Umwandlung von 1 phasigem 230 V Netzanschluss auf 3 Phasen

  • Wir möchten in Spanien eine PV Anlage mit E3DC Hauskraftwerk realisieren, haben aber nur einen 230 V, 1-phasigen Netzanschluss.
    Hat jemand eine Idee wie man ggf über einen Frequenzumrichter 3 Phasen erzeugen kann. Dabei müsste über die eine Phase die Netzeinspeisung funktionieren und die 50 Hz Regelung eingehalten werden. Kenn jemand einen Hersteller für ein solches Gerät?

  • Braucht ihr denn 3 Phasen ?

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Im Aus nicht, aber das Hauskraftwerk braucht sie und hat u.a. auch einen 3-ph Wirkleistungsmesser

  • Was musst du denn dreiphasig betreiben ? Ich verstehe die Zusammenhänge irgendwie nicht....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Zitat von pv4all

    Wir möchten in Spanien eine PV Anlage mit E3DC Hauskraftwerk realisieren, haben aber nur einen 230 V, 1-phasigen Netzanschluss.


    Warum gerade den? Es gibt doch auch einphasige Speichersysteme. In D dann aber nur bis 4,6kW, weil man drüber nciht einphasig darf. Von E3DC ist das imo der S10Mini. Wenn das in Spanien anders ist, wird es für den dortigen Markt auch anderes geben.

  • Ich habe mal einen Blick auf den Flyer vom E3DC-Hauskraftwerk geworfen und da kamen gleich zwei Fragen hoch.


    1. Kennst du die legale Situation in Spanien? Falls nicht, dann schau dir mal diesen Thread an: http://www.photovoltaikforum.c…ik-in-spanien-t94206.html
    Nach aktuellem Erkenntnisstand wirst du drei Möglichkeiten haben:
    a) du verzichtest auf PV und nimmst deinen Strom vom Netz
    b) du verzichtest auf das Netz und baust dir eine PV-Insel (was sich bei freier Südsicht sogar finanziell lohnen könnte)
    c) du handelst dir jede Menge Probleme ein und wirst EVU-Besitzer in Spanien. Ist dir schon mal aufgefallen, wie viele Asesorias (das ist eine Mischung aus Rechtsberater und Steuerberater, der auch Behördengänge übernimmt) es in Spanien gibt? Wenn du diesen Weg gehst, wirst du sehr bald exakt wissen, warum.


    2. Warum willst du etwas kompliziert machen, wenn es auch einfach geht? Nimm (nach Abarbeitung von Punkt 1) eine Anlage, die einphasig ist und nur das kann, was du wirklich brauchst.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Ich war am Wochenende auf einem Vortrag über Speicher.


    Da hat Fronius einen neuen WR Typ vorgestellt, der ist Schwarzstartfähig liefert Drehstrom und es gibt einen DC Speicher und man kann ein Windrad anschließen den man in 1,5 kWh Schritten aufrüsten kann, dazu.


    Gibt es bisher nur bis 5 kWp wenn ich richtig informiert bin.


    Ich habe leider kein Info Material mitgenommen, weil es bei mir nicht aktuell ist und ich einen größeren WR brauchen würde.


    Gruß Django

  • Naja sowas gibts schon lange - und Fronius versucht halt auch alles um in den Markt damit zu kommen. Die 5 kW sind wohl Deutschland geschuldet - wegen der 4,6 kW Phasenschieflast....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !