Inselanlage fürs Gartengrundstück

  • Hallo ihr lieben,


    ich habe ein etwas größeres Gartengrundstück (5000m2) wo leider kein Strom anliegt.
    Nun da ich eine große Laube habe mit 50m2 Dachfläche, möchte ich mir eine Solaranlage drauf montieren.


    Ich rechne mit insgesamt 800 Watt auf 230 Volt basis, da ich direkt auf den spannungswandler 24V / 1000 Watt gehen möchte.


    Nun ist meine Frage, wieviele Kollektoren mit welchen Angaben benötige ich,
    ich sah zb. 24V 130 Watt.


    Desweiteren, wieviel Batterien und brauch ich dann pro Batterie einen Laderegler?
    Denn ich werde sie ja dann Parallel schalten, damit ich auf meine Ah komme.


    Im Garten bin ich die Sommermonate über, aber nur am Wochenende.


    Warum 800 Watt? Da ich einen Kühlschrank sowie viel Beleuchtung habe, die auch per Bewegungsmelder im Garten aktiviert werden soll. Unter anderem kommen hier LED Strahler mit 50 watt zum einsatz, wo ich schon bei 4 dieser Fluter bei 200 Watt bin. Dann natürlich die Spannungsspitzen beim Einschalten... also es wäre nett, wenn ihr mir einige hilfreiche tipps gebt und vielleicht auch sagen könnt, wieviel Ah Batterien ich eben brauchen werde.


    Vielen lieben dank fürs lesen ;)

  • Hallo Stephaner,
    willkommen im Forum!
    Da braucht es schon ein paar Angaben mehr!

    Zitat von Stephaner

    Ich rechne mit insgesamt 800 Watt auf 230 Volt basis, da ich direkt auf den spannungswandler 24V / 1000 Watt gehen möchte.


    Das sind 0-Punkte. Was willst Du wie lange betreiben. Was ist die Maximalleistung, die Du der Anlage entnehmen möchtest.
    Eine Kaffeemaschine mit 1000W setzt ganz andere Prämissen, wie ein Radio, bissel LED-Licht ein Fernseher....
    Um die Ah der Batterie zu berechnen braucht es auch der Angabe, wie lange die Geräte in Betrieb sind. Ob das nur am Wochenende ist, spielt dabei nicht die wesentliche Rolle.
    Wenn auch noch ein elektrischer Rasenmäher ins Spiel kommt, ein 2000W Laubsauger - dann wird es richtig teuer!
    Gib uns mal etwas "Feedback" (nennt man heute so) Über die Batterie unterhalten wir uns später.
    Stromdachs

  • Hey Stromdachs, danke für die schnelle Antwort und das du mir hilfst ;)


    Ich hab mal bisschen aufgeschlüsselt, ist bisschen mehr als oben geschrieben,


    Fernseher 90W - 6h
    Kaffeemaschine 800w - 3h
    Beleuchtung (LED Fluter) 400W - 8h
    Partybeleuchtung 500W - 7h
    Überwachungskamera + Reciver - 70 watt - 24h
    Laptop Ladegerät - 85W - 8h
    Kühlschrank 120 W - 10h


    das mal fürs erste, kann sein das ich die Zeiten bisschen zu viel habe aber so im etwa und es ist ja nicht alles gleichzeitig im betrieb.


    Ich danke euch schonmal weiterhin für die Hilfe ;)

  • Und das ist der tägliche Verbrauch? Am We .. 13.2kwh... im Garten?... ich würds mal zu aller erst mit Stromsparen probieren.. die Menge zu Decken wird allein von der Auslegung nicht billig... sogeht in einen >2kwp bereich mit >20kwh Speicher für das WE.. vorallem WR parallellasten usw.. übern Daumen 8k Euro

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo stephaner,
    hast Du ein Gartenlokal???

    Zitat von Stephaner

    Kaffeemaschine 800w - 3h
    Beleuchtung (LED Fluter) 400W - 8h
    Partybeleuchtung 500W - 7h


    Der Rest ist ja "Pinatz" dagegen!
    Das wird ne´tolle Investition! Siehe mein "Vorredner" Pezie. Dem habe ich nichts hinzuzufügen!
    Ich würde mir ein kleines Stromaggregat kaufen, so mit Diesel- (kein VW - kleiner Scherz) oder Benzinmotor.
    Man feiert doch nicht jeden Tag solche Feten!
    Entschuldigung, ich bin etwas "überrascht"! Nimm es mir nicht übel, ich finde das etwas "übertrieben"....


    Eine Party bei Kerzenschein, etwas Bier und Wein statt 3h Kaffee, hat mMn mehr Flair!


    Was würde ein Stromanschluß beim NB kosten? Kalkuliere mal! Diesen Strom hast Du immer, wenn Du ihn brauchst, ohne eine Batterie, die ständig "gehätschelt" werden muß und doch nach 2....12 Jahren (je nach Typ und Pflegeaufwand) gewechselt werden muß! Ohne WR, der Dir auch nicht "hinterhergeschmissen" wird....usw...usw...
    Stromdachs

  • okay,


    wir rechnen anders,


    Fernseher 90W - 3h
    Kaffeemaschine 800w - 1h
    Beleuchtung (LED Fluter) 200W - 8h
    Partybeleuchtung 150W - 3h (werd ich LED statt der Osram Spots nutzen)
    Überwachungskamera + Reciver - 70 watt - 24h
    Laptop Ladegerät - 85W - 8h


    Bzw. kann ich evtl meine Anlage so gestalten, das ich meine Solaranlage rein weg für Licht habe und gleichzeitig nebenan einen Generator, der dann den Strom liefert, wenn ich doch mal mehr benötige, dieser dann gleichzeitig aber auch wie die Solaranlage in die Batterie einspeist? Denn dann hätte ich immer eine grundbeleuchtung und das Überwachungssystem kann dauerhaft laufen.


    Vieleicht sogar so steuerbar, das bei mehr benötigten Strom das Aggregat automatisch anspringt ähnlich wie bei einer Ölheizung, sollte ja dann nur eine Steuerungssache sein.


    Im Netz gibts zb. gebrauchte BHKW mit 2,5 KW und gleichzeitig Wärmeerzeugung von 5 KW für 1500 Euro, wenn ich sowas in der Art dazwischen schalte wäre das doch perfekt?


    Lg Stephan


    besser? ;)

  • Ich frag mal anderst, wieviel Geld bist du bereit dafür zu investieren?


    ich empfehle einlesen.. was für klein gilt, gilt auch für groß..


    http://wiki.polz.info/doku.php…_einer_kleine_inselanlage

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Hallo stephaner,
    noch mal: Wie weit ist der nächste Netz-Stromanschlußkasten entfernt?


    Das wird so und so eine regelrechte "Hobby-Anlage". Und für´s Hobby zahlt man Höchstpreise...
    Meine Inselanlage versorgt das EFH von ca. Mitte März bis Anfang Oktober zu 100%, im Winter kommt fast nichts. Der Autarkiegrad liegt so um die 60...65%(auf das Jahr bezogen)
    Wenn der Strompreis annähernd konstant bleibt, amortisiert sich die Anlage in 20...25 Jahren. Da ist aber schon die 2. Batterie (warscheinlich) hinüber.... also "reines Hobby".


    Was Pezie in seinem Link stehen hat, deckt sich mit meinen Erfahrungen recht gut. Lies es Dir aufmerksam durch!
    Stromdachs

  • Noch eine Ergänzung.
    Was "stephaner" in seinem letzten Beitrag schreibt, geht alles zu machen. Und wenn es den Gartennachbarn nicht stört, oder das Stromaggregat eben gut schallisoliert ist, warum nicht. Selbst das BHKW lässt sich da "einbringen", aber ist es sinnvoll?
    Gas- oder Öltank und mit irgend welchen Schläuchen muß man da auch rankommen.


    Wie bist Du eigentlich bis dato ohne den ganzen Luxus ausgekommen?
    SD

  • Zitat

    nen Kühlschrank sowie viel Beleuchtung habe, die auch per Bewegungsmelder im Garten aktiviert werden soll. Unter anderem kommen hier LED Strahler mit 50 watt zum einsatz, wo ich schon bei 4 dieser Fluter bei 200 Watt bin.


    Rechnest du damit das jeden Tag nachts bei dir so viel Gesindel rumtreibt,das das Licht in der Nacht 8 Std durchgehend
    per Bewegungsmelder anbleibt?

    Zitat

    Beleuchtung (LED Fluter) 200W - 8h

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp