Tesla Aktie

  • Habe das damals bei VW erlebt (als Porsche VW kaufen wollte). Das war das gleiche Spiel: alle Analysten haben Porsche verlacht, niemand hat daran geglaubt, viele sind Short gegangen auf VW und Porsche hat Aktien gekauft. Immer weiter Aktien gekauft (und Optionen) und Shorties immer weiter leer verkauft.


    Dann sickerte nach und nach durch, dass Porsche schon so viele Aktien und Optionen auf Aktien hatte, dass ein Übernahmeangebot stattfinden konnte (welches auch noch durchfinanziert - also geldmäßig in trockenen Tüchern - war).


    Der Kurs von VW stieg und stieg, die Shorties bekamen nach und nach kalte Füße, bis irgendwann der Punkt kam, an dem die ihre Margin Calls nicht mehr decken/bedienen konnten. Ab da mussten sie Aktien zu jedem Preis kaufen und der Kurs explodierte auf knapp über 1.000 Euronen damals innerhalb weniger Tage, zum Schluß Stunden (bin leider bei 800 Euro dem Riesengewinn erlegen und habe meine Aktien verkauft...). Der Tag damals mit dem Höchststand der VW-Aktie war absolut verrückt und fernab jeglicher fundamentaler Bewertung eines Unternehmens.


    Same here bei Tesla (zufällig ist die 1.000 er Marke wieder in der Nähe).


    Also für mich sieht es verdammt nach Shortsqeeze aus. Würde mich nicht wundern, wenn der Kurs nochmal explodieren würde nach oben bis alle Shorties raus sind. Einige werden Milliarden verloren haben/oder verlieren. Wird wohl ein paar Pleiten geben im Finanzsektor in den USA. Verdient haben sie es.

    7,28 kWp mit 28x Winaico WSP-260M6 Fullblack, Süd 176°, WR Fronius Symo 7.0-3-M, 70% weich
    E-Auto: am überlegen ein Tesla Model 3 zu kaufen.

  • ... (Faktor 4 in nem halben Jahr aber auch nicht ;)).

    Faktor 134 in 19 Jahren (habe ich bei einemTitel) ebenso wenig. :-)


    Man kann eben an der Börse viele 100% gewinnen, aber nur 100% verlieren … ;)

    SCNR

    Anlage: 26 Aleo S 18 215 W Module mit 5,6 kWp,
    SMA SB 5000 TL-20; -50°(fast SO), DN 25°
    seit 14.9.09 am Netz Nähe Cuxhaven

  • Also mich haben sie Gestern raus geschossen, bei 925,50 $ ! *Aktien


    Bei VW haben einige die Wetten auf Pump gemacht, genau so, wie Porsche auf Pump die Optionen gekauft hat.


    So hoch kann die Aktie gar nicht steigen, dass die echten Shorter das nicht aushalten.


    Mein Margin Calls liegt hoch genug, denn meine Partner hat nur Tesla Anleihen als Sicherheit akzeptiert.

    Und niemand der das schon eine Weile macht, geht bei solchen Wetten mit substantiellen Volumen rein. Es bleibt alles < 1% des Fondsvermögen. Keiner wirft sich hier hinter die S-Bahn. Vielleicht ein paar schlaue Privatanleger , die kein Limit nach Oben eingegeben haben. Wer meint, bei 900 $ ist noch viel Luft nach Oben, ohne das dies sehr lange dauert und der Kurs nicht schwankt, dem ist nicht mehr zu helfen.

  • Nimm einfach mal an dass PV-Berlin KEIN shorty ist.

    Was ist also passiert?

    Anlagenstandort Köln. in allen Strings verteilt insgesamt 12x TIGO TS4-O mit Monitoring

    2018 31x 320W Q-Cells an Kostal Piko 8.3

    2019 30x 325W Q-Cells an Kostal Plenticore plus 7.0

    2019 2x 325W Q-Cells plus 1x 320W Q-Cells mit je einem Tigo direkt per DC am WW Boiler.

  • Also mich haben sie Gestern raus geschossen, bei 925,50 $ ! *Aktien

    Autsch, ein Shortie weniger.

    Da bist du auf dem falschen Fuß! Ich hatte doch geschrieben, dass ich bei dem absurden Anstieg auch die Aktien (= schort Position) gekauft habe. Macht 'natürlich keinen' Sinn! im Normalfall, aber bei Tesla wollen einige einfach mal ganz dumme Dinge probieren, die vor 20 Jahren schon in die Hose gegangen sind.


    *damals mit Anleihen, die ABN Amro war dann der Spielverderber und hat sagenhafte 2 Mrd. DM eingesetzt, um ein für alle mal Markt Manipulationen ( Gruppe ) am Markt zu unterbinden.


    *Bei Tesla versuchen Anti Shorties alle Shorties zu schlachten!


    Wie dämlich muss man eigentlich sein, das man meint, alle Shortie sind doof und knapp bei Kasse?

    Wessen Blut nun bald an wessen Händen klebt, wird sich zeigen.


    Das ganze Geschwafel Tesla wäre bald dass einzig relevante Unternehmen der Welt etc.? E.M. ein Außerirdischer Super Manager etc.? Die Welt scheint komplett Alzheimer zu haben.


    Ich war sicher einer der ersten, die von 1.000 $ geschrieben haben. Aber nicht heute und auch nicht Morgen und schon gar nicht ohne Rückschläge.


    Ich kann mich noch sehr gut an den Konflikt um die Bewertung von Google erinnern, die Jungs waren schon mit ihren Köpfen über den Wolken, die "scheiß" Banker noch auf dem Boden. Zum Glück, haben sich die 'Maden' durchgesetzt.

    Sonst würde Google immer noch ein Kindergarten sein. Ich habe viel zu früh verkauft, schade! Sowas wie Apple, kommt nur wenige male im Leben, meist eben nur, wenn man einen Insider hat ( Damals Apple Händler, der 'genötigt' wurde die Aktien zu kaufen) und bei der IVU AG durch meinen Sohn (Student) . Bei Tesla brauche ich keinen Insider, alles was E.M. nicht kann, habe ich schon vor mehr 30 Jahren gemacht! *fg


    Ich setze sehr selten auf Short/ Gegen Positionen ! Das letzte mal bei VW ( 100 € Verfall) , da aber eher aus Wut und eine total kleine Summe! Dass da zwei T6 Schummel Karren rausgesprungen sind, war schon witzig. Bei Tesla habe ich bis zum 15.08.2025 und muss nur 2,500% der 5,300% abgeben. Wie hab ich die noch mal gekauft?


    Im übrigen, was Sache ist, kann man viel besser an den Wandel Anleihen ablesen:

    ( ISIN: US88160RAD35 und ISIN: US88160RAC51)

  • Hmm. Das ist ein seltsames Excel Spreadsheet.


    Große Teile der Optionen, die er im Januar verkauft hat, hat er in diesem Spreadsheet gar nie gekauft.


    Das macht alleine ca. 200 k$ aus, die er als Einnahme hat, deren Einkauf er aber gar nicht gegengerechnet hat.


    Immer noch sehr beeindruckend. Aber eben nicht wirklich präzise.


    Oder übersehe ich hier was?