Erlischt Einspeisevertrag bei Nichtnutzung?

  • Angenommen ich habe ein PV Anlage vor einigen Jahren in Betrieb genommen, kann sie aber aus technischen Gründen nicht mehr weiter betreiben und speise deshalb für einige Jahre nicht ein. Erlischt ein Einspeisevertrag dann irgendwann? Oder kann ich irgendwann die Anlage wieder auf einen funktionierenden technischen Stand bringen und für die Restlaufzeit wieder einspeisen und die zu Beginn geltende Einspeisevergütung bekommen?

  • Für die Vergütung nach dem EEG ist ein Einspeisevertrag nicht nötig, deshalb ist es auch unerheblich ob ein solcher erlischt oder nicht.
    Die Vergütung nach Höhe und Zeitraum richtet sich nach der erstmaligen Inbetreibnahme des Generators
    Da ändert sich auch nichts, wenn eine zeitlang nichts eingespeist wird.

  • Zitat von Outsider64

    Oder kann ich irgendwann die Anlage wieder auf einen funktionierenden technischen Stand bringen und für die Restlaufzeit wieder einspeisen und die zu Beginn geltende Einspeisevergütung bekommen?


    Wie schon gesagt wurde ist ein Einspeisevertrag nicht notwendig, die Einspeisung darf lt. EEG nicht von einem Vertrag mit dem VNB abhängig gemacht werden.


    Aber Achtung, du kannst in dem Zeitraum wo du nicht einspeisst deiner Anlage bzw. der Vergütung keine "Auszeit" gönnen. :!:


    Die Vergütungszeit läuft 20 Jahre (plus Inbetriebnahmejahr) ab Inbetriebnahme, wenn du z.B. nach 10 Jahren Anlagenlaufzeit 2 Jahre Pause einlegst beträgt die gem. EEG vergütete "Restlaufzeit" nur noch 8 Jahre. :idea:

    mit freundlichem Gruß
    smoker59

  • Zitat von Outsider64

    ...kann sie aber aus technischen Gründen nicht mehr weiter betreiben und speise deshalb für einige Jahre nicht ein.


    Du hast mich neugierig gemacht! :shock:

    Viele Grüße

    Bento


    Auch an Tagen, an denen der Himmel grau ist, ist die Sonne nie ganz verschwunden.
    (Arnaud Desjardins)