Insel-Solar-Box

  • Moin Moin,


    ich plane eine kleine Solarbox zu basteln. Hab vor zwei Jahren schon eine kleine Solar-Box gebaut.
    ( 2x20W Solarmodul + 10A Solarladeregler + 18Ah Akku + kleinen Verstärker mit zwei Lautsprechern)
    Jetzt wollte ich eine etwas größere Box bauen:


    1 x 80W Solarmodul http://www.enjoy-solar.de/Sola…eV-zertifiziert::169.html (evtl. später 1-2 mehr)


    1 x 100Ah Akku https://www.online-batterien.d…-Blei-Vlies-Akku-AGM-VRLA


    1 x 30A Laderegler http://www.amazon.de/Signstek-…&keywords=solarladeregler (ist schon vorhanden)


    Es soll ein Raspberry PI 2 betrieben werden (24/7) und im Sommer evtl. noch ein Handy aufladen.
    Die Box wird in der nähe von Hamburg auf einem Balkon (Westen) betrieben werden. Der Akku, LR und der Raspi werden in diese Metallkiste eingebaut. Das Solarmodul wird oben mit etwas Abstand auf die Kiste verschraubt. Die Kiste seht später auf einem Metallregal auf dem Balkon. Wird die Modul- und Akkuleistung reichen um den Raspi 24/7 zu versorgen? Kann ich die Box auch im Winter auf dem Balkon lassen oder muss ich sie im Winter drinnen an ein Ladegerät hängen? Muss die Kiste belüftet werden?


    Vielen Dank im Voraus

  • Hallo und willkommen im Forum,
    wenn du dem geneigten Leser jetzt noch sagst wieviel Strom so ein Raspberry PI 2 braucht, wäre die Frage, ob es grundsätzlich hinkommt sogar zu beantworten ;)


    Ich werde einen Moderator bitten das in den Inselbereich zu vershcieben, da ist es besser aufgehoben.

  • Zitat von LumpiStefan

    Hängt natürlich davon ab, was damit gemacht wird und was vielleicht noch mit dran hängt...


    Eben, ich hätte statt "ein" wohl besser "dein" geschrieben.
    Und die 2,5W sind imo bei 5V nicht bei 12V, da hat man auch noch ein paar Prozent Verlust für die Wandlung.

  • Zitat von MrN001

    Ich denke man kann so ca. 5W Verbrauch sagen. (Raspi + wlan + verlust)


    Wichtig bei Inselanlagen Auslegung - betrachte nicht nur die elektrische Leistung sondern auch die elektrische Arbeit.
    Bei 5 W denkt der geneigte Leser, ist ja nichts :?


    Dann kommt 24/7 - 5 W * 24 h = 120 Wh!
    Funktioniert dann gerade so im Sommer, weil Westbalkon, also keine volle Einstrahlung übern Tag.
    In den Wintermonaten keine Chance, ab November bringt das Modul zu wenig.
    Für den Ganzjahresbetrieb reicht das 80 Wp Modul nicht aus, da braucht man 3 von der Sorte oder 2 x 130 Wp.