BIPV - extrem und insbesondere rigoros...360°

  • Mit s.u. benutzten und absolut ungefakten Quellen/Fotos diese Eigenbau Collage zusammengebastelt:


    Gefunden auf facebook diese (dankenswerterweise hemmungslos veröffentlichten) dokumentarischen Aufnahmen.
    Nachdem man über G00gle Earth seit dem neuesten Bildaufnahmedatum Juni 2015 (7/1/2015) den vermutlichen Standort rausgekitzeln konnte, gehe ich von aus, dass es dieses Gebäudes in Isparta sein dürfte.
    Im Grunde ja uninteressant, denn in der Dachdraufsicht erkennt man bereits, dass aus allen 4 Himmelsrichtungen vom Dach geerntet wird. Und die Fassade
    [Blockierte Grafik: http://www.yardimcienerji.com/up/galeri/baslik-1478094470-338759931_48_kw.jpg]
    "...48_kw..." steht im Dateinamen dieser (1478094470-338759931_48_kw) .jpg - kursiert bereits seit Nov/Dez durch (sozialen) Medien
    [Blockierte Grafik: https://pbs.twimg.com/media/B3yUsMOCUAAyOF3.jpg]
    in TR. Aber bisher sah mir diese Fassade [*1] nicht nach 48 kW(p) aus. Aber nun mit den neu entdeckten knapp 100 Module auf dem Dach und leider sind nicht alle 4 Gebäudefronten fotografiert, könnten es wohl doch fast 50 kWp "BİPV" PV sein!!! (man beachte auch die 10 Module für die Überdachung des Gebäudeeingangs auf der Nordseite :mrgreen: )
    Quellen: neben faceB00k auch: http://www.yardimcienerji.com/…n-calismalardan-bazilari/
    [*1] zur Fassade in diesem Foto wird jetzt ersichtlich, dass sie ~75° gegen Westen ausgerichtet ist. Zur Zeit prall in die untergehenden Sonne "schaut" - aber durch einen zukünftigen Neubau auf dem westlichen Grundstück dann nur noch Schattenstrom ernten wird...

  • Zitat von Spekulatius

    Das ist die Ferienwohnung vom Pauer. Der vom vogelwilden Solarhaus Hohenbrunn.
    Der Spekulatius :mrgreen:


    :lol: - FerienWohnung [Blockierte Grafik: http://im.p1x.de/smil/rofl.gif] einfach köstlich.
    Und deswegen einige weitere vogelwilde Ausführungen - zuerst diesen Fund
    Die Solarwand linkes Foto (s.o.) hat leider keine Ortsangabe. Aber ähnelt sie nicht doch etwas :juggle: der Verblendung in Isparta? [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-b-a.akam…636936285218dcb1ed1f1659d]
    Und jetzt beachte man die einzige Leiter links unten an der Hausecke!!! - Und je weiter der "vogelwilde" Solarteur die Wand erklimmt...
    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-h-a.akam…4f3ae9d8f751de65a5dffe8e1
    ...und wenn man sich nochmals die P'AU'ER Konstruktion anschaut - dort sind 3 Leitern (angelehnt) im Einsatz, also wurde da wohl eine ganz andere Arbeitstechnik praktiziert.


    Lustig, was in D'land vogelwilde Aktionen für Überlegungen auslösen "Ein Haus mit Solaranlage darf dastehen, eine Solaranlage mit Haus nicht." (gefunden: 4. Mai 2015, 16:41 Uhr Hohenbrunn Zu viel Photovoltaik ist nicht erlaubt


    In TR vielleicht sowas:
    Wie man seit geraumer Zeit aus undichten Quellen aus dem Präsidentenpalast in Ankara und aus Geheimdienstkreisen {MIT} erfahren konnte, schrillen in TR bei jeden Verdacht paralleler Operationen und Organisationen, insbesondere wenn möglicherweise die Führungsspitzen aus dem Ausland gesteuert sein könnten - schrillen da sofort die Alamglocken. Es gibt da weitere Kostproben aus Isparta - im selben Stadtteil diese Aufnahme
    [Blockierte Grafik: https://fbcdn-sphotos-a-a.akam…c4daa0e03ff41001448f54215
    wieder markant das Süd- und Norddach schön erkennbar von oben per Satellit - und auf dem Bild sichtbar: die Fassade bleibt hier unbenutzt. Und anhand solcher Aufnahmen [Blockierte Grafik: https://scontent-fra3-1.xx.fbc…bb5c307147577&oe=56921272]
    wird idR überprüft, ob hier nicht eine verbotene Terrorzelle (7 Personen) agiert hatte.


    Weitere durchgesickerte Infos zu den Gebäuden. Es sind alles (privat betriebene) Wohnheime für Studenten/innen; z.B. das erste mit den 48 kWp (±optimal ausgerichtet bei 1.500 kWh/Jahr würden ~75.000 kWh Sonnenstrom anfallen) und für die -5 Stock; mit insg. 36 Wohnungen- damit pro Wohnung ~175 kWh/mtl oder ~2.100 kWh/a.
    (Batterie)Speicher sei keiner installiert - zu was wird dann dieser Strom benötigt?
    [Blockierte Grafik: http://solareddy.com/wp-conten…/08/solarmakesyoufree.jpg]
    Vergütet wird er definiv bisher nicht. Es liegen zwar Anmeldungen und Genehmigungen beim/vom EVU vor, aber bisher nichts bei/von TEDAŞ und nur dann könnte der Strom u.U. vergütet werden. Bisher sollte man also nur über heimliches "einsickern"/infiltrieren ins öffentliche Netz staatsanwaltlich zu ermitteln begonnen haben!


    Achso, eine weitere Hürde für eine vogelwilde Ferienwohnung im Studentenwohnheim...
    ... ♀⌂ oder ♂⌂ ≡ diese Gebäude sind immer komplett geschlechtergetrennt und hier gibt es idR bei Verdacht sofort einen Polizei/Sturm An~ oder Zugriff. Und diese verspiegelte Kunstaufnahme
    [Blockierte Grafik: https://scontent-fra3-1.xx.fbc…da7739f70bda3&oe=56849882
    soll wohl nur auf den gelben Aufkleber rechts oben auf der Fensterscheibe hinweisen. Auch so eine neue Vorschrift, dass von außen schon erkennbar sein erkennbar sei soll, dass auf dem Dach des Gebäudes "Catı PV Üreteç" eine gefährliche (PS Strom) Erzeugung aufliegt.

  • Bitte mal ein Foto NACH dem nächsten Sturm machen, das wird interessant aussehen.

  • Zitat von mb84

    Bitte mal ein Foto NACH dem nächsten Sturm machen, das wird interessant aussehen.

    :juggle: ...vielleicht oder auch nicht...aber meinetwegen, die (GIS)Adressen die Fassade + 360°Dach und das Süd- und Norddach beider Objekte. Isparta befindet sich auf ~km 400 der Luftlinie İstanbul-Antalya (500km), nach İzmir sind es ~300 km. Also touristisch ist Isparta eher Walachei - auf der PV Landkarte interessant vielleicht dieser "Solar Chimney" SD Uni. [Blockierte Grafik: http://www.unienerji.com/images/baca/baca2.jpg]


    Und mit Blick auf Winde und Stürme vielleicht dieses Video über ein fliegendes Dach ca. 1.600m südlich vom hier die Landkarte zum nächstgelegenen der beiden Gebäude mit den vogelwilden Dächern. Übrigens dürfte in einem ersten Anlauf (26.04.2014) auf dem einen Gebäude nur die linke südliche DachSeite
    [Blockierte Grafik: https://scontent-ams3-1.xx.fbc…ab8149ab855d1&oe=56962489]
    eher vogelzahm (mit 20 Modulen) in Angriff genommen worden zu sein :lol:


    Und deswegen erscheinen mir Illusionen (im Sinne von falscher Wahrnehmung der TR PV) z.B. anhand 'NACH_dem_Sturm Fotos' nicht unbedingt förderlich für die wenigen Ochsen, welche kleine PV Kunstwerke oder Installationen auf TR Dächer bringen - auch wenn es eine solche abstruse 360°BİPVs ist.


    Eher (für mich) interessant ist dieses "full"powering von 20 auf 40 Module auf (dem fast exakt nach 170°) Süd~ und den geschätzt weiteren vogelwilden ~60 Modulen dem (auf dem fast exakt 350°) Norddach. [Blockierte Grafik: https://scontent-ams3-1.xx.fbc…280fadc581307&oe=569440F5]


    Da ich mir seit geraumer Zeit wünsche, dass irgendwann das gesamte undurchschaubare/suspekte PV-TR Bürokratie Gebäude/Gerüst ein-/abstürzen wird (aber nicht unbedingt über Bilder von aua-aua-bauchgelandeten Dach-PV-Anlagen),
    rechierte ich nun in den gesetzlich vorgeschriebenen öffentlich zugänglichen EVU Meldungen des Akdeniz (CLK) Netzbetreibers und fand 4 Anmeldungen und Abnahmen (28. und 31.10.2014; 2x30kW, 18kW und 12kW) für Dachanlagen, die ich jetzt (subjektiv plausibel empfunden) den 4 Dokumenten (12/05/2015) auf faceBook zuordne.
    Und bereits in der Vorpost geschrieben, jetzt intensivst nochmals gestöbert - man findet weder ein "onay" (=bestätigt) noch "kabul" (=abgenommen) der staatlichen TEDAŞ/Teiaş zu diesen 4 Projekten.
    Aber dazu in faceBook z.B. diesen ModellSchrank [Blockierte Grafik: https://scontent-cdg2-1.xx.fbc…c3402f17b780d&oe=56195C0B]
    und dazu die Frage, wer wohl den ganzen SolarStrom verspeisen möchte?
    Bei den auf FaceBook Foto vage erkennbaren 3 MAKEL Stromzählern
    [Blockierte Grafik: http://urunler.makel.com.tr/me…36e95/k/o/kombi_sayac.jpg]
    vermute ich wieder einen TR PV Zähler Kannibalen, welche die bezogenen und die eingespeisten kWh (ohne Vorzeichen) saldieren - und deswegen der erzeugte PV Strom als bezogener Strom 'doppelt' bezahlt wird.


    Deshalb würde ich mich nur dann schlapplachen, wenn diese vogelwilden NordDächer (wenn sie gar noch durch irgendwelche Tricks und Raffinessen neben 13.3 auch noch den in diesem Fall greifenden TR Bonus Tarif von 13.3 + 0.8(TR Aufstaenderung) + 1.3 (TR Module) + 0.6 (TR Inverter), also 16 USD(cent) erhalten würden - wenn die per Sturm entsorgt werden würden.
    Aber nebenbei - bei z.B. jener (nur wegen dem Spleen für eine exakte Südausrichtung) zusammen "geschusterten"
    [Blockierte Grafik: https://www.sunnyportal.com/Up…mages/100_0736_mod_11.jpg]
    Konstruktion gab es am 10.2.2015 (die DAVİS (Wetterstation) hatte aus N (Richtung) 80.5 "hi" geloggt - übers www umgerechnet seien das Böen um ~130 km/h gewesen) doch etwas Muffensausen und wurden dann am linken und rechten Ende des Modulfeldes nachträglich zwei Unterstützungen montiert, - ...und welch Wunder, bei Wind aus Nordrichtung lüpft das Dach nicht mehr und aus Richtung Süden wird es auch nicht mehr so sehr gestaucht... :mrgreen: