WR Ausfall Effekta ES4200

  • Hallo,
    ich betreibe eine Fotovoltaik Anlage mit ca. 11KW seit 2012 Inbetriebnahme 30.12.2011 mit 3 Effekta WR, 2x ES4200 und 1x ES 5000 (muss wohl reduziert sein). Ich habe 10 Module von Jurawatt JWP235 auf der Ostseite die werden mit dem ES5000 betrieben, auf der Westseite habe ich 44 Module JWP235 aufgeteilt auf 2 WR ES4200. Das es mir mit 3 WR so verkauft wurde und nicht "toll" ist habe ich auch schon mit bekommen, naja ist jetzt eben so.


    Mein Problem sind die Effekta WR ES4200, der erste ging mit Error22 (Ausgangsrelais defekt) nach 2 Jahren kaputt, jetzt ist der 2 WR ES4200 mit dem selben Fehler defekt.
    Leider ging die Fa Jurasun pleite und machte aber unter neuen Namen Jurawatt weiter. Somit habe ich auch meine Gewährleistung auf die WR verloren. Den ersten haben sie mir noch, nach längeren Schriftwechsel auf Kulanz getauscht, aber den 2te jetzt nicht mehr, ich könnte ein Austauschgerät von Effekta bekommen das auch schon gebraucht ist, aber immer noch 500€ kosten soll.
    Ich möchte eigentlich kein weiteres Gerät von Effekta ES4200 denn es wird ja wohl nicht besser werden.


    So nun zu meiner Frage:
    1.) Welchen WR könnt ihr mir empfehlen? wo habt ihr gute Erfahrungen gemacht?
    Pro WR müssen ja 22 Module angeschlossen werden.


    2.) Hat jemand einen Schaltplan von den Effekta ES 4200 ? Denn auch der Techniker von Effekta hat mir
    gesagt, dass vermutlich nur das Relais defekt ist.


    Vielen Dank schon mal im Voraus
    Rainer

  • Wenn Du schon den Techniker gesprochen hast, hätte man auch gleich fragen können, wie die Typebezeichnung des Relais lautet und wo sich dieses im Gerät befindet. So muss man dieses bei geöffnetem Gerät und mittels von Fotos machen.


    Sobald es bekannt ist, kann man sich auf die Suche machen.


    Also Bilder einstellen.

  • Zitat von Rainer+


    2.) Hat jemand einen Schaltplan von den Effekta ES 4200 ? Denn auch der Techniker von Effekta hat mir
    gesagt, dass vermutlich nur das Relais defekt ist.


    ein findiger Elektroniker braucht um ein Relais zu tauschen keinen Schaltplan. :idea:
    >> Gerät öffnen, Relais identifizieren (ggf. dazu schon ausbauen), Ersatz beschaffen, Bauteil einbauen und abschließend den Wechselrichter auf Funktion testen.
    Fertig !!!
    Kennste denn in Deinem Umfeld keinen?

  • Hast du schon von unserem WR-Crack Leon_M gelesen?
    Er würde dir auf Anfrage schätzungsweise ein neues Relais einlöten.
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Hallo,
    Danke für die Infos,
    ich wollte den Plan nur mal haben, um zu sehen, wie die die Ansteuerung gemacht haben und ob sich im Plan die Relais Bezeichnung befindet. (Stückliste)
    Das Relais zu tauschen, damit hab ich kein Problem, hab es heute geöffnet, leider ist das Gerät so verbaut, dass man das Typenschild von keinem Relais lesen kann, also --> auslöten.

  • Hier solltest Du evtl. auf nur einen dreiphasigen WR umrüsten, der dann auch leistungsmäßig kleiner ausfallen kann, da ja nie gleichzeitig die Nennleistung von Ost- und Westdach ansteht.
    Nur ist jetzt die Frage, was Du wirklich auf dem Dach hast und bei welcher Dachneigung. Mit (10+44)*235 Wp komme ich nämlich auf 12,69 kWp und nicht "nur" auf 11, nur erklärt das in keinster Weise die WR-Wahl (und Verstringung...)
    Nehmen wir also an, dass Du 12,69 kWp hast und noch keine Blindleistung bereitstellen mußt (da IB 2011), dann würde ein aktueller 10 kW Wechselrichter ab einer Dachneigung von 34° problemlos funktionieren.
    Sind es denn überhaupt die Module von http://www.photovoltaikforum.c…s=3&mode=display&id=34191? Mit 2x11 West bzw. 1x10 Ost verschaltet?
    Mögliche Geräte wären hier möglichst asymmetrisch belegbare wie ein SMA STP10000 mit 2x22 auf A und 1x10 auf B.


    Ciao


    Retrerni

  • Habe je einen 4200er und 5000er noch in der Garantiezeit und einwandfreiem Zustand zu veräußern, sowie einige Tipps bei einer evtl. Komplettumrüstung.
    Bitte per PN

  • hallo Retrerni,
    ja, Du hast Recht , es sind 12,69 KW und es sind auch die Jurawatt Module JWP 235.
    Was wäre denn ein Durchschnittspreis für den WR SMA STP10000 ist das die gnaue Bezeichnung --> Sunny Tripower
    10000TL (Preis im Internet 2300€ ).
    Ich habe jetzt SolarLog mit der RS485 Karten, würden die auch passen ?


    Gruß
    Rainer

  • Hallo,
    vielleicht eine Wichtige Info für alle WR ES........ Serie von Effekta.

    ich habe heute Morgen das Gerät auseinander genommen, war nicht schwierig, aber was ich da zu sehen bekam, da hätte mich unser alter Lehrmeister in der A......... getreten. Es sind Kabelschuhe mit 6er Öse verbaut aber nur mit M3 bzw. M4 Schrauben befestigt!


    So, als ich endlich die Hauptplatine, wo die Ausgangsrelais verbaut sind, ausgebaut hatte, sah ich bei einem Relais, das es eine so miese Lötstelle hatte, die auch schon angekokelt war.
    Lötstelle vom Relais ordentlich nachgelötet und siehe da, der WR funktioniert wieder.
    Zeitaufwand vom Abnehmen bis wieder Inbetriebnahme ca. 2 Std.


    Nun kann sich jeder selber ein Bild machen, der 500€ für ein Austauschgerät zahlt und welchen "Reparatur aufwand" Effekta hat. Klar, es kann ja bei mir ein Einzelfall gewesen sein, aber das kann ich an dieser Stelle hier nicht beurteilen.


    Nochmals vielen Dank an alle, die mir hier geantwortet haben, aber ich werde mir trotz allem überlegen, ob ich die WR nicht doch austauschen werde so wie es Reterni vorgeschlagen hat.


    Gruß
    Rainer :danke: