wr oder String fehler

  • Ich betreibe eine Pv Anlage west ausrichtung 88 Grad 38 Grad Satteldach mit Steca coolcept WR 3000 am String 2 und WR 3600.am string 1
    String 1 = 17 Trina TSM 245 PC05
    String 2 = 14 Trina TSM 245 PC05
    Ich habe bisher die Anlage mit dem StecaGrid User Programm überwacht.Da dort aber nur die 10 minuten Mittelwerte der AC Leistung aus dem WR eigenen Logger ausgegeben werden hat man keine gute Kontrolle was entwerder am String bzw. am WR passiert.
    Daher habe ich nun probeweise Solarview installiert und musste am 30.10., wie aus der Anlage ersichtlich, feststellen das die DC Spannung am String 1 zwischen 7:30 und 9:00 Uhr von 0 auf 500 V sprang. Dies wurde jeweils alle 5 min aufgezeichnet.
    Zudem lag von 8:20 bis 8:25 keine 230 V AC Spannung an.
    Ich hatte zuerst an eine Abschattung durch den Giebel des Nebengebäudes gedacht, aber dieser tritt wegen der tiefstehenden Sonne meist erst zwischen 9:30 und 10:30( s. Bild 2 mit erkennbarer Abschattung) auf und lässt die Spannung nicht auf 0 gehen.
    Der Parallel dazu laufende String mit 14 Trina der unterhalb von String 1 auf dem Dach angeordnet ist zeigte einen normalen Verlauf für diese tageszeit.


    Wer kann mir helfen diesen Vorgang zu interpretieren ? :shock:
    Fehler am String oder String ausfall
    Fehler am WR oder ?

  • Hallo Fipsi,
    das ist kein Fehler der Anlage, sondern mit hoher Wahrscheinlichkeit ein Problem der Datenuebertragung.
    Solche Ausfaelle habe ich mit Solarview auch von Zeit zu Zeit, mein WR-Logging (das die gleiche zeitliche Aufloesung hat wie SV) zeigt dies aber nicht.


    P.S.: du solltest die Anhaenge direkt ins Forum stellen statt sie in einem .doc zu verstecken...

    lg kassi


    5,72 & 8,55 & 6,75 & 9,88 & 5,5 kWp & 390 Wp auf Womo
    Ioniq electric seit 5/2017, Prius aus 2005 wurde Anfang 2019 durch Tesla Model 3 ersetzt


    Hier gehts zur Analyse meiner Anlage auf Einzelmodulbasis

  • Danke für den Hinweis .
    nachstehend nun die Bilder die in der .doc datei waren.
    Ich glaube nicht das es ein Problem der Datenübertragung war da der Steca log (s. Bild ) zeigt das keine Produktion erfolgte
    Der eigekreiste Bereich bei Solarview war eine Abschaltung SV die ich von Hand gemacht hatte.
    Der Kreis im Steca Bild zeigt die Stelle wo nicht produziert wurde.
    Nun hoffe ich das ich mit diesen Bildern einige Stellungnahmen erhalte was da los sein könnte.

  • Ich behaupte immer noch, dass die Module am 3600 morgens vor 9 so verschattet sind, das keine Einspeisung stattfindet.
    Der WR versucht morgens den String "hochzufahren", aufgrund des Schattens funktioniert das aber nicht, bis ab 9 Uhr der Schatten so ist, dass ggfs. die Bypassdioden schalten und dann der String einspeist. Wobei es nach der Grafik eher so aussieht, dass dann der Schatten weg ist, da beide WR ziemlich gleich laufen...


    Stefan