welche Maxleistung möglich

  • Hallo, ich würde gern mal wissen welche Maxleistung bei optimalsten Bedingungen meine Anlage schaffen könnte


    18xHeckert Nemo P260
    --> 4,680kwp
    Fronius Symo 4,5-3-M
    70% weich, also volle Leistung möglich


    Die Maxleistung, die ich letztes Frühjahr und Sommer beobachtet habe liegt bei 4300wp.
    Sollte m.E. OK sein. Ich habe aber einen Bekannten, der angeblich über 5kwp im Max erwirtschaftet (jedoch mit Fronius 5,0-3-M
    Ist das möglich?

  • Wie ist deine Horizontale und deine vertikale Ausrichtung?


    Wie ist die Ausrichtung deines Bekannten und wie viel kWp hat er installiert ?



    Wo Plz. steht die jeweilige Anlage?


    Gibt es Schatten von Bäumen oder Gebäuden?


    kWp kann man nicht erwirtschaften sondern muss sie kaufen, was die Anlage erwirtschaften kann sind kWh/kWp.


    Django

  • Zitat von joschi442


    Fronius Symo 4,5-3-M
    70% weich, also volle Leistung möglich


    "Volle Leistung" beim Fronius Symo 4,5-3-M sind 4,275 kW da im Normalfall 5 % Blindleistung bereitgestellt werden müssen. Von der max. Leistung (4,5 kVA) sind also 5 % abzuziehen um die max. mögliche Wirkleistung (in kW) zu errechnen.



    EDIT:
    Hab grad mal in deinem Angebotsthreat nachgeschaut, bei einer Ausrichtung -45 (Südost) und DN 35 Grad passt der Symo 4,5-3-M sehr gut.



    Zitat

    . Ich habe aber einen Bekannten, der angeblich über 5kwp im Max erwirtschaftet (jedoch mit Fronius 5,0-3-M


    Erwirtschaftet werden kWh und nicht kWp :roll:


    Was der unterm Strich "erwirtschaftet" zeigt sich erst bei der Abrechnung wenn die Jahreserträge verglichen werden. Natürlich kann der mehr erwirtschaften, wenn er z.B. Ausrichtung 0 Grad hat und eine Anlage mit RSE gebaut hat.
    Aber dann solltet ihr beiden auch mal die Preise eurer Anlagen vergleichen, du hast da mit 1289,00 €/kWp für 4,68 kWp schon ein recht gutes Geschäft gemacht 8)

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat

    "Volle Leistung" beim Fronius Symo 4,5-3-M sind 4,275 kW da im Normalfall 5 % Blindleistung bereitgestellt werden müssen. Von der max. Leistung (4,5 kVA) sind also 5 % abzuziehen um die max. mögliche Wirkleistung (in kW) zu errechnen.


    Danke smoker59, das ist genau das was ich wissen wollte! :danke:


    Heisst auch, dass bei der vergleichbaren Anlage (selbe Größe und ähnliche Ausrichtung) über 5KW wohl geflunkert sind, oder die Blindleistungseinstellung nicht richtig eingestellt ist?! Da sollte nach Abzug der 5% die max. mögliche Wirkleistung 4,750kW betragen, richtig?


    Zitat

    Erwirtschaftet werden kWh und nicht kWp :roll:
    Was der unterm Strich "erwirtschaftet" zeigt sich erst bei der Abrechnung wenn die Jahreserträge verglichen werden.


    Natürlich, klar! :lol::oops:

  • Zitat von joschi442


    Heisst auch, dass bei der vergleichbaren Anlage (selbe Größe und ähnliche Ausrichtung) über 5KW wohl geflunkert sind, oder die Blindleistungseinstellung nicht richtig eingestellt ist?! Da sollte nach Abzug der 5% die max. mögliche Wirkleistung 4,750kW betragen, richtig?


    Naja, wenn man vergleicht muss man schon richtig vergleichen :idea:
    Die wenigsten Anlagen sind direkt miteinader vergleichbar, das fängt bei der "ähnlichen" Ausrichtung an (wieviel Unterschied in der Dachneigung und Abweichung von Süden sind es denn genau :?: ) und hört beim Anlagenstandort (Flensburg oder München :?: ) noch lange nicht auf. Da spielen auch "Schattenspender" eine Rolle (von denen viele Betreiber garnicht wissen, daß sie welche haben) und natürlich auch, ob die Anlage wie deine mit 70% weich oder mit RSE gebaut ist.


    Zitat von joschi442

    Die Maxleistung, die ich letztes Frühjahr und Sommer beobachtet habe liegt bei 4300wp.


    So gesehen kommst du ja auch über die theoretisch bei dir möglichen 4,275 kW hinaus 8)
    Wie oft, wieviel und wie lange kommt denn dein Bekannter angeblich über die 5 kW :?:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59