Laderegler, ändert laufend die Spannung

  • Hallo,


    Mein Laderegler victron Energy 100/50 an 1300 Watt solarmodulen lässt die Batterie zappeln.400ah bei 12 Volt (die Akkus)


    Videos


    https://youtu.be/MDZ5JsV1cYM
    https://youtu.be/qzXBDdZURqY


    Sie Last die anliegt sind nur ca. 1 Ampere Verbrauch vom wechselrichter im Leerlauf,


    So geht das den ganze Mittag während der Laderegler auf float steht.
    Akku ist angeblich 100% voll.


    Jetzt die Frage,
    Killt das Verhalten den Akku ?
    Sind das alles Mini Zyklen ?


    Grus
    Blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Wie war das Wetter? Bei Wechselbewölkung wäre das komplett normal, beobachte ich derzeit fast täglich.


    Ansonsten etwas verwundert, noch nie so gesehen. Geht das permanent so?
    Btw du hast 2 mal das selbe Video eingestellt

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • https://youtu.be/7qpDZSep3Mk
    Hab ein Video mit allem drauf gemacht, die Spannung stimmt mit dem überein was ich mit dem Messgerät gemessen habe.


    Das Wetter war gleichmäßig / volle Sonne.


    Geht die ganze Zeit so :-/


    Wenn er in der absorbations Phase ist also bei höchster Spannung ist's immer gleichmäßig...... Erst bei float steigt die Spannung immer kurz an.....


    In der absorbationsphase hört man so alle 60 Sekunden ein leises Pfff von den Akkus, macht das was ?

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Hallo, wenn die Spannung bei 13,5 steht und du 1,5A entlädst dann muss diese Energie nachgeladen werden. der Regler pulst an mit 9A und die Spannung steigt sofort auf 14V an, d.h. die Batterie kann die Spannung nicht halten und diese steigt.
    Wie alt ist die Batterie und wie viel Kapazität hat die noch? Es schaut so aus wie wenn der Regler mit seiner kleinsten PWM Pulsdauer nicht unter 14V bleiben kann, ist halt ein PWM und kein Längsregler, ich denke nicht dass das der Batterie sehr schadet.
    Grüße Toni.

  • Zitat von blacki


    Geht die ganze Zeit so :-/


    hmmm.. Kenn ich nicht bzw hab ich bislang noch bei keiner Installation eines Bluesoalar Laderegler gesehen, normal ist das mal mit Sicherheit nicht. Allerdings hab ich auch noch nie einen gehabt der so wie deiner "doppelte" überbelegt war.


    Zitat von blacki

    In der absorbationsphase hört man so alle 60 Sekunden ein leises Pfff von den Akkus, macht das was ?


    Wie hoch ist die Spannung in der Absorbtionsphase eingestellt ? Was läuft den für eine Firmware Version auf dem MPPT. Aktuell ist 1.16. Und du sagst in der Absobtionsphase ist das ganze stabil?


    Zitat von Toni1965


    Wie alt ist die Batterie und wie viel Kapazität hat die noch? Es schaut so aus wie wenn der Regler mit seiner kleinsten PWM Pulsdauer nicht unter 14V bleiben kann, ist halt ein PWM und kein Längsregler, ich denke nicht dass das der Batterie sehr schadet.



    Das ist kein PWM Toni das ist ein MPPT an soviel ich weiß neuen Hoppecke SolarBloc.. irgendwo ist da was im Busch.. weil es schon sehr komisch ist das wie er sagt die absorbtions stabil bleibt aber die Float springt....



    blacki
    Mal eine blöde frage in welchem Modus wird denn der Multi betrieben im AES Searchmode? weil dann pulst er alle paar Sekunden rein als Verbraucher rein.. weiters bezüglich BMV mal checken, ob er eine Nullpunktabweichung hat, das kann man im BMV Gerät bei einem Menüpunkt nachkalibrieren => dazu eventuell den Multi vom BMV trennen und schauen ob er dann auch wirklich 0W anzeigt


    Hast du am Multi eventuell den Netzlader aktiviert?.. trenn mal AC netz eingang

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Batterien sind 400AH bei 12 Volt (4x 6volt 200ah) hoppecke neu


    > Leider kann ich zu welcher Software auf dem MPPT usw. drauf ist nichts sagen, habe mir bisher nur das Configurationskabel für den EasySolar geholt, dann brauch ich wohl noch das VE Direct zu USB kabel oder ?
    Kann man da nicht was kaufen was den Easysolar mit dem MPPT koppelt ? also zwecks der Software ?
    Das beworbene *Bluetooth* Dongle kann das auch was oder nur anzeigen ?


    > Während der Absorbationsphase bleibt er konstant bei 40 Watt laden obwohl 50-200Watt Last dran hängen, hält 100% die Spannung bei 14,3Volt. Also perfekt :-)
    > Wenn die Heizung anspringt und er dann ca. 400 Watt braucht geht die Spannung zwar auf 13,14 Volt runter (Vom Startimpuls), aber bleibt dort Konstant und die Batterie wird weiter mit 40 Watt geladen (Solar produziert mehr als Heizung braucht).


    > Nullspannung ist gecheckt > passt genau, wenn ich alles abhänge 0Watt + Spannung nachgemessen


    > Ladegerät ist aus


    > AC IN nicht angeschlossen


    > Aktivierung AES hab ich aus, ich vermute das meinst du (hab mehr als genug Strom muss nicht die Such Sache benutzen im Moment)


    > Batterie geht in der Nacht auf 89-85% Ladungszustand runter, und wird dann am morgen innerhalb von kürzester Zeit geladen (Anlage recht Flach 20° denk ich mal, Richtung Osten)


    Vermutlich brauch ich erst das Kabel, oder ? Lohnt sich das ? Gibt's da kein billigen Nachbau :-P 60€ für den MK2 fand ich schon krass :-(


    Grus
    blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Koppeln kannst ihn nicht weil das System ja ansich getrennt aggiert.. Wenn Steuertechnisch koppeln geht eigentlich nur über eine Colorcontrol, damit hängen dann BMV, LAderegler und Mulit an einer Steuereinheit. Allerdings ein bisserl Overhead für so ein kleines System meiner Meinung.


    Kann mir das verhalten des LR ganz ehrlich so nicht ganz erklären, weils echt ungewöhnlich ist, keine Ahung ob ich da jetzt was übersehen. Wäre in deinem Fall aber sich dringend notwendig weiter auf den Grund zu gehen, weil so sollte es nicht bleiben.


    VE direkt Kabel selberbauen ist prinzipiell möglich wennst einen 08/15 USB TTL von Ebay mit einem opptokoppler (ich nehm den Adum 1201 dafür)und einem passenden Stecker ans System bringst, hab ich schon einige male gemacht und geht gut. Ich muß morgen mal probieren ob es ohne entkoppeln der Signalleitug jetzt definitv nicht funktioniert, bild mir aber ein ich hab das schon mal ohne den Adum am LR probiert. Der TTL Ausgang des VE direkt Ausganges ist da aber ein bisserl empfindlich und schwachbrüstig von der Signalstärke so das die Pegel nicht sauber gezogen werden wenn man die Signalleitung nicht entkoppelt. Am Arduino mit Serial Usb amRX/TX gehts mal mit Sicherheit nicht ohne entkoppeln, das kann ich fix sagen, weil damit hab ich schon ein paar Stunden verbracht :) Kann dir da morgen bescheid geben .. heute keine Zeit dafür

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Danke für deine ausführliche Hilfe,


    Nach der Kalkulation der Arbeit die ich reinstecken muss, und meines Wissens in dem Bereich hol ich mir das Kabel von Victron auch wenns unverschämt teuer ist passt es wenigstens an den MPPT und an den BMV dann kann ich mir den BMV in Zukunft am PC komfortabel anschauen :-)


    Heute gibt's kein Problem mehr :-D der Staubsauger hat die Batterie auf 50% gezogen, so schnell wird sie doch nicht mehr voll.


    Gruß
    blacki

    11,14 kWp O/W 4x Solarmax WR (2012)
    43,30 kWp Anteil Solarpark Dreieich (2011)
    71,08 kWp Anteil Solarpark Hof (2012)
    70 kWp auf Hühnerställen (2012)
    301 kWp Brandenburg (2018)

  • Uups heute Morgen doch nicht so ausgeschlafen, hatte den fred mit dem Steca PR3030 im Kopf, ist natürlich Quatsch was ich da mit dem PWM geschrieben habe bei einem MPPT, sorry.
    Kannst du mal alle Verbraucher komplett wegschalten (Sicherung) und beobachten ob der Effekt dann auch eintritt, bzw nur mit einer 1A Last, z.B. eine KFZ 12V/10W Lampe.
    Grüße Toni.