Steca pr 3030

  • Ich habe gestern meinen pr 2020 gegen einen pr 3030 getauscht.
    Zu meiner Überraschung sind heute angeblich aus dem nicht belegten Lastausgang 7Ah geflossen und fließen augenblicklich auch noch 1,4A :evil:

    Der 2020 zeigte bei voller Batterie eine schnell wechselnde Ladestromanzeige zwischen Null und ca. 1A.
    Der neue hat konstant 0,0A. Batterie ist jetzt allerdings voll.
    Ich bin mir sicher, dass gestern alles auf Null war.


    Bei Steca hat leider keiner für mich Zeit, deshalb versuch ich es mal hier.


    Pezi, kannst du helfen?

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Ok, auch eine Lösung :mrgreen:


    Habe heute über zwei Stunden vergeblich Kontakt zur Hotline gesucht, aber nicht gefunden. Gibt bestimmt wichtigeres.
    Weil er ( der 3030 ) aber weiterhin am Lastausgang Strom gloggt hat, habe ich nochmal den Ausgangszähler gelöscht und kleine Verbraucher eingeschaltet ( die an der Batterie hängen ), bis vor einer halben Std. war der Zähler auf Null.


    Ist eben seltsam, wenn ein Ausgang nicht beschaltet ist, das Amperemeter 1,4A anzeigt und im laufe des Tages schon 7Ah auf dem Zähler stehen.
    Wer soll denn das bezahlen?

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Najo da wird die 0 kalibrierung schlicht und einfach nicht passen. Keine Ahnung ob man den über SW tasten code neu auf 0 kalibrieren kann. Mich halt der Ah zähler aber ganz ehrlich an dem Teil noch nie interessiert..


    Wieso hast du dort niemanden erwischt..? Noch nie keinen dort erwischt..?

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Zitat von pezibaer

    Najo da wird die 0 kalibrierung schlicht und einfach nicht passen



    Habe ich in der BA wieder etwas übersehen :wink:


    Jetzt ( abends ) ist keine Anzeige mehr auf dem Lastausgang.

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Frag mal "tl431er" der hat da eventuell mehr Insider wissen und weiß ob man ihn neu kalibrieren kann

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • Ich lass ihm ein paar Tage zum eingewöhnen :wink:

    Ich grüße alle die mich kennen und die anderen auch!

  • Zitat von landlord


    über dieses Problem habe ich schon vor 2 Jahren versucht mit Steca zu kommunizieren; der Fakt schien dort bekannt, bin aber auf taube Ohren gestossen.
    ....
    Hab mir dann einen Tristar von Morningstar besorgt - läuft seit 2 Jahren problemlos.....


    Interessante Lösung.. Du hattest ein Problem mit dem Lastausgang.. und kaufst dir dann einen Regler "ohne" Lastausgang.. sonst waren ja keine Probleme bei dir da .. Du wirst verstehen, macht irgendwie nicht so ganz Sinn :lol:

    Wohnhaus 100% OFFGRIDInsel: 13,47kwp,5xMppt,BMV700,CCGX,2xMultiplus 5000, OPzS/PzS => 4150Ah/c100/48V
    TeichInsel: 930wp, 2xVictron Mppt 100/15, BMV600, SolarixPI 1100, 400Ah/OPzS 24V

    100% PVInsel Liveview | SDM630 Logger | INSEL WIKI

    "Denn auch eine Beziehung muss wie eine Insel sein. Man muss sie nehmen, wie sie ist, in ihrer Begrenzung - eine Insel, umgeben von der wechselvollen Unbeständigkeit des Meeres, immer während vom Steigen und Fallen der Gezeiten berührt." Anne Lindbergh

  • ein STECA PR3030 misst den Laststrom nicht direkt sondern errechnet sich diesen aus anderen Größen.
    Diese Größen sind u.a. auch temperaturkompensiert so daß es zusätzlich zu der auch endlichen Genauigkeit beim Abgleichen noch zu weiteren Rechen- und damit Anzeigeungenauigkeiten kommen kann.
    Beim PR3030 treten diese "Ungenauigkeiten" beim angezeigten Laststrom und damit auch beim integrierten Ah-Zähler des Laststromes dann durch die relativ hohen Nennströme am ehesten zu Tage.
    Bei den kleineren Geräten ist das auch so, fällt aber eben weniger auf und offensichtlich wird das Ganze dann falls überhaupt keine Last angeschlosssen ist. :(
    Der Funktion des Gerätes schadet an sich das aber überhaupt nicht >> den Ah-Zähler der Last einfach ignorieren und gut is...
    Das alles war bei diesen Geräten schon immer so und ist darum eigentlich auch nichts Neues.
    Andere bzw. aktuelle Auffälligkeiten sind mir nicht bekannt ja, im Gegenteil bewähren sich diese Geräte seit langem in vielen Anwendungen und sind nach wie vor in der Technik und Qualität vom Besten das man kaufen kann.
    Wenn's die Chinesen schon nachbauen muß es was sein. :wink:
    Siehe auch http://www.ebay.de/itm/1212445…geName=STRK%3AMEBIDX%3AIT ist ein gut gemachtes Plagiat aber halt eben kein Original.
    Ein genauerer Abgleich kann übrigends nur in einigen Fällen bei dem o.g. "Problemchen" ein wenig Besserung bringen ist aber mit Hausmitteln gar nicht möglich.

    3 Mal editiert, zuletzt von tl431er ()