Wie Victron Energy Multiplus und Lifeypo mit Bms verbinden?

  • Hallo,


    Gibt es eine Möglichkeit Batterie von Winston Lifypo Zellen mit Bms von Emus an einem Victronenergy Multiplus 3000 sicher zu betreiben?


    Können sich die Produkte über Can unterhalten?


    Ist dieses System zugelassen zwecks Versicherungsschutz?


    Bei offenen Fragen, nur zu..


    Danke im voraus!

  • Am Multiplus kann man die zwei Eingänge zur Abschaltung der Ladung (bei Überspannung) und zur Abschaltung des Wechselrichter (bei Unterspannung) einsetzen. Es gibt einen Assistenten für Batterien, der ist hier hilfreich.

    24x Hareon 235, Kostal Piko 5.5, 24x Hareon 240, Fronius Symo 5.0, volkszaehler, open EVSE (Arduino), Open Energy Meter (Arduino)

  • Das ganze funktioniert nur über die Eingangskontakte im Multi. Eine Can Kommunikation ist nicht möglich.
    Dein BMS muss nur das Lade-/Entladestop Signal über entsprechende Kontakte bereit stellen.

  • Super, danke für die Hinweise!


    System funktioniert also so:
    Multiplus, Colour Control und Bms von Victron regeln den Betrieb Zellen (sollen von 25-95% im Betrieb am Multiplus betrieben werden). Sollte die Batterie aber dennoch zu leer werden oder zu voll sendet das BMS der Zellen die Signale zum Multiplus.


    Wäre das dann eine Notabschaltung? Oder arbeitet der Multiplus dann weiter?

  • Normalerweise brauchst du kein Colour Control.


    Multiplus miss die Batteriespannung und regelt danach.
    Sollte trotzdem ein Wert überschritten werden müsste das BMS einen Öffner für Über- und einen Öffner für Unterspanung haben. (Details stehen im Assistenten)
    Ist Überspannung geöffnet wird nicht mehr geladen aber entladen, ist Unterspannung geöffnet wird der Wechselrichter abgeschaltet und nur mehr geladen.
    Funktioniert alles ohne Bus nur mit Relaiskontakten.

    24x Hareon 235, Kostal Piko 5.5, 24x Hareon 240, Fronius Symo 5.0, volkszaehler, open EVSE (Arduino), Open Energy Meter (Arduino)

  • Bei einem Hub 1 System, reicht es den Multiplus wie oben beschrieben anzuschließen und zu konfigurieren und die Mppt Solarregler per can zu verbinden?
    Oder haben die Solarregler auch diese Kontakte und müssen ebenfalls so angeschlossen werden?


    Gruß