Phase) oder mit der Steckdose am Gerät.


    Da habe ich persönliche eine andere Meinung. Ich möchte in der Konstellation
    mit einem Akku, dass die Anlage anbleibt und ich auf 3 Phasen abnehmen kann.
    Man könnte sich die Mühe machen die wichtigen Geräte - Heizung, Kühlschrank, Gefriertruhe
    auf genau die Phase klemmen, aber ich finde die andere Lösung eleganter.


    Was mir am Fronius noch gefällt ist diese AC Bridge, das habe ich hier in einem
    anderen Thread gelesen und auch ein Dokument gefunden von Fronius.


    Damit kann ich später eine weitere Anlage (PV, Windrad) nachrüsten und
    diesen Strom AC seitig ins System bringen. Dazu muss man dann nur den Akku
    weiter aufblasen. (Bis auf 12 geht es ja in 1,5er Schritten)


    Mir geht es da ach nicht so um die Wirtschaftlichkeit, sondern Autarkie (echte
    und keine summierte oder 1phasige :-) )


    Man könnte es eine Macke von mir nennen ;-)

    4,24 kWp Fronius Energy Package 9kW - Ausrichtung: DN:25°, -30° SSO
    3,19 kWp @ Symo 3.7-3 - Ausrichtung: 90°, +60° SSW


    Panasonic G(H)eisha seit 08-2018

    ZOE Zen 22kwh 05-2019


    Commetering Zähler 05-2018

    Stromanbieter: aWATTar 01-2020


    Mitglied SFV

    Mitglied DGS


    FAQ -> komprimiertes PV Wissen, optimal für Neulinge!


    Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's gemacht.

  • Zitat von Duke_TBH

    Seppl
    Der 3,7S (nicht M) war nicht Bestandteil der Tauschaktion. Den hat fronius excludiert!


    Die Aktion ist doch eh beendet, oder gibt es eine neue?



    Dann musst Du für das Schischi bzw. die Macke eben zahlen ... ich halte es in DE für völlig überflüssig bis sinnfrei, aber ist ja dein Geld. :mrgreen:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5