47918 | 5kWp || 1452€ | Heckert

  • Standort
    Geplante Inbetriebnahme 1. Februar 2005
    PLZ - Ort 47918 - Tönisvorst
    Land Deutschland
    Dachneigung 45 °
    Ausrichtung Süd
    Art der Anlage
    Nachgeführt stationär
    Dacheindeckung Dachziegel aus Ton
    Aufdachdämmung
    Dachgröße Länge: 11 m
    Breite: 6 m
    Fläche: 50 m²
    Höhe der Dachunterkante 2.6 m
    Eigenverbrauch laut EEG
    Freier Zählerplatz vorhanden
    Ertragsprognose pvgis (kWh/kWp) 0
    Eigenkapitalanteil 100 %
    Fremdfinanzierungszinssatz 0 %
    Grund der Investition Rendite ist nicht Wichtig. Der Umwelt zu liebe
    Verschattung
    Angaben zur Verschattung
    Infotext
    Angebote
    Angebot 1
    Einstellungsdatum 7. Oktober 2015
    Datum des Angebots 5. Dezember 2004
    Preis pro kWp (ohne MwSt) 1452 €
    Ertragsprognose (kWh/kWp) 938
    Anlagengröße 5.2 kWp
    Infotext Preis pro kWp ist inkl. Sunny Home Manager und Energy Meter berechnet (599 €)
    Module
    Modul 1
    Anzahl 20
    Hersteller Heckert
    Bezeichnung NeMo 60P260
    Nennleistung pro Modul 260 Wp
    Preis pro Modul 174.95 €
    Wechselrichter
    Wechselrichter 1
    Anzahl 1
    Hersteller SMA
    Bezeichnung STP 5000TL-20
    Preis pro Wechselrichter 1399 €
    Mpp-Tracker 1
    Mpp-Tracker 2
    Mpp-Tracker 3
    Montagesysteme
    Hersteller unbekannt
    Bezeichnung PV-Dachgestell
    Preis pro Montagesystem 39.95 €
    Typ Einlagig
    Stromspeicher
    Stromspeicher 1
    Anzahl 1
    Hersteller LG Chem
    Bezeichnung RESU 6.4EX SMA SI3.0M-11-
    Kapazität 6.4 kWh
    Preis pro Stromspeicher 7098 €
    Montage & Sonstige Leistungen
    Komplettmontage
    Gerüst incl.
    Mithilfe
    Anschluss AC
    Aufständerung
    Reduzierung der Einspeiseleistung (EEG2012) nicht bekannt
    Anmeldung VNB / Netzbetreiber
    Dachintegriert
    Datenlogger
    Hersteller des Datenloggers

    Hallo liebe Forumsmitglieder,


    ich habe mich nach langem Überlegen dazu entschlossen, eine PV-Anlage mit Speicher zu kaufen. Den Speicher möchte ich bewusst haben, auch wenn er sich nicht rentiert.


    Wir haben aktuell einen Stromverbrauch von etwa 4900 kWh p.a.


    Ein erstes Angebot habe ich auch und würde gerne eure Meinung dazu hören und Tipps und Anregungen aufnehmen.


    Vielen Dank schon mal und beste Grüße vom Niederrhein


    Michael

  • Warum baust Du bei dem Verbrauch auf Länge: 11,00 Meter und Breite: 6,00 Meter nicht mehr PV drauf?
    Kannst Du einen Belegungsplan einstellen?


    Den Speicher würde ich jetzt weg lassen ... damit erreichst Du keinen grünen Zweig, aber wenn Du ihn haben willst, ist der LG an sich eine gute Wahl. Mit Speicher hat man natürlich den Luxus weniger PV zu bauen und trotzdem auf gute DV-/Autarkie Werte zu kommen.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • seppelpeter


    Vielen Dank für die schnelle Antwort!


    Einen Belegungsplan habe ich leider noch nicht. Muss dann erst noch erstellt werden...


    Platz für mehr Module hätte ich wohl, aber ich vermute mal, dass bei mehr Modulen auch der Speicher größer sein müsste, oder?


    Michael

  • Zitat von MikeWro

    Platz für mehr Module hätte ich wohl, aber ich vermute mal, dass bei mehr Modulen auch der Speicher größer sein müsste, oder? Michael


    Nicht zwingend, Du hast ja eine Überschussanlage, also ab ins Netz mit dem Überschuss.
    Mehr PV sorgt aber auch für Ladung bei Wolken oder gar Regen.
    Gerade jetzt im Herbst z.B. nicht unwichtig.


    Hast Du eigentlich mal Deinen Nachtverbrauch im Sommer und im Winter gemessen?
    Also wie viel verbrauchst Du von Sonnenuntergang=PV aus bis Sonnenaufgang=PV an?


    Wie bist Du auf die 6,4KWh Speicher gekommen?


    Alternativ zu den 20*260Wp, die sicher gut mit dem gewählten SMA SB5000TL-21 harmonieren werden, könnte man z.B. über 23*260-280Wp (am SMA STP6000) oder 2*16*250Wp (am STP7000) nachdenken, wenn es mehr werden soll.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Besten Dank für die wertvollen Hinweise!


    Ich werde das Thema einer größeren PV-Anlage einmal mit dem Anbieter diskutieren.


    Die 6,4 kWh des Speichers wurden so vorgeschlagen, gemessen hab ich bislang keinen Nachtverbrauch.


    Der angebotene WR ist ein STP 5000TL-20, der hoffentlich auch passt?


    Als alternative Module wurden 20 Winaico WSP-290M6 mit jeweils 290 Wp angeboten, allerdings für 229,98 das Stück, also + 55 € das Stück. Sollte ich also eher diese wählen?


    Michael

  • Zitat von MikeWro

    Besten Dank für die wertvollen Hinweise!
    Ich werde das Thema einer größeren PV-Anlage einmal mit dem Anbieter diskutieren.
    Die 6,4 kWh des Speichers wurden so vorgeschlagen, gemessen hab ich bislang keinen Nachtverbrauch.


    Ich würde einfach mal eine Woche lange Abends Zählerstand aufschreiben und morgens vor dem Kaffee auch und dann den Nachtverbrauch ausrechnen. Ggfs. auch dabei schreiben, ob HH Großgeräte in der Nacht liefen (Spüli...), das sollte man mit PV auf dem Dach dann sowieso bleiben lassen.


    Zitat

    Der angebotene WR ist ein STP 5000TL-20, der hoffentlich auch passt?


    Du gibst Länge: 11,00 Meter Breite: 6,00 Meter und Fläche: 50,00 m² an.
    Gibt es da Dachaufbauten (Gaube, Schüssel, Freileitungsmast usw.) die Fläche kosten UND Schatten produzieren?
    Der STP5000 würde auch passen, die 20 Module gehören dann in einen String.
    Der etwas günstigere SB5000TL-21 (da habe ich mich verlesen) sollte mMn aber auch ausreichen.


    Zitat

    Als alternative Module wurden 20 Winaico WSP-290M6 mit jeweils 290 Wp angeboten, allerdings für 229,98 das Stück, also + 55 € das Stück. Sollte ich also eher diese wählen?


    Bei der Dachfläche macht es keinen Sinn auf 290Wp Module zum Luxuspreis zu gehen ... wenn mehr Leistung drauf soll, einfach mehr Module legen, das ist immer günstiger! Der WR müsste dann sowieso neu und passend ausgewählt werden.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5

  • Zitat

    Gibt es da Dachaufbauten (Gaube, Schüssel, Freileitungsmast usw.) die Fläche kosten UND Schatten produzieren?


    Im Dach sind nur 2 Velux-Fenster installiert (140 x 80), ansonsten keine Verschattung. Damit musste also genügend Platz sein.


    Zitat

    Ich würde einfach mal eine Woche lange Abends Zählerstand aufschreiben und morgens vor dem Kaffee auch und dann den Nachtverbrauch ausrechnen


    Das werde ich dann mal machen, danke!

  • Am STP5000 würde ich, wenn der SHM und das EnergyMeter als Spielzeug sowieso im Haus ist auf 22 oder 23 Module gehen.
    Mit 5,72 oder 5,98KWp am STP5000 bist Du mMn besser unterwegs, es kostet dich nur die Module mehr und PV Strom kann man nie genug haben.

    18x Heckert NeMo 60P, SMA SB4000TL-21, SunnyHomeManager, mit Metalldachpfannen, Ausrichtung +30° Dachneigung 35° in Betrieb seit 17.04.2014
    Seit 23.04.2016 Ausrichtung -150 Dachneigung 13° mit 6x 315Wp Astroenergy (große 72-Zeller) am SMA SB1.5