PV Anlage Ja / Nein kein plan

  • Hallo Zusammen,


    ich habe in 93354 Siegenburg ein Haus gekauft und im Garten eine "kleine Schäune" mit einer Dachfläche von 2,4m auf 8,8m bei ca. 45 und direkter Südausrichtung.


    Nun ist die Fläche nicht umbedingt groß (etwa 20m2)
    aber von der Schäune geht ein Schacht direkt zum Keller wo die Stromverteilung wäre Kabelverlegung wäre kein Problem.
    Und da die Schäune nur 3m hoch ist bräuchte mann kein Gerüßt und nächstes Jahr will ich das Dach eh neu eindecken.


    Nun weis ich nicht was ich machen soll :(
    hätte auch Platz für eine Batterie aber mein Stromverbrauch ist momentan noch sehr gering 2500khw p.a. aber Kinder werden ja noch größer und brauchen mehr Strom :)

  • Na aber das ist doch eine gute Basis !
    Da kannst du schon mal Eigenstrom machen und den musst du nicht beim Energieversorger zukaufen.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Kommt drauf an...


    Du kannst ja mal meinen Thread durchlesen.....


    DC gekoppeltes nicht einspeisendes Batt System.....

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • kannst du mir per PN schreiben was sowas kostet ?
    habe ich das ganze richtig verstanden ich habe bei diesem System 100% Eigennutzen und wenn Akku bzw. Anlage nicht genug leistung hat wird Strom über den Eneergieversorger bezogen.

  • Ja das hast du richtig verstanden..... :lol: Genau so läuft das System.
    Der weitere große Vorteil ist, dass es kein Umschalten zwischen Batt und Netz gibt - läuft alles mit dem Netz mit.
    So werden Spitzenlasten aus dem Netz geholt - die Grundlast kommt weiter von der PV oder der Batterie....
    Ab November biete ich dazu noch eine Notstromversorgung an - wers denn unbedingt haben will....


    Ich melde mich.

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Wenn du dir deine Rechnungen für Strom raussuchst und alles aufaddierst (Anschlussgebühr etc.) und den Gesamtbetrag durch die Anzahl der bezogenen kWh teilst, dann weißt du, was du effektiv pro kWh bezahlt hast. Das ist die Kennzahl, über die du alle Angebote vergleichen kannst. Unabhängig davon, ob du einspeist, einspeist plus Eigenverbrauch hast oder eine Halbinsel betreibst, der effektive Preis pro kWh ist entscheidend, wenn du PV nicht als Hobby betreiben willst, sondern Geld verdienen oder Geld sparen willst (Geld sparen ist hierbei vorzuziehen, denn auf Einsparungen zahlt man keine Steuern).

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)

  • Dach schau eine seitein den Westen die andere Osten und die Investition ist glaube ich auch etwas größer :)
    Jedoch würde ich das ganze eh "erweiterbar" Planen um Später wenn Wirtschaftlich trotz west/ost das Hausdach zu Erweitern

  • Das Scheunendach schreit doch regelrecht nach 10 Modulen und dem kleinen
    Smart Energy von SMA.
    Da hast auch gleich 2kwh Speicher mit an Board, hast einen super Wirkungsgrad und
    kannst schonmal ne Menge Netzstrom sparen.


    Meine PV Anlage ist auch auf der Scheune neben dem Haus.
    Das Haus würde auch nochmal Platz für eine gute Ost/West Anlage bieten.

    6,24kWp Süd Anlage - 24 x Solar Fabrik AG Premium Poly L 260 Watt - SMA Tripower 6000-TL20

    9,9kWp Ost/West Anlage - 30 x IBC Mono Sol 330 W - SMA Tripower 8.0

    Sunny Home Manager, SMA Energy Meter, SMA Sunny Boy Storage 3,7 mit LG Chem Resu 10m Speicher 9,3kWh nutzbar