Darlehen, Belastungskonto & Bankenwechsel

  • Hallo zusammen,


    ich hab leider kein passendes Thema gefunden.....So, was will ich?
    Eigentlich nur ein kostenloses Girokonto für die PV-Anlage! - Gefunden bei der Sparda Bank als 2. Girokonto. Das 1. ist mein Gehaltskonto dort.


    VNB und FA darüber zu informieren ist weniger schwierig.


    Nun das Problemchen :? ....die mit der PV-Anlage verbundenen beiden KFW Darlehen (Darlehen und PV Anlage laufen über meinen Namen), weil


    sie über meine Hausbank (nicht Sparda Bank) abgeschlossen wurden. Sparda Bank möchte keine Übernahme der KFW Darlehen, Hausbank möchte kein externes Belastungskonto :oops:


    Nun könnte ich unser "Haushaltskonto" dazu zweckentfremden die Tilgung für die KFW Darlehen abzuwickeln, aber das Konto läuft auf dem Namen meiner Frau.....ich bin nur "bevollmächtigt".....


    Wie würde es nun mit den Zinsen der Darlehen aussehen? Kann ich diese immer noch als Betriebsausgaben geltend machen, obwohl das Konto über den Namen meiner Frau läuft und die Darlehen über meinen Namen :?::?:
    Ich würde ja weiterhin einen jährlichen Tilgungsbeleg (Kontoauszug über meinen Namen) der Darlehen von der Hausbank bekommen. :?:


    Wie würde sich das Ganze verhalten, wenn ich Mitinhaber das "Haushaltskontos" werde?


    Es wäre zwar doof 2 Banken und 2 Konto für die PV-Anlage....ist etwas mehr Aufwand für die Belege, aber könnte ich mich ggf. mit anfreunden.


    Über Ratschläge wäre ich dankbar! :danke:


    Gruß
    Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Entscheidend ist:
    Wer ist der Darlehensnehmer.
    Was ist der Darlehenszweck.
    Wer zahlt letztendlich die Darlehensraten.
    Über welches Bankkonto das läuft ist vollkommen wurscht!


    Warum überhaupt ein eigenes Bankkonto? Je weniger Konten, desto weniger Aufwand und Gebühren/Zinsen spart man dabei auch noch.

  • Zitat von wschmeiser

    Entscheidend ist:
    Wer ist der Darlehensnehmer.......
    Was ist der Darlehenszweck.


    1x ich und der Zweck ist klar.


    Zitat von wschmeiser


    Wer zahlt letztendlich die Darlehensraten.
    Über welches Bankkonto das läuft ist vollkommen wurscht!


    Nunja, darüber ließe ich jetzt streiten.....die Darlehensraten zahlt dann eigentlich meine Frau, da es über Ihr Konto läuft.
    Ich stehe zwar im Vertrag, aber der Geldabgang läuft über Ihr Konto.
    Es wäre ja ähnlich, wenn ich mir z.B. einen Laptop für die PV-Anlage kaufe und ich stehe als Käufer auf der Rechnung, bezahle diesen aber über das Konto meiner Frau, dann wird es meiner Meinung nach auch hier Schwierigkeiten geben....
    Da eben der Geldabgang nicht ordentlich/ direkt zu geordnet werden kann.


    Zitat von wschmeiser


    Warum überhaupt ein eigenes Bankkonto? Je weniger Konten, desto weniger Aufwand und Gebühren/Zinsen spart man dabei auch noch.


    Weil mir das sonst alles zu unübersichtlich wird und ich zwischen Privat und Betrieb gerne eine Trennung haben möchte.
    Der 2. Satz ist mir schon klar.....wenn spare ich Gebühren, Zinsen eher nicht....


    Gruß Red5FS

    Gruß Red5FS
    ---
    37 Hanwha Q-Cells G2 265W & SMA STP 8000TL-20 & SHM (30.09.13)
    17 Trina TSM DC80.08 215W & SMA SB 3600TL-21 (03.06.14)
    Do it or don`t do it!There is no try!
    The Force is with you!
    GroßMeisterLusche L:82 D:5 T:3
    Meine Anlage
    SV@fb

  • Wie Du bezahlst ist wurscht. Ob bar oder über ein Bankkonto.


    Bei einem Konto deiner Frau in Gütergemeinschaft ist es auch wieder wurscht. Erst bei Gütertrennung oder bei einem Konto eines Dritten läuft man in die Thematik der Schenkung. Ist dann aber ein komplett neuer Sachverhalt. Man sollte dann halt gegenüber dem Finanzamt sagen können warum man das macht und wie der Saldo ausgeglichen wird (z.B. dafür zahle ich Benzin, Kleidung usw.).


    Und wenn du ein eigenes Bankkonto nur für PV hast muss der Restsaldo ja auch irgendwoher kommen oder irgendwohin gehen. Problematik bleibt letztendlich immer die gleiche.

  • Ich würde das Konto einfach löschen lassen und einen Dauerauftrag einrichten mit den monatlichen Darlehensraten. Warum die nicht bei einer Fremdbank die Raten abbuchen wollen entzieht sich meiner Kenntnis. geht normalerweise ohne Probleme. Dann halt Dauerauftrag am 28. mtl. einrichten und gut ist es. Würde auch keine Vermischung haben wollen. Wobei ich ein gemeinsames Konto nehme für die Raten...

    12,975KWp 21 Kyocera 215 36 Kyocera 235 1x21 2x18 an WR SMA 12000TL Südausrichtung 38 Grad Dachschräge