Tesla Aktie

  • Ja, er hat einige der Positionen schon vorher gehalten, insofern ist die Abrechnung nicht vollständig.

    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III

  • Jetzt gibt es eine Kapitalerhöhung, wahrscheinlich um die Produktion für Cybertruck und Semi zu beschleunigen.


    Dem Aktienkurs hat es nicht geschadet, im Gegenteil.

    Mobile Insel: PV 2kWp (mono), Solarregler 2xMPPsolar PCM5048 (MPPT), LiFePO4 1020Ah/25,6V, Lichtmaschine 4,2kW, Netzladegeräte 2xPhilippi AL30 24V, 2xKosun 6kW Sinus-WR 24V, Mastervolt Batteriemonitor BCM-III

  • Gute Idee, bei dem Aktienkurs und der Marktkapitalisierung eine Kapitalerhöhung vorzunehmen. Da hat man schnell mal zwei Milliarden an Land gezogen, für die man sonst lange stricken müsste.


    Wofür Tesla das Geld braucht, ist doch Nebensache.

    <p>Dr. Stefan Rode</p>
    <p>Rechtsanwalt und Steuerberater</p>

  • Jetzt gibt es eine Kapitalerhöhung, wahrscheinlich um die Produktion für Cybertruck und Semi zu beschleunigen.

    Soweit ich gehört habe, wird der CT bzw. der Aufbau der Produktionslinie (mit einer komplett neu entwickelten "Pressmaschine") vom US-Staat/-Militär finanziert (Tesla hat letztes Jahr die Ausschreibung für einen "gepanzerten Soldatentransporter" gegen GM gewonnen).

  • Also eher Stanze ! Sehr wichtige Information, denn mir war nicht begreiflich, wie man die ungeheuren Aufwendungen stemmen kann, die so eine total neue Fertigung Art nun mal mit sich bringt.


    Meine Vermutung, dass das US Militär ein potentieller Großkunde wird, bestätigt sich jetzt. Das Pentagon möchte sich im Einsatz schon länger vom Öl teils trennen, denn der logistische Aufwand, für die spitzt schluckenden Motoren ist extrem.

    Deshalb ja auch die Unterstützung von GE Akku.


    Die Form des CT und die Nutzlast, die im Raum steht, ist bestens geeignet, das Fahrzeug deutlich stärker zu panzern, ohne den Innenraum zu verkleinern.


    Daher fürchte ich für die normalen Kunden, dass der CT erstmal an die US Army geht und an Organisationen der UNO.

    Finanzielle und technologisch ist das gut.


    Die Aktie hält sich hartnäckig um die 800 $ !

  • Es geht tatsächlich um eine andere Art "Presse" in der die auf Exoskelett-Basis entwickelte Karosserie zusammengefügt wird. Diese Art der Produktion war zwar schon bekannt, wurde aber wohl bisher noch nicht eingesetzt (sehr teures Startinvest, aber wenn US-Steuerzahler zahlt ;-). Der Stahl soll aus dem "Rustbelt" kommen, die neue Fabrik für den CT in Texas stehen - beides gute News für die bald beginnende Endphase in Trumps Wahlkampf!


    Ungeprüftes Zitat:

    SpaceX hat für das Starship eine eigene Legierung entwickelt und 30x genannt. Diese will Tesla nun auch für den Cybertruck verwenden. Die Blechpresse für die Karosserien ist für 30x Stahl nicht geeignet. Mit der Presse werden das Modell Y und zukünftige Modelle kostengünstiger erzeugt, da nicht mehrere Einzelteile später zusammengeschweißt werden müssen, was eine komplexe Fertigungsstraße bedingt. Der 30x wird nicht formgepresst, denn das würde die Presse zerstören, sondern es wird auf der (zukünftigen) Innenseite eine Rille gefräst, das Blech wird entlang dieser Rille geknickt und dann geschweißt. Daher die kantige Form des CT. Der niedrige Preis des Autos rührt daher, dass für die Produktion die beiden teuersten Investitionen, nämlich Karosseriepresse und Lackiererei, nicht erforderlich sind.


    https://teslamag.de/news/tesla…utos-mit-exoskelett-26599


    Schönes WE!

  • Soweit ich gehört habe, wird der CT bzw. der Aufbau der Produktionslinie (mit einer komplett neu entwickelten "Pressmaschine") vom US-Staat/-Militär finanziert (Tesla hat letztes Jahr die Ausschreibung für einen "gepanzerten Soldatentransporter" gegen GM gewonnen).

    Gibt es dafür auch nur eine einzige ansatzweise verlässliche Quelle? Oder hat das irgendjemand auf die Bahnhofstoilette geschmiert?

    .

  • Also TanteG meint der Humvee Nachfolger des US Militärs ist ja eigentlich der hier: https://de.m.wikipedia.org/wiki/Oshkosh_JLTV

    Auftrag wurde 2015 schon vergeben...


    Aber ev. wollen sie ja nun was fürs Klima tun... und immerhin kriegen sie zu dessen Preis etwa 10 CTs. ;)

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • Soweit ich gehört habe, wird der CT bzw. der Aufbau der Produktionslinie (mit einer komplett neu entwickelten "Pressmaschine") vom US-Staat/-Militär finanziert (Tesla hat letztes Jahr die Ausschreibung für einen "gepanzerten Soldatentransporter" gegen GM gewonnen).

    Gibt es dafür auch nur eine einzige ansatzweise verlässliche Quelle? Oder hat das irgendjemand auf die Bahnhofstoilette geschmiert?

    .

    Eine mehr als berechtigte Frage.