Freiflächenanlage

  • Hallo,


    ich habe noch eine genehmigte Gewerbefläche / Genehmigung erteilt 2007.


    1 Teil ca 10.000 qm sind befestigte Parkplatzfläche, ca 10.000 weitere qm sind "nur" als Gewerbefläche genehmigt,


    derzeit noch Brachland.


    ich würde gerne in 2015 / Anfang 2016 noch eine 60 kwp Freiflächenanlage erstellen.


    Bekomme ich lt. EEG noch Förderung und wenn ja, wo finde ich die entsprechenden Gesetzesnovellen ?


    Was muss ich noch beachten ?


    mfg
    actros1969

  • Was meinst du mit genehmigter Gewerbefläche ? Gibt es einen rechtsgültigen B-Plan?

  • ja,


    es gibt sowohl für die bereits befestigte Fläche (Kies / Schotter), als auch


    für die noch brachliegenden Fläche (Grasbewuchs) einen seit 2007


    gültigen b-Plan.


    actros1969


  • Dann müsste das klappen, allerdings ist die Vergütung für so eine kleine Anlage wohl wirklich nicht prickelnd.
    Hier eine ganz gute Zusammenfassung: http://www.photovoltaiksolarstrom.de/einspeiseverguetung

  • Nächster Gebotstermin 1.12.2015
    http://www.bundesnetzagentur.d…flaechenanlagen_node.html
    @wesozell - die verlinkte Seite ist veraltet, Freiflächenvergütung gibt es nur noch mit Ausschreibung

  • Eine Ausschreibung brauchst du derzeit bis 100 KW nicht, aber bei der Vergütung ist es beim Einspeisen eh grenzwertig.
    Kannst du wenigstens in die Niederspannung (400V Drehstrom)? sonst Haken dran :!:

  • Das steht wo? Der bestehende Parkplatz wäre möglicherweise eine bauliche Anlage, da könnte was ohne Ausschreibung gehen, aber Freifläche geht nur noch mit Ausschreibung. Blöderweise darf man das noch nicht mal mischen:
    http://www.bundesnetzagentur.d…DB23A2AD89C6E268E6884FC04

    Zitat

    Nach derzeit geltender Gesetzeslage können Freiflächenanlagen grundsätzlich nicht auf baulichen Anlagen errichtet werden.


    Möglicherweise verwechselst du das mit der verpflichtenden Direktvermarktung, die gilt derzeit aber erst ab 500kWp, ab Januar 100kWp oder den geplanten Änderungen im nächsten EEG.

  • danke erst einmal,


    aber jetzt bin ich komplett verwirrt,


    Ausschreibung oder nicht ?


    wo bekomme ich eine detaillierte und rechtsgültige Aussage zu dem Thema ?,
    so dass ich ggf. die Vergütung bekomme.


    actros1969

  • Das, was @wesozell schreibt ist falsch.
    Den richtigen Sachverhalt hat alterego wiedergegeben, sogar mit Link.


    Hab jetzt keine Zeit und Lust, dir alle Fundstellen rauszusuchen, die das belegen, aber du findest es auf jeden Fall im EEG und in der Freiflächenausschreibungsverordnung.

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)


  • Anfragen kann man auf jeden Fall bei der Clearingstelle, aber auch die geben keine rechtsverbindliche Antwort. Den meisten VNB dürfte das aber genug sein, was die sagen.
    Der bestehende Parkplatz udn die unbebaute Fläche sind halt verschieden zu betrachten. Ist der Parkplatz als solcher seinerzeit ausdrücklich genehmigt worden?
    Und wie wesozell schon schrieb, bei der Vergütung von 8,53 ct/kWh wird das ohnehin eng, Stromanschluß wirst du acuh noch keinen haben oder Mittelspannung, was es auch nicht billiger macht.