Kleinste Dachanlage bisher

  • Hallo zusammen,
    anbei ein Photo der kleinsten Aufdachanlage, die ich bisher gebaut habe. Die Anlage hat 140 Wp.




    Zugegeben, das Dach ist nicht voll ausgenutzt ;-)


    Gruß
    Jochen

    Bilder

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Weite oben hätte es mehr Sonne gehabt ;-)


    Mein Schuppen hat eine 3x 12 Watt Aufdachanlage, für nächtliche Gartenbeleuchtung ;-)


    Bastel

  • Zitat von SInister_Grynn

    Naja ästhetisch ist es ja!


    Was wird denn damit befeuert?


    Da hängt ein Zierbrunnen dran. Steca 2020 Laderegler mit einer 48 Ah AGM Batterie.




    Auf den Netzanschluß haben wir dann doch verzichtet.


    Gruß
    Jochen

  • Zitat von kalle bond

    Voll daneben, warum platzierst du das Modul im Schatten?
    Neue Erkenntnisse über die "dunkle Energie"? :?


    Sonne wandert, der Schatten auch. Höher hätte nicht so gut ausgesehen (Kundenwunsch).


    Wenn das Dach ordentlich schattenfrei wäre, lägen da jetzt 5 bis 10 kWp drauf, und nicht 0,14 kWp ,-)


    Für die 10 W Pumpe reicht es auch so.


    Gruß
    Jochen

    14,8 kWp Solar Fabrik / Fronius
    23 kWp Bosch / Danfoss
    55 kWp Frankfurt Solar / Danfoss
    30 kWp Yingli / SolarEdge
    15,8 kWp Bosch / SMA
    Geschäftsführer und alleiniger Gesellschafter der Helianthus Solar GmbH

  • Zitat von JayM


    Sonne wandert, der Schatten auch. Höher hätte nicht so gut ausgesehen (Kundenwunsch).
    Wenn das Dach ordentlich schattenfrei wäre, lägen da jetzt 5 bis 10 kWp drauf, und nicht 0,14 kWp ,-)
    Für die 10 W Pumpe reicht es auch so.


    War mehr als Scherz gedacht, denke mal du weißt schon genau, wo man ein Modul platzieren kann :D
    Nur hätte man das Modul / Batterie nicht direkt am Brunnen installieren können?

  • Welche Ausrichtung hat denn das Modul? Das Licht kommt stark von der Seite, ist es ein Ost Dach..?

    Komplizierte Vorgänge immer dem faulsten Mitarbeiter geben. Er wird die einfachste Lösung finden!