Neubau noch im Herbst oder bis Frühjahr warten?

  • Hallo, liebe Leute im Forum,


    ich bin ganz neu hier im Forum (ein Gruß aus Niederrsachsen!) und bin über die Suche nicht fündig geworden. Dass wir auf unser Eigenheim nun eine PV aufbauen lassen wollen, steht schon fest. Wir überlegen im Augenblick nur, ob es Sinn macht, sie jetzt noch im Herbst installieren zu lassen (in vielleicht 4 Wochen), oder ob wir lieber bis zum Frühjahr warten sollten. Schließlich müssen wir sie finanzieren. Heißt: Wir zahlen jetzt schon ab, haben aber über den Winter noch nicht viel Ertrag/Ersparnis. Außerdem wird die Anlage gleich mal der Winterwitterung ausgesetzt. Was meint ihr? Gibt es Faktoren, die dafür sprechen?


    Gruß vom Edelstein

  • Definitiv noch warten bis Anfang des Jahres/Frühjahr,... zum. mit der offiziellen Inbetriebnahme, d.h. Meldung bei der Bundesnetzagentur! Bis dahin kannst du bequem alles notwendige regeln, wie Angebotsvergleiche, Beantragung beim Netzbetreiber, keine Hektik wg. Installation/Wetter...


    Ersten sinkt die EEG-Vergütung die nächsten Monate nicht weiter und zweitens gewinnst du ein volles Jahr garantierte Vergütung, da das Anmeldejahr nicht mitzählt.


    Und wieso zahlst du jetzt schon den Kredit dafür ab... Denke das sollte man nicht mit dem Hauskredit machen, v. wg. Steuer.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

    Einmal editiert, zuletzt von ragtime ()

  • Witterung kann ignoriert werden, dafür ist die Anlage ja ausgelegt.
    Vergütungstechnisch wird eine Inbetriebnahme Anfang 2016 vermutlich besser sein, da Du länger Vergütung erhältst.
    Bzgl. Kredit kann Dir natürlich keiner sagen, wie in einem halben Jahr die Konditionen sind. Ich würde versuchen gegen Ende dieses Jahr noch zu installieren und dann im Januar/Februar die Inbetriebnahme zu machen....


    Stefan

  • Ich schließe mich meinen Vorrednern an. Preislicht tut sich derzeit wenig (sowohl Einspeisevergütung als auch Anlagenpreise), mit Inbetriebnahme 2016 gewinnst du ein zusätzliches EEG-Jahr.
    Kredit würde ich aber jetzt schon "in trockene Tücher" bringen, nicht dass sich in den nächsten Monaten doch etwas nach oben bewegt (nicht unbedingt wahrscheinlich aber auch nicht ausgeschlossen).
    Zum Thema Kredit: Da Du zum Hausbau vermutlich sowieso Kredite aufnehmen musst auf alle Fälle PV-Anlage voll über Kredit finanzieren und evtl. vorhandenes Eigenkapital lieber in den Hausbau stecken (steuerlich besser).

    Servus
    Toni


    Luschenjagd aufgegeben.
    Elektrisch unterwegs mit Leaf II

  • Danke für die Tipps! Dann werden wir noch warten. :danke:
    Nur zum Verständnis: Unser Haus steht schon seit 5 Jahren, die Anlage bauen wir jetzt nachträglich drauf. Und klar, den Kredit dafür würde ich natürlich auch erst abzahlen, wenn die Anlage installiert ist - würde ich jetzt schon im Herbst installieren lassen, müsste ich ja auch den Kredit schon im Herbst in Apsruch nehmen, das meinte ich damit.

  • Das meinte ich oben... eigener Kredit für PV mit 100% Fremdfinanzierung. Wenn das jetzt günstiger zu kriegen ist (Zins) als nächstes Jahr, kann man ja nen TilgungsAufschub vereinbaren.

    9.5kWp Ost/West (-100°/80°, DN 45°), 17+21 Solarworld protectSW250 & SamilPower SolarLake 8500TL-PM (70% hart) ab 3'2015


    LuschenPraktikant L:3 (mit sagenhaften 0.021kWh/kWp am 10.1.2017)

  • In Anbetracht des fortgeschrittenen Zeitpunktes im Jahresverlauf würde ich die Anlage noch kurzfristig (der Winter droht) erstellen aber die Anmeldung/Aktivierung erst am 01.01.2016 vollziehen. (Bundesnetzagentur, Finanzamt, VNB).
    Vergütungszeitraum 20Jahre + den Rest des Einschaltungsjahres. Also damit 21 Jahre


    Verschleiß durch einen Winter mehr ist vernachlässigbar und die Vergütung wird ab Jan.2016 auch nicht gleich ins Bodenlose fallen.


    Nicht viel Zeit für die Angebote verstreichen lassen, da das Wetter immer launischer wird.


    Daher im Forum Angebotserstellung nutzen und evtl. auch auf http://www.kaeuferportal.de und lokaler Anbieter anfragen.




    .

  • wieviele Megawatt sollen das denn werden wenn die paar Monate Kreditlaufzeit so eine entscheidende Rolle spielen :|:?::|
    in den Monaten November bis Februar hast du eh fast keine Erträge also fast kein Unterschied ob die Anlage jetzt oder im Frühjahr in Betrieb geht.
    Ich würde jetzt bauen und am 1. Januar in Betrieb nehmen, dann gibts die Einspeisevergütung die vollen 21 Jahre.
    Wobei das bei den Pillepallebeträgen um die es da gehen kann faktisch auch schon Wurst ist.


    Eigentlich ist Egal

  • Hier ein Auszug aus einem anderen Thema (Ich hatte mit Text kopiert, weiß aber den Beitrag nicht mehr):
    "Noch etwas, was du sofort machen kannst... Beim Finanzamt vor Jahresende und insbesondere vor Rechnungsstellung dein PV-Unternehmen anmelden damit du die Vorsteuer zurückkriegst. Du musst in Zukunft nämlich mind. ein Jahr lang jeden Monat eine Umsatzsteuervoranmeldung machen bis daß dann irgendwann jährlich reicht. Dieser Zeitraum verkürzt sich, wenn du zum Jahresende anmeldest."
    - Stimmt das nun ? (Stünde ja im Gegensatz zur dsbzgl. Aussage von hofeBY)
    - Macht das nichts, wenn man noch in 2015 beim FA anmeldet und erst in 2016 bei der BNA ?

  • Zitat von krebs8

    Hier ein Auszug aus einem anderen Thema (Ich hatte mit Text kopiert, weiß aber den Beitrag nicht mehr):
    "Noch etwas, was du sofort machen kannst... Beim Finanzamt vor Jahresende und insbesondere vor Rechnungsstellung dein PV-Unternehmen anmelden damit du die Vorsteuer zurückkriegst. Du musst in Zukunft nämlich mind. ein Jahr lang jeden Monat eine Umsatzsteuervoranmeldung machen bis daß dann irgendwann jährlich reicht. Dieser Zeitraum verkürzt sich, wenn du zum Jahresende anmeldest."
    - Stimmt das nun ? (Stünde ja im Gegensatz zur dsbzgl. Aussage von hofeBY)
    - Macht das nichts, wenn man noch in 2015 beim FA anmeldet und erst in 2016 bei der BNA ?


    Wo habe ich denn geschrieben, das die Anmeldung beim FA getrennt vom Rest schon in 2015 erfolgen sollte ?