stringabsicherung so möglich?

  • ich habe die gleiche frage schon im inselforum gestellt.
    sorry fuers doppelposting.


    zur Stringsicherung:


    ich habe 9 module auf dem dach:
    jkm255p
    leerlaufspannung 38V
    kurzschlussstrom 8,92A
    Maximaler Bemessungsstrom bei Reihensicherung 15A
    (ist das die nöteige rückstromabsicherung !??)


    3 mal 3 module in reihe werden noch auf dem dach mit Y-Mc4 steckern zusammengeführt auf 2 kabel 6mm (und erdung 10mm) also zu ca 90V, 25A
    und laufen dann ca 8 m aussen am haus in den keller , in dem es dann mit PIP und Batterie weitergeht.
    alle Verkabelung ist in 6mm, erdung 10mm


    also 3 strings schon auf dem dach parallel geschaltet.


    dann hätte ich im fehlerfall also mögliche knapp 18A Rückstrom durch einen defekten string.


    bisher ist keine stringsicherung verbaut.
    reicht dann ggf so was hier mit zb15 A
    http://www.ebay.de/itm/Sicheru…re-waehlbar-/221508571929


    also die sicherung direkt bei den Y-Steckern unter den Modulen !?


    oder andere empfehlungen?
    danke, kr

    100Wp 12V insel-System auf Wohnmobil
    2,3kWp SüdOst +3kWp SüdWest zusammen 5,3kWp 48V 250Ah PIP4048 1phasig Insel-Hausanlage

  • Was willst Du mit den 90V anfangen?
    Welchen WR hast DU hier?
    Warum wählst Du nicht eine höhere Systemspannung (alle 9 Module in Reihe) und legst das ersparte Geld heute zum Weltspartag besser an? :mrgreen:

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • hallo, danke fuer deine antwort.


    es ist ein PIP4048 Inselwechselrichter
    maximale eingangsspannung 145V mppt arbeitsbereich ca 90V
    werde heute abend geld in der wirtschaft anlegen :)
    gruss kr


    jemand eine ahnung ob die mc4sicherungen fuer stringsicherung geeignet sind?

    100Wp 12V insel-System auf Wohnmobil
    2,3kWp SüdOst +3kWp SüdWest zusammen 5,3kWp 48V 250Ah PIP4048 1phasig Insel-Hausanlage

  • Wenn´s so ist, geht es nicht besser.


    Zitat von kilroy93


    jemand eine ahnung ob die mc4sicherungen fuer stringsicherung geeignet sind?


    Ja, brauchst halt 6 Stk davon. Aber servicefreundlich am äußeren Modulrand anbringen, da diese nun aber auch selbst Fehlerquellen darstelllen. Prinzipschaltbild ist ja in der Artikelbeschreibung gegeben, wo bei Du aber im Zentralen String keine brauchst.

    WSW Dach 70°: Gauben 20x HIT-N240SE10 DN 25°, String auf A1+A2 STP8000TL-10; First 10x HIT-N240SE10 DN 45° auf SB3000TL-21
    ONO Dach -110°: First 10 x HIT-N240SE10 DN 45° teilverschattete Strings auf B STP8000TL-10
    Solar-Log 300, 70% Begrenzung fest

  • Zitat von kilroy93


    zur Stringsicherung:


    Maximaler Bemessungsstrom bei Reihensicherung 15A
    (ist das die nöteige rückstromabsicherung !??)


    dann hätte ich im fehlerfall also mögliche knapp 18A Rückstrom durch einen defekten string.


    Bei den 3 x 3 Modulen brauchst du 0 Stringsicherungen :?
    Du meinst sicher - max Rückstrom - im Modul = 15 Amp.?


    Wenn du Mittags keinen Schatten auf der Anlage hast, wie soll denn ein Rückstrom a) überhaupt zustande kommen b) kommt er bei Verschattung max von 2 Strings. Zu anderen Tageszeiten wirst du keine 15 Amp erreichen.
    Wenn die ganze Anlage verschattet ist, kann der evtl Rückstrom nicht nennenswert hoch sein oder gar 0.


    Du baust nur wieder ein paar neue Fehlerquellen ein, bei so einer relativ kleinen Anlage.

  • Rückströme bekommt man nur durch defekte Bypassdioden oder defekte Module.
    Die Verschattung von Modulen hat keinen Einfluß auf Rückströme.
    Bei der 3x3 Verschaltung giebs keinen Grund Rückstromsicherungen einzubauen.

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!