Tesla Aktie

  • Das Aktienanlage mit Realwirtschaft zu tun hat ist auch nur bedingt richtig... je nach Aktie/Firma halt mehr oder weniger.

    Bei Tesla ist man da gewiss recht weit von weg... da gebe ich Sonnenstevie oben vollumpfaenglich recht. Als Aktienhaendler ist es da wohl wichtiger den Blaetterwald (incl. Twitter und YT) zu studieren als sich mit den Geschaeftszahlen zu beschaeftigen. Bei keinem anderen Fahrzeughersteller schert es irgendjemanden ob der nun 1000 Autos mehr die Woche produziert oder nicht... bei Tesla wird jeder Pups interpretiert und breitgewalzt.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Aktienanlage = Realwirtschaft

    Zertifikate = Casino *Wobei ich eher ein Casino betreiben wollte, wenn ich es dürfte ,

    *Eine Bank betreiben zu wollen, ist auch keine gute Idee mehr.

    OT:


    Eine Banklizenz bekommst Du in Deutschland nur unter sehr restriktiven Bedingungen. Eine Lizenz für ein Casino überhaupt nicht.


    Bleibt ein Wettbüro. M.E. kannst Du da aus betriebswirtschaftlicher Sicht nichts falsch machen. Die Kerlchen wetten alle, bis das Geld weg ist. Was sie heute gewinnen, verlieren sie morgen wieder. Du kannst ihnen auch problemlos etwas gutschreiben. Selbst das Geld bekommst Du früher oder später zurück.

    <p>Dr. Stefan Rode</p>
    <p>Rechtsanwalt und Steuerberater</p>

  • Da sage noch einer (meist ich) Steuerberater hätten keine guten Tipps! &/ keine Ahnung vom Leben.


    Also lieber die 10 Mill. € (wenn ich mich erinnere war es die Summe) aus dem Sparstrumpf (man muss das Geld real haben) und die Jahrelange Quälerei (Man muss nachweisen, das man viel Erfahrungen im echten Kreditgeschäft in verantwortlicher Position hatte) vergessen und lieber für 25 K eine GmbH gründen, die dann ein Wettbüro betreibt.


    Wenn ich nicht so ein fauler Hund wäre und noch jung, dann wäre das eine Möglichkeit, die man wirklich ins Auge fassen könnte, wenn man sonst keine Möglichkeiten hat, ein Geschäft aufzuziehen


    Laut Banner unten , bin ich der 1.000.000 Besucher und habe einen Gutschein über 500 € gewonnen!


    Also heute ist mein Glücksstag!

  • :D Glückwunsch ;)

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 10,2 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • CNBC has reported that Morgan Stanley has added Tesla to its list of “secular growth stocks,” which is the investment firm’s list of 35 companies that it believes will “grow strongly well into the future.” It doesn’t matter how weak or strong their respective industries are, they should grow. Each of these companies are expected to have compound annual growth rates of 10% for earnings, revenue, or both.


    For those who don’t know what “Secular Growth Stocks” are, they are companies that Morgan Stanley believes have sustainable competitive advantages, will see strong market share gains, and benefit from strong pricing power.


    https://cleantechnica.com/2019…of-secular-growth-stocks/

    22 kWp PV-Anlage, bestehend aus:

    88x Schüco MPE 250 PS 60 EA
    2x STP 9000TL-20
    1x SB 4000TL-21

    Speichersystem, bestehend aus:

    3x SI 6.0h-11 mit ecoBATT47 Speicher von ecopowerprofi (47 kWh nutzbar)

    Brennstoffellen-BHKW:

    1x BlueGEN BHKW

  • Na mal schauen was die Anleiherendite dazu sagt. ;)

    3.2018 40 x BenQ Solar Sun Vivo PM060MB2 -> 12kWp bei DN 38° mit ca. -18 ° SO

    8.2019 22 x Ja Solar JAM60s03 - 325 WP mit 22 X SE P370 + SMI35-> 7,15 kWp bei DN 10 mit ca. -18° SO

    WR 25000TL-30 mit SHM 2.0
    SBS 3.7 und BYD HV 10,2 kWh
    PVGIS - Prognose 980 kWh/kWp (für die 12 kWp)

    Zähler von ComMetering

    aWATTar als Stromlieferant

  • 408,26$ ! * ich könnte platzen vor Wut!


    Nein, du musst vernünftig bleiben und deiner Strategie treu bleiben! Vielleicht sind dann solche Werte dann doch nix für uns?

    Um bei 800 bis 1.000 $ zu landen, müsste Tesla ja den heiligen Gral gefunden haben!


    Das Stromgeschäft wird ja noch immer nicht wirklich einwickelt! *SuC & Co.


    Dies wäre der einzige Geschäftsbereich, dem ich 50 Mrd. $ cashflow zutraue .

  • 408,26$ ! * ich könnte platzen vor Wut!

    Ich nicht! :D


    Statt Gewinne zu realisieren habe ich die Position erst mal über einen Put abgesichert.


    Das kostet zwar etwas Rendite, bietet aber das Potential an weiteren Gewinnen zu partizipieren, und gleichzeitig für die nächsten Monate das Verlustrisiko zu begrenzen.


    Bei den Bonus-Zertifikaten läuft es auch super. Wenn der Kurs die nächsten Monate nicht unter 200 USD fällt ist je nach Zertifikat eine Rendite von 20 - 30 % sicher.

    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III

  • Ich würde nicht verkaufen, sondern den Kurs nach Unten absichern. Aber nicht zu hart am aktuellen Kurs, denn einige Jungs sind schon recht clever!


    Mir fehlen die harten Meldungen für den Kurs!


    z.B. das die Dinge zur GF3 komplett geregelt sind ( Finanzierung und Zellen)


    Ansonsten gilt! man muss auch mal verlieren können, um zu gewinnen.