Jetzt gehts bei den Speicherherstellern los...

  • Megasonderpreise?
    Ich sehe da eher Megawucherpreise.
    Wenn man ein bischen auf Draht ist, kann man sich für die Hälfte einen Puffer selbstzusammen stellen.
    Wundert mich, daß die Hersteller nicht schon früher insolvenz gingen.


    Gruß
    Thomas

    9,99KWp Yingli 270W Ost/West, SMA9000TL-20, Home Manager.
    48V 775Ah Bater an 2 Victron Multigrid
    2,7KWp Axitec AC-300M/156-60S Südausrichtung
    Victron BlueSolar 150/60-Tr

    Panasonic Aquarea 9KW Split

    Vectrix VX-1

  • Ja Thomas - die Megasonderpreise des Wuchers - um die gehts doch....


    Aber wenn ich 500% Marge kalkuliere, dann sind zum Schluß 200% einfach zu wenig um die Firmenflotte zu bezahlen....


    Ich seh ja an meinem DC gesteuerten System auch, wo ich rauskommen kann ! Da liegen dann schon mal plötzlich 10 k€ Differenz zum nächsten ähnlichen System..... :mrgreen:

    Zu wissen, was man weiß, und zu wissen, was man tut, das ist Wissen.
    Wer mehr zum DC Speicher wissen will erreicht mich per PN !

  • Wer´s glaubt wird seelig.
    Ich hab eine Halbinsel, seit 2 Jahren und führe penibel Buch darüber!
    Mehr wie ca. 65% Autargie waren da noch nicht drin! Warum scheint die blöde Sonne nicht im Nov./Dez./Jan. so ausreichend, dass ich auf wenigstens 80% komme???!!! Keine Ahnung! Muss wohl am Wetter liegen....
    Wenn die Strompreise in den nächsten 15 Jahren (relativ) konstant bleiben (glaube ich eher nicht, sie werden steigen...), dann muß meine Batterie (PB) wenigstens 20 Jahre ihren Dienst verrichten - für eine "schwarze Null". Das ist reines Wunschdenken.
    Mit den "Super Angeboten","... ja, das amortisiert sich nach 5 Jahren....", ist echt nix anzufangen, alles Schwindel!
    Und die Förderung in Anspruch nehmen, heißt auch, dem Finanzamt immer "rechenschaftspflichtig" zu sein. Das k... mich gleich noch mehr an....
    Ich rate Keinem zu einer Halbinsel, aber letztlich muß das jeder für sich entscheiden. Wer (eigentlich) 0-Ahnung von PB-Batterien hat, sollte eh die "Pfoten" davon lassen. Die wenigsten "Solateure" wissen, wie das soeben verkaufte Gerät optimal eingestellt werden kann/muss. Und der "professionell beratene" Kunde kennt oft nicht den Unterschied zwischen AGM-, Flies- und Flüssigsäure-Batterie!
    Empfehlenswert sind die Beiträge von "jdhennig", einfach in die Suchfunktion eingeben, dann kann ich mir hier weitere Ausführungen zu Batt´s ersparen...
    Stromdachs

  • Hallo, hier mein kurzer Nachruf....


    fehlt ein echtes Unterscheidungsmerkmal, wird man vergleichbar, angreifbar und gerät früher oder später zwangsweise in Bedrängnis. Sehr schade, ich fand den "Knubix" toll :(


    ... das Märchen...... :D Ich höre immer wieder das Märchen vom "Rotkäppchen und den bösen großen Hersteller". Ich habe in einen alten Thread die Herstellungskosten eines Eigenversprgungssystems in Prozenten aufgelöst. Da ist nix mit Rotkäppchen....


    Aber.....


    einige Hersteller von Hochpreissystemen können sich entweder die hohen Preise entweder leisten, da diese Tochterunternehmen kapitalstarker deutscher Unternehmen sind oder da diese massiv finanziell, von der Energielobby unterstützt werden.


    Welcher Schelm denkt Böses? Werden hier die Preise absichtlich hoch gehalten um den Markt einen Scheinpreis vorzugaukeln, der sich heute noch nicht rechnet? .... am besten warten wir noch ein paar Jahre und zahlen weiterhin fleißig an die großen Energieversorger.... denn mit jeden gewonnen Jahr, schaffen es die großen Energieversorger, ihren eigenen unausweichlichen Exodus um ein weiteres Jahr zu verschieben.


    .. da sag ich eben... rein gefallen auf den einfachen Trick :D


    ... oder


    andere Hersteller aus Deutschland finanzieren sich durch "Venture-Capital". ... hört sich ja gut an..... aber "Venture Capital-Geber" verfolgen knallharte Ziele und sollten vereinbarte Ziele nicht eingehalten werden, dann sind diese Hersteller von "Heute auf Morgen" plötzlich weg.... ups :shock:


    Was wir schon vor Jahren zu Zeiten des "PV-Hyps" beobachten konnten, wird sich auch auf den Bereich des batteriegestützten Eigenversorgungssystems wiederholen, da bin ich mir sicher. :D


    Megasonderpreise? Megawucherpreise? ..... nix ist mit "Mega", sondern der Markt bestimmt den Preis und hier "Angebot und Nachfrage" :D


    Sonnige Grüße :danke:

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Zitat von stromdachs

    Wer´s glaubt wird seelig.
    Ich hab eine Halbinsel, seit 2 Jahren und führe penibel Buch darüber!........Ich rate Keinem zu einer Halbinsel, aber letztlich muß das jeder für sich entscheiden. Wer (eigentlich) 0-Ahnung von PB-Batterien hat, sollte eh die "Pfoten" davon lassen. Die wenigsten "Solateure" wissen, wie das soeben verkaufte Gerät optimal eingestellt werden kann/muss. Und der "professionell beratene" Kunde kennt oft nicht den Unterschied zwischen AGM-, Flies- und Flüssigsäure-Batterie!
    Stromdachs


    :danke: für deine transparente Darstellung als Betreiber! Solche Erfahrungsberichte lese ich gerne und bestätigen eigentlich, was sich jeder selber zusammenrechnen kann. Ich gebe auch zu, nicht wirklich Ahnung von Akkus zu haben und das wird vorläufig auch so bleiben. :oops:
    einstein0

    33 J Erfahrung mit PV im Netzverbund. Erster zweiachsiger Tracker in Australien.
    2 kW- Hybrid-Insel im Camper, BEV: Hyundai Kona. 30kW-PV-Anlage Ost/West.
    PV-Notstromversorgung 10 kWh im MFH mit Infini 3 kW Hybrid-WR und 10 kWh Li-Testspeicher.

  • Zitat von einstein0


    :danke: für deine transparente Darstellung als Betreiber! Solche Erfahrungsberichte lese ich gerne und bestätigen eigentlich, was sich jeder selber zusammenrechnen kann. Ich gebe auch zu, nicht wirklich Ahnung von Akkus zu haben und das wird vorläufig auch so bleiben. :oops:
    einstein0


    Auch wir arbeitet am "lebenden Objekt" und versuchen Entwicklungen voraus zu sehen, was uns mehr oder weniger gelingt :D


    ... seit kurzen verwenden wir keine Blei-Gel Akkus mehr und setzen zukünftig AGM VR M 6 V Batterien und verstärkt LiFePo Batterien ein (noch nicht offiziell).


    ...die Entwicklung geht weiter.


    Akku-Technologie ist zweifelsohne ein besonders schwieriges Thema :wink:


    Sonnige Grüße

    Die neue Energiefreiheit kommt an!

  • Da möchte ich mich Philip anschließen. AGMs haben drei Vorteile:
    1. Sie sind sehr rüttel- und schüttel-fest; braucht man in einer PVA wohl seltener
    2. Da die Glasfasermatte gleichzeitig den Separator bildet haben sie ein relativ kleines Packmaß; in einer USV ein Argument, in einer PVA wohl eher nicht
    3. Sie sind wartungsfrei, was oftmals ein gutes Argument ist.


    Der große Nachteil ist, dass sich auch in ihnen eine Säureschichtung aufbauen kann (bei weitem nicht so schnell, wie in einer Flüssigsäurebatterie), man sie aber nicht wieder beseitigen kann. Relativ starke Ströme (egal ob beim Laden oder Entladen) bewirken eine Säureschichtung, weshalb man die AGMs entweder wie rohe Eier behandeln muss oder sie einen frühen Tod erleben (Sulfatierung und Strukturschädigung von unten her). Wenn es wartungsfrei sein muss, dann besser eine Gelbatterie.


    Ich gehe auch davon aus, dass die Li-Technologien irgendwann die Bleitechnik ablösen werden. Da jeder Hersteller, während er die Produktion hochfährt, zunächst die hochpreisigen Märkte bedient und dann im Laufe der Jahre erst billiger wird, sehe ich das die nächsten 5-10 Jahre noch nicht (aber es gibt ja immer wieder Überraschungen). Li ist also aktuell nur etwas für Leute, die auch Alufelgen am Auto haben.

    Unser Kopf ist rund, damit das Denken die Richtung wechseln kann (Francis Picabia)