Neuling / Errichtung einer Photovoltaikanlage

  • Hallo zusammen,


    mein Name ist Chris und ich wohne im östl. Ruhrgebiet und möchte mir gern eine PV-Anlage auf unser Dach montiren lassen. Dazu habe ich natürlich einige Fragen die bestimmt schon oft von Euch beantwortet worden sind und damit nerven. Aber da jede PV-Anlage ein Einzelstück ist traue ich mich mal :D


    Hier mal meine Daten die ich ermittelt habe:


    Dachneigung: 40°
    Dachausrichtung: 180° / Süd / nicht verschattet
    Höhe ü. NN: 78m
    PV-Fläche: ca. 30qm


    Das würde ich verbauen:


    Modul: 16 x Conenergy PowerPlus 260P
    Wechselrichter: Kostal Pico 4.2


    So nun meine Fragen:


    1. Lohnt sich es überhaupt eine so kleine PV-Anlage (Kosten / Nutzen) zu installieren ?
    2. Würdet ihr geklebte oder verschraubte Module verwenden und welche ?
    3. Welchen Wechselrichter würdet ihr nehmen und warum ?


    Ich bedanke mich schon mal für eure Beiträge


    LG
    Chris


  • Hi


    Zur Frage 1: Woher sollen wir das wissen, wenn kein Preis dabei steht? :wink:


    Zur Anlage: Warum willst du das Verbauen? Bausatz? Angebot vom Solarteur?


    Gruß

    Gruß PV-Express


    46 x Sunowe 195Wp Mono, SMA STP8000TL10, Ausrichtung - 40°Az, Dachneigung 35°, IBN 5/2012

  • In 70-hart würde ich da einen SMA SB 3000TL-21 oder ABB PVI 3.0 als WR nehmen.
    In 70-weich auf 280-290Wp Module gehen und einen Fronius Symo Single Tracker WR mit 4,5KVA setzen.


    Der Kostal ist hier fehl am Platz.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Chris,
    du solltest noch die Dachabmessungen angeben (L x B) und ein Foto einstellen.
    Gibt es Verschattungen?


    Was sind denn geklebte oder verschraubte Module?


    Lass dir ein paar Angebote machen und stell sie hier ein, dann kannst du vergleichen und die Experten können dir Ratschläge geben.

  • Zitat von kalle bond

    Chris,
    du solltest noch die Dachabmessungen angeben (L x B) und ein Foto einstellen.
    Gibt es Verschattungen?


    Was sind denn geklebte oder verschraubte Module?


    Lass dir ein paar Angebote machen und stell sie hier ein, dann kannst du vergleichen und die Experten können dir Ratschläge geben.



    Die Fläche beträgt 7.00 x 4.00m. Also 28qm. Dabei habe ich noch auf allen Seiten genug Platz.
    Keine Verschattung.


    Manche Module sind mit dem Rahmen verklebt und einige verschraubt.


    Der Preis ist zweitrangig. Für mich zählt die Haltbarkeit, Leistungsgarantie usw.


    Die Conergy PowerPlus 260P Module hat mir ein Bekannter empfohlen.


    Wie gesagt ich will nur wissen ob sich für mich eine PV-Anlage über eine Laufzeit von 20 Jahren
    rechnet. Wenn ich hier lese das Wechselrichter auch nur eine begrenzte Zeit funktionieren bzw.
    ausgetauscht werden müssen und die Leistungsausbeute der Module auch abnimmt kommen mir
    da Zweifel. Überzeugt mich eines besseren.


    Mein Stromverbrauch beträgt etwa 3800 - 4000 kWh/Jahr und ich würde den erzeugten Strom selbst verbrauchen und wenn was über ist einspeisen.

  • Zitat von ReubeSolar

    Manche Module sind mit dem Rahmen verklebt und einige verschraubt.


    da bringst du wohl etwas durcheinander...


    Zitat von ReubeSolar

    Der Preis ist zweitrangig. Für mich zählt die Haltbarkeit, Leistungsgarantie usw.


    das sagen sie alle ....


    Zitat von ReubeSolar

    Wie gesagt ich will nur wissen ob sich für mich eine PV-Anlage über eine Laufzeit von 20 Jahren
    rechnet. Wenn ich hier lese das Wechselrichter auch nur eine begrenzte Zeit funktionieren bzw.
    ausgetauscht werden müssen und die Leistungsausbeute der Module auch abnimmt kommen mir
    da Zweifel. Überzeugt mich eines besseren.


    wenn du nicht überzeugt bist, dann lass es doch einfach bleiben
    vergleiche: "man kann einen Hund nicht zur Jagd tragen"
    wenn du ein Auto kaufst, hast du da keine Zweifel?
    ich habe nämlich mal gelesen, daß die Motoren auch nur eine begrenzte Zeit funktionieren ...
    Rechnet sich ein Autokauf über 20 Jahre?

  • Zitat von ReubeSolar

    Manche Module sind mit dem Rahmen verklebt und einige verschraubt.


    Meistens werden die Module mittels Klemmen am Gestell befestigt.
    Verschrauben geht auch, ist normal nicht üblich.
    Verkleben ist sehr selten.

  • Was denn nun? Ist der Preis zweitrangig oder soll sich die Anlage mindestens über 20 Jahre rechnen? Das hängt beides direkt zusammen.
    Eine gute und vernünftige Anlage bei deiner zur Verfügung stehenden Dachfläche sollte 4-5 KWp haben und pro KWp um 1350,- netto kosten.
    Ein WR wird in den 20 Jahren kaputt gehen. Das ist normal. Mehr geht im Normalfall nicht hops.


    Gesendet mit Tapatalk

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5