| 10kWp || 0€ | Aleo Solar

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Dezember 2004
    PLZ - Ort
    Land Deutschland
    Dachneigung 20 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt
    Dacheindeckung
    Aufdachdämmung
    Dachgröße 0 m 0 m 0 m²
    Höhe der Dachunterkante 0 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 0 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 1.25 %
    Grund der Investition Bis zu 5 % Rendite wären nicht schlecht
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 29. November 2018
    Datum des Angebots 30. November 2004
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 0 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 0
    Anlagengröße 10 kWp
    Infotext
    Module
    Modul 1
    Anzahl 40
    Hersteller Aleo Solar
    Bezeichnung 250 WP Module
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul 1160 €
    Modul 2
    Anzahl 0
    Hersteller
    Bezeichnung
    Nennleistung pro Modul
    Preis pro Modul
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller Kostal
    Bezeichnung
    Preis pro Wechselrichter
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller Top Havy
    Bezeichnung
    Preis pro Montagesystem
    Typ
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller Senec
    Bezeichnung Home
    Kapazität 8 kWh
    Preis pro Stromspeicher 8527 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo,


    mich würde eure Meinung zu meinem Angebot interessieren.
    Da ich einiges von oben nicht ganz weiß oder verstanden habe Liste ich die Posten hier auf.


    ° 10.000 kwp * 1160 Euro ( inklusive Wechselrichter Kostal, inklusive Haltegestell mit Querschienen Top Havy, Ab 4 Reihen mit Kreuzschienen)


    ° Optional Modulhalter Flachdachpfanne Fabrikat Otto Lehmann mit Stützschiene, Holzschraube zur Sparrenverankerung, selbstschneidende Blechschrauben zur Pfannenbefestigung
    1400 Euro Aufpreis


    ° Montage für Elektro ab Wechselrichter ca 200 Euro


    ° Montage PV Anlage pauschal 2200 Euro



    ° Senec Speicher G2 Plus 6999 Euro
    ° inklusive Montage, Senec Sensor 8527 Euro


    °Eonamic Grid Paket
    Technikpaket 256 Euro
    Montagematerial und Kleinteile 500 Euro
    Montage und Anmeldung EVU


    insgesamt 1735 Euro



    Die 20 Kwp Anlage würde 27800 Euro.



    Der Preis ist noch nicht verhandelt und wird auch durch etwaige kleine Eigenleistungen bzw Mithilfe sinken.


    Zu teuer oder nicht=? :roll:


    Alles Netto Preise vor der Steuer

  • Ich hab mir jetzt folgendes berechnet:


    Egal welche Anlage ich baue bekomme ich vom 10.000 Häuser Programm aus Bayern 10.500 Euro geschenkt wenn ich nicht mehr als 50% der installierten Leistung einspeise.
    Zusätzlich 30% Speicherförderung durch KFW also ca. 2100 Euro


    Macht zusammen 12.600 Euro Förderung ( circa)


    Nun hab ich folgendes berechnet:


    10 kwp Anlage:


    ° kosten 16660 Euro brutto
    ° Einspeisung auf 25 Jahre: 25.000 Euro
    °Abzahlung: 16,6 Jahre


    Unkosten auf 25 Jahre: 1500Euro Wechselrichter, 1700 Euro Versicherung


    macht Kosten von 20.000 Euro und Einname von 25.000 Euro sprich 1% Rendite pro Jahr.


    Die Förderung erhöht die Rendite auf 1,2 %


    Absichtlich gänzlich ohne Eigenverbrauch gerechnet. Wirkt sich ja auf jedefall erheblich Wertsteigernd aus.


    Bei der 20kwp Anlage wäre die Rendite mit Förderung bei 1,78 %




    Wenn ich falsch rechne bin ich für Korrekturen dankbar :danke:

  • Zitat von Geginator

    Wenn ich falsch rechne bin ich für Korrekturen dankbar :danke:


    OK, rechne mal alle Nettopreise aus deinem Angebot zusammen und nenne uns die Summe die da rauskommt :roll:


    Durch deine seltsamen Rechenspielchen steige ich nicht durch und ich fürchte Andere auch nicht :?


    Interessant ist der Nettopreis für die Gesamtanlage mit allen anfallenden Arbeiten und Geräten sowie Anmeldung beim VNB, also sozusagen schlüsselfertig :!:
    Die erwartete Förderung kann man anschließend gegenrechnen, oder möchtest du etwa den Löwenanteil der Förderung für eine überteuerte Anlage verbraten :shock:


    Zitat

    Bei der 20kwp Anlage wäre die Rendite mit Förderung bei 1,78 %


    Wo ist denn das Angebot dazu, bislang hast du nur ein Angebot für 10 kWp eingestellt (ohne Preis pro kWp, ohne genaue Bezeichnung des WR, ohne genaue Bezeichnung der Module und ohne Fotos, Dachbelegungspläne o.ä.) :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von Geginator

    Egal welche Anlage ich baue bekomme ich vom 10.000 Häuser Programm aus Bayern 10.500 Euro geschenkt wenn ich nicht mehr als 50% der installierten Leistung einspeise.
    Zusätzlich 30% Speicherförderung durch KFW also ca. 2100 Euro


    Macht zusammen 12.600 Euro Förderung ( circa)


    Das wären ja paradiesische Zustände.
    Das 10 kWp Angebot mit 250 W Modulen ist definitiv zu teuer. Das sollte mit den Modulen - und bitte genaue Bezeichnung des WR - um die 1200 €/kWp max kosten - und zwar ohne Mithilfe all inkl.!!


    Gruß
    Martin

    Gruß
    MBiker_Surfer


    Elektrisch: Nikola Gotway 100V

  • Zitat von Geginator

    Ich hab mir jetzt folgendes berechnet:


    Egal welche Anlage ich baue bekomme ich vom 10.000 Häuser Programm aus Bayern 10.500 Euro geschenkt wenn ich nicht mehr als 50% der installierten Leistung einspeise.
    Zusätzlich 30% Speicherförderung durch KFW also ca. 2100 Euro


    Macht zusammen 12.600 Euro Förderung ( circa)


    Ich glaube, dass wird schon in einem anderen Thread diskutiert. Wenn das allein aufgrund der PV-Anlage und des Speichers gezahlt wird, ist das natürlich eine Wahnsinnsförderung. Unterstellen wir mal es ist so.


    Zitat von Geginator

    10 kwp Anlage:


    ° kosten 16660 Euro brutto


    Wir rechnen hier eigentlich immer mit Nettowerten. Ich denke, mal du wirst auch mit dem Speicher vorsteuerabzugsberechtigt sein, indem du auf die Kleinunternehmerregelung verzichtest.


    Zitat von Geginator

    ° Einspeisung auf 25 Jahre: 25.000 Euro


    Wie kommst du auf 25 Jahre? Gibt es schon ein neues EEG? :wink:
    Mit welchem spezifischen Ertrag hast du gerechnet? Bei Reduzierung auf 50% Leistung geht dir grob geschätzt 20% Ertrag flöten.


    Zitat von Geginator

    °Abzahlung: 16,6 Jahre


    Meinst du Kreditabzahlung oder soll das schon die Amortisation der Anlage sein?


    Zitat von Geginator

    Unkosten auf 25 Jahre: 1500Euro Wechselrichter, 1700 Euro Versicherung


    Halte ich für zu wenig auf 25 Jahre gesehen, weil: WR 2x, Versicherung ohne Inflation, Zählergebühr, Steuerberater, Reinigung,.........


    Deine Renditeberechnungen verstehe ich nicht!

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Also Gesamtnettokosten der 10kwp Anlage ohne Mithilfe schlüsselfertig sind 14.000 Euro.


    Bei der Berechnung habe ich einfach den Ertrag von 10Cent/kwh auf 25 Jahre gerechnet ( sorry müssten eigtl 20 Jahre sein)


    Speicher 8500 Euro netto
    Econmatic Grid 1700 Euro netto


    24300 Euro für das Gesamtpaket
    -12200 Euro Förderung

  • Zitat von Geginator

    24300 Euro für das Gesamtpaket
    -12200 Euro Förderung


    Sorry, das glaube ich einfach nicht.
    Und was ich auch nicht glaube, ob wohl es noch niemand angemerkt hat, das die Förderung ein nicht zu versteuerndes Geschenk sein soll. Das sind, egal in welcher Höhe auch immer "Einnahmen".
    Aber unabhängig davon, ich glaube das einfach nicht


    Grüße

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • Bei kfw wäre es ja so dass entweder die Kosten der Anlage um den Betrag der Förderung gemindert werden, oder die Förderung als Gewinn angerechnet wird.


    Was diese Förderung angeht werde ich morgen mit dem Energieberater telefonieren, der ja dann auch auf dem Antrag unterschreibt.
    Werde nochmal nachfragen bezüglich der genauen Förderung und ob diese evtl an Kosten etc gebunden ist!


    Werde das Ergebnis dann hier im Forum posten, da ich offensichtlich einer der Ersten ( oder gibt es überhaupt jemanden) der diese Förderung bisher erhalten hat, bzw den Antag dazu gestellt hat.


    Hätte man auf jedenfall alles einfacher formulieren sollen

  • Zitat von Geginator

    Also Gesamtnettokosten der 10kwp Anlage ohne Mithilfe schlüsselfertig sind 14.000 Euro.


    Einen annehmbaren Preis für 10 kWp hat dir Martin schon gesagt:

    Zitat von mbiker_surfer

    Das sollte mit den Modulen - und bitte genaue Bezeichnung des WR - um die 1200 €/kWp max kosten - und zwar ohne Mithilfe all inkl.!!


    Also 12.000,-€ max. :?


    Zitat

    Bei der Berechnung habe ich einfach den Ertrag von 10Cent/kwh auf 25 Jahre gerechnet ( sorry müssten eigtl 20 Jahre sein)
    Speicher 8500 Euro netto


    Der Speicher wird weder 25 noch 20 Jahre halten, rechne mal vorsichtig mit 10 bis 15 Jahren. Wenn du 20 Betriebsjahre mit Speicher planst kannst du die 8500 Euro also getrost verdoppeln. :roll:
    Es fehen ausserdem noch die Kosten für einen zweiten Wechselrichter, auch der hält keine 20 Jahre.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • OK, hab jetzt mal die Förderbedingungen durchgelesen. Du musst also einen kfw Kredit nehmen. Die Förderung dient der Netzdienlichkeit und nicht dem Bau neuer PV-Anlagen. Sie muss größer 5 kWp sein. Mit Speicher und 50%-Kappung sinds 6000€ Fördersumme. Wie kommst du auf 12000? Andere Zuschüsse für Niedrigenergie usw. darfst du natürlich nicht in die PV-Geschichte einrechnen.


    hmm, wo ist der Haken an der Sache? Ich kanns immer noch nicht recht glauben, dass hier der (Frei)Staat einfach mal nen "Speicher" bezahlt


    Würde mich aber für jeden freuen, der das bekommt!


    Grüße

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012