Suche Wechselrichter Hybrid 3-Phasig mit 2MPPT

  • Hallo,


    ich bin auf der Suche nach einem passenden Wechselrichter.
    Ausgangslage:
    Flachdach ca 7m (südost) x 12m (Südwest) [___]
    mögliche Ausrichtungen (Überlegungen):
    6 Module a250W Süd-Südost in 2 Reichen hintereinander 3x3
    &
    3 Module(250W) Südwest


    Wechselrichter sollte daher
    2 MPPT haben.
    Einspeisen können bei Überschuss
    Möglichkeit eine Batterie anklemmen/einbauen (Gleich oder Nachträglich)


    auf die schnell habe ich den gefunden SUNNY ISLAND 3.0M / Der Passgenaue für On- und Off-Grid




    Vielen Dank

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Mann Korrigiere mich wenns da was neues gibt was ich nicht weiß. Aber der Sunny Island hat überhaupt keinen Tracker.. der kann nur AC Couplig mit einem zusätzlichem NetzWR im Bezug auf OnGrid.. und 3 Phasig wird er nur wenn du 3 Stück davon kaufst

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Verbaue ein paar Modulwechselrichter. Batteriebank brauchst du sowieso keine für die paar Modülchen. :wink:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • ach benötigt man noch den sunnyboy zusätzlich


    gibt es irgendwo eine eine Übersicht der Wechselrichter?


    Kaco Blueplanet 3.5 TL1 Solar Wechselrichter ist auch nicht schlecht

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Frag doch mal letsdoit .Das geht mit seinem System .
    Warum einspeisen?Lohnt das bei den paar pannels?
    http://www.voltronicpower.com/…ct&path=24&product_id=152
    2 tacker wären auch nicht zwingend nötig.Ein 2,Laderegler tuts auch :mrgreen:

    PIP 2424HS an 750Wp 3xShinsung Black Mono250 +1,5Kwp (6xShinsung Black Mono250)
    an FPS 100/50 an Bluebatt 24v 465Ah

    EA Sun ISolar SMV III 3K

    EA Sun SP 3K-24
    Siliken 3,3i 3,25Kwp 13xShinsung Black Mono 250
    VW T4 mit Evective 2000w + Varta 110Ah +0Wp

  • http://www.photovoltaik4all.de…IGIttDu0MgCFYmRGwodxZAI8g


    Fronius WR als Hybrid aber leider nur ein Tracker.


    http://www.photovoltaik4all.de…-energy-sb-3600-se-10-set


    Dann gleich den SE3600 mit 2kwh Speicher in einem und 2mpp Tracker

    SolarLog800/1000
    2 AchsPairan 16kwp ,

    1 AchsDrehhalle 27kwp,
    7,5kwp Ost/West LgResuX 12.8kwh Si.4.4
    7kwp Süd lG Chem 10M, Storage 5.0
    64kwp Ost/West/Süd Core1
    MX90D, Peugeot Partner Full elektrik

  • Zitat von mxcxpx

    Ausgangslage:
    Flachdach ca 7m (südost) x 12m (Südwest) [___]
    mögliche Ausrichtungen (Überlegungen):
    6 Module a250W Süd-Südost in 2 Reichen hintereinander 3x3
    &
    3 Module(250W) Südwest


    Am einfachsten dürfte es sein alle Module gleich aus zu richten.
    Bei 3KWp würde ein SMA SB2.5 passen ... dürfen aber auch gerne 14*250Wp und 3,5KWp werden bei 70-hart.


    Was willst Du mit dem Speicher? :juggle:

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • mit dem Speicher will ich das teure Rückkaufen in der Nacht zu 25cent reduzieren,

    3.380KW an Fronius3.0.3

    alt:Gorillia 800wpeak + sun1000g

  • Zitat von mxcxpx

    mit dem Speicher will ich das teure Rückkaufen in der Nacht zu 25cent reduzieren,


    Und dafür möchtest du einen Speicher kaufen, der unterm Strich noch teurer wird als das Zukaufen von Strom in der Nacht :shock:


    Vergiss den Speicher, bau eine kleine Einspeiseanlage und wenn Speicher irgendwann mal erschwinglich wird (oder Bezugsstrom unerschwinglich, oder beides.... :roll: ) dann kannst du einen (einphasigen) Speicher nachrüsten.


    Mit der Einspeiseanlage bekommst du einen phasensaldierenden Zweirichtungszähler, da muss dann weder der Wechselrichter noch der Speicher dreiphasig sein.

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Wo hast Du denn den ganzen Flohzirkus aufgesammelt? :roll:


    Ein dreiphasiger Wechselrichter bei gerade einmal etwas mehr als 2 kW ist herausgeschmissenes Geld und extrem ineffizient (Du willst ja einen Wechselrichter und keine Heizung) und tendentiell deutlich anfälliger als einentsprechender, einphasiger WR.


    Noch schlimmer wird es dabei mit Deiner Anforderung, mind. 2 MPP-Tracker aufzuweisen. Das bedeutet, dass die Stringspannungen viel zu niedrig werden. Besonders die nur 3 Module SO laufen ja i.d.R. nicht einmal sauber auf den meisten einphasigen WR... Alleine deswegen wird man hier wohl am ehesten zu (teuren) Modul-Optimizern greifen müssen...


    Ein Batteriesystem als Speicher rechnet sich i.d.R. nach aktuellem Stand noch nicht, so nicht besondere Bedingungen vor liegen. Und gerade bei einer so geringen PV-Leistung wird man da auf keinen Grünen Zweig kommen - nicht einmal nach 30 Jahren...


    Ciao


    Retrerni